Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Diebe haben Transporter im Visier - Kripo Marburg bittet um Mithilfe

Marburg-Biedenkopf (ots) - Diebe haben Transporter im Visier Kripo Marburg bittet um Mithilfe

Landkreis (bisher: Biedenkopf/Dautphetal/Cölbe/Kirchhain/Amöneburg/Wohratal) Nach mehreren Einbrüchen in Fahrzeuge der Sprinterklasse mit der Zielrichtung Werkzeuge und Baumaschinen bittet die Kriminalpolizei Marburg um Mithilfe. Die Täter müssen bei der gezeigten Mobilität und dem Umfang der Beute mit einem entsprechenden Transportfahrzeug unterwegs sein. Ein fremdes Auto müsste entsprechend auffallen. Die Kripo bittet um besondere Aufmerksamkeit und um sofortige Mitteilung bei Feststellung von Fahrzeugen mit ausländischen oder auswärtigen Kennzeichen.

Neben dem Einbruch in einen Transporter in der Straße In der Au in Biedenkopf (siehe Presseinfo v. 16. Februar - Werkzeuge im Wert von über 6000 Euro) ereignete sich in der Nacht zum Dienstag, 16 Februar eine weitere, gleiche Tat in der Seelbachstraße in Dautphetal. Aus einem Transporter stahlen Diebe drei Baumaschinen und eine Digitalkamera. Wert der Beute: ca. 800 Euro. In der Nacht zum Mittwoch, 17. Februar gab es gleichgelagerte Fälle in Bürgeln, Betziesdorf, Erfurtshausen und Halsdorf. In Bürgeln stand der betroffene weiße Renault Traffic auf einem Parkplatz im Rennweg. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und entriegelten danach die Türen. Sie stahlen alle möglichen Werkzeuge, öffneten sogar Schubladen und verstreuten den Inhalt im Auto. Das vermutlich recht hohe Schadensausmaß steht noch nicht fest. In Betziesdorf machten sich die Täter an einem blauen Daimler Sprinter zu schaffen. Sie brachen die auf der Ladefläche stehende vierfach gesicherte Werkzeugkiste auf und stahlen Werkzeuge und Radio. Der Gesamtschaden liegt bei annähernd tausend Euro. Insgesamt etwa 11.000 Euro beträgt der Schaden für einen Betrieb in der Hohen Straße in Halsdorf. Aus den aufgebrochenen Firmenbussen stahlen die Täter Elektrogeräte und Arbeitsmaschinen. Wahrscheinlich handelt es sich in allen Fällen um die gleichen Täter. Vermutlich geht auch der Aufbruch eines Transporters einer Firma in der Hauptstraße in Erfurtshausen auf ihr Konto. Die Tat erfolgte ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch. Ziel war ein weißer Citroen Jumper. Um unbeobachtet "arbeiten" zu können, setzten die Täter einen Strahler mit Bewegungsmelder matt. Dann brachen sie in den Wagen ein und stahlen Werkzeuge und Maschinen wie Laser, Schussapparat, Akkuschrauber, Schlagbohrmaschine, Fuchsschwanz, Bohrmaschine, Magazinschrauber, Flex und Handkreissäge im Gesamtwert von ca. 5000 Euro. Wer kann Hinweise zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen an den beschrieben Tatorten oder in unmittelbarer Nähe geben? Die Polizei bittet um sofortige Meldung wenn verdächtige Personen und oder Fahrzeuge, insbesondere Transportfahrzeuge wie Kombis, Kastenwagen, Transporter, Pritschenwagen oder Kleinlastwagen mit ortsfremden Kennzeichen auffallen. Wenn Autoalarmanlagen losgehen oder Scheiben bersten, bittet die Polizei um Aufmerksamkeit und sofortige Mitteilung nach dem Motto: beobachten und melden. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: