Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Vermummte versprühen Reizgas

Marburg-Biedenkopf (ots) - Vermummte versprühen Reizgas

Marburg: Ein 24-jähriger Mann geriet am Freitagnachmittag, 12. Februar, in das Visier von zwei vermummten Personen. Die insgesamt dunkel gekleideten, etwa 185 cm großen Männer sprühten dem Mann Reizgas ins Gesicht, beleidigten ihn und flüchteten anschließend unerkannt. Der Vorfall ereignete sich gegen 14.40 Uhr vor der juristischen Fakultät in der Universitätsstraße. Wohin die Männer liefen, konnte der 24-Jährige nicht mehr sehen. Da das Opfer Mitglied einer studentischen Verbindung ist und aufgrund der erfolgten Beleidigungen geht die Polizei von einem politisch motivierten Vorgehen der Täter aus. Der Verletzte ließ sich in der Uni-Klinik Marburg behandeln. Die Polizei sucht Zeugen, denen kurz vor oder nach dem Geschehen verdächtige Personen aufgefallen sind. Der Staatsschutz der Kripo Marburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise, Tel. 06421- 4060.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: