Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Raubüberfall

Marburg-Biedenkopf (ots) - Raubüberfall

Marburg - Heute Morgen (22.Februar) gegen 04.35 Uhr kam es in der Temmlerstraße zu einem Raubüberfall. Der Täter schlug zu und bedrohte sein 30-jähriges Opfer mit einem Messer. Er flüchtete zu Fuß mit dem erbeuteten Bargeld und ließ sich dabei auch nicht von dem zweifachen Einsatz der Schreckschusswaffe durch das leicht verletzte Opfer aufhalten. Die Polizei hofft auf Zeugen, die spätestens durch die Waffenbenutzung auf das Geschehen aufmerksam geworden sein und eventuell Hinweise auf den flüchtigen Täter machen können. Der Täter war ein Mitte 30-jähriger Ausländer von sportlich kräftiger, muskulöser Statur. Er war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Maske mit Sehschlitzen. Er lief von der Temmlerstraße Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0, in Verbindung zu setzen.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: