POL-MR: Einbrecher kommt um Mitternacht;Lift beschädigt;Auseinandersetzung vor Wohnhaus- Zeugen gesucht;Stromkabel gestohlen;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Einbrecher kommt um Mitternacht

Neustadt: Genau eine Minute nach Mitternacht verschaffte sich ein Unbekannter am Mittwoch, 20. Januar gewaltsam Zugang in einen Lebensmittelmarkt in der Hindenburgstraße. Der mit einem bläulichen Anorak mit Kapuze bekleidete Einbrecher erbeutete mehrere Packungen Zigaretten und machte sich unerkannt auf und davon. Bei dem Eindringen in das Gebäude verursachte der Dieb einen Schaden von 1000 Euro. Zeugen, denen vor oder unmittelbar nach dem Geschehen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Kripo in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Lift beschädigt

Biedenkopf: An der Sackpfeife haben Unbekannte am Samstag, 16. Januar gegen 18.30 Uhr einen Schaden von 3000 Euro verursacht. Die Randalierer warfen zunächst den Sitzanker des Schleppliftes über das Führungsseil. Das verfing sich anschließend in dem Mechanismus der Liftanlage. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Auseinandersetzung vor Wohnhaus- Zeugen gesucht

Marburg: Vor einem Wohnhaus in der Freiherr-vom-Stein-Straße kam es bereits am Dienstag, 13. Januar zwischen zwei Männern zu einer Auseinandersetzung. Die Polizei sucht nun Zeugen. Wie berichtet wurde, schlug ein 31-Jähriger gegen 21.35 Uhr ohne Vorwarnung auf einen 22-jährigen Mann ein. Der mutmaßliche Täter soll das Opfer anschließend mit einer abgebrochenen Bierflasche verfolgt haben. Zeugen, die nähere Angaben zum Ablauf des Geschehens machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Stromkabel gestohlen

Marburg: Auf einer Baustelle im Damaschkeweg machten sich zwischen Dienstag, 19. Januar, 19 Uhr und Mittwoch, 20. Januar, 7 Uhr Diebe ans Werk. Die Unbekannten kappten an mehreren Verteilerkästen die Stromkabel und entkamen mit der Beute. Der Schaden beläuft sich auf 450 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: