POL-MR: Unfall nach Überholmanöver;Diebstahl von Diesel scheitert;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Unfall nach Überholmanöver

Fronhausen/Bundesstraße 3: Bei dem Überholvorgang eines Lkws kam es am Dienstagmorgen, 27. Januar, 7.45 Uhr auf der Bundesstraße 3 in Höhe der Abfahrt Roth zu einem Unfall mit einem Schaden von 6500 Euro. Ein 53-jähriger Audi-Fahrer befuhr eigenen Angaben zufolge die linke von zwei Fahrspuren in Richtung Gießen und wurde dabei von einem Brummi-Fahrer übersehen, der einen vor ihm, langsam fahrenden Lkw überholen wollte. Dabei kam es zu einer Kollision mit dem Audi Kombi, der anschließend in die Mittelleitplanke krachte. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr nach dem Zusammenstoß weiter. Die Polizei sucht Zeugen, die nähere Angaben zu dem Vorfall machen können. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Diebstahl von Diesel scheitert

Marburg-Ronhausen: Um an den Tankverschluss zu gelangen, versuchten Unbekannte zwischen Dienstag, 26. Januar, 17 Uhr und Mittwoch, 27. Januar, 8 Uhr vergeblich die Motorabdeckung eines Radladers aufzuhebeln. Bei dem Vorfall in der Straße "Oberfeld" entstand ein Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: