Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Frau umzingelt - Couragiertes Ehepaar half Polizei Marburg ermittelt und sucht Zeugen; Geschäftseinbruch; Holzverschlag aufgehebelt; Roter Kombi beschädigt; Blauen Polo angefahren

Marburg-Biedenkopf (ots) - Frau umzingelt - Couragiertes Ehepaar half Polizei Marburg ermittelt und sucht Zeugen

Marburg - Etwa 24 Stunden nach dem Vorfall entschloss sich eine 30-jährige Frau zur Anzeige eines Vorfalls, der sich am Mittwoch, 13. Januar, zwischen 19.05 und 19.25 Uhr am Pilgrimstein auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes ereignete. Wenige Schritte vom Ausgang der Bank entfernt, bei den Mülltonnen nahe der Steinmauer hielten sich fünf Männer auf. Die Frau musste auf dem Weg zu ihrem Auto an den Männern vorbei. Die versperrten ihr den Weg, umringten sie und schubsten sie hin und her. Die Männer sprachen dabei in einer für die Frau unverständlichen Sprache. Gefühlt dauerte das Ganze über 10 Minuten. Erst als ein Ehepaar (etwa 45 bis 50 Jahre alt) auf die Situation aufmerksam wurde und couragiert die Männer ansprach, flüchteten diese Richtung Kino. Das Ehepaar begleitete die körperlich unverletzt gebliebene 30-Jährige noch zum Auto. Die Polizei ermittelt und bittet zum einen das helfende Ehepaar und zum anderen weitere Zeugen des Vorfalls sich zu melden. Die fünf Männer seien zwischen 20 und 50 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, dunkelhaarig und dunkel gekleidet gewesen. Keiner war dick, einer trug eine Art Schirmmütze. Die Männer waren ausländischer Herkunft. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Geschäftseinbruch

Marburg - Beim Einbruch in einen Kopierladen am Pilgrimstein erbeuteten der oder die Täter das Geld aus einer offenen Kassenlade, die Kaffeekasse und eine leere Geldkassette. Der Einbruch war von Mittwoch auf Donnerstag, 14. Januar, zwischen 18.30 und 09 Uhr. Nach fehlgeschlagenen Versuchen, die Tür aufzuhebeln, schlug man die Glasfüllung der Nebeneingangstür mit einem Pflasterstein ein. Die Polizei hofft auf Zeugen, die durch das Bersten der Scheibe aufmerksam wurden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Holzverschlag aufgehebelt

Stadtallendorf - In der Lilienthalstraße hebelten Einbrecher die Tür eines Holzverschlags eines Garten- und Landschaftsbaus auf. Der Einbruch, bei dem der oder die Täter keine Beute machten, ereignete sich von Mittwoch auf Donnerstag, 14. Januar, zwischen 17 und 12 Uhr. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0 oder die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Roter Kombi beschädigt

Stadtallendorf - In der Nacht zum Donnerstag, 14. Januar entstand an einem roten Renault Megane ein Sachschaden. Das Spiegelglas des linken Außenspiegels war beschädigt, sowie die Plastikverkleidung des Türschlosses abgerissen. Nach den Spuren entstanden diese Schäden nicht durch einen Verkehrsunfall. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen. Der betroffene Kombi stand die Nacht über auf dem Parkplatz des Hauses Chemnitzer Straße 9.

Unfallflucht

Blauen Polo angefahren

Marburg - Der Schaden am blauen VW Polo liegt vorne rechts und beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Spuren des unfallverursachenden Fahrzeugs befanden sich nicht am Polo. Der Verursacher war nach der Kollision geflüchtet. Zur Unfallzeit zwischen 20 Uhr am Mittwoch und 09 Uhr am Donnerstag, 14. Januar stand der Polo in der Straße Am Richtsberg 58. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: