POL-MR: Einrüche; Dieb nutzt Ablenkung; Unfälle und Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf (ots) - Fenster blieben dicht - Einbrecher scheiterten

Neustadt - Die Spurensicherer der Kripo Marburg zählten insgesamt 17 Hebelspuren an der Terrassentür und einem Fenster eines Einfamilienhauses in der Straße Am Schalkert. Zwar entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro, aber sowohl die Tür als auch das Fenster widerstanden allen Hebelversuchen, hielten dicht und den Einbrecher damit draußen und ohne Beute. Der versuchte Einbruch war zwischen 15 Uhr am Donnerstag und 10 Uhr am Dienstag, 12. Januar. Die Kripo Marburg ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise Unter Tel. 06421/406-0.

Kellereinbrecher klauen Leergut

Marburg - Zwischen sieben und zehn Kisten Leergut nahmen Einbrecher aus dem Keller eines Gebäudes am Beginn des Leckergäschens mit. Zutritt verschafften sich der oder die Täter durch das offenbar durch kräftige Fußtritte geöffnete Fenster zu dem Getränkekeller. Wie der Abtransport der aus dem Fenster herausgehobenen Kästen erfolgte ist nicht bekannt. Der Einbruch war zwischen Freitag, 08 und Montag, 11. Januar. Ein Zusammenhang mit den gestern geschilderten Einbrüchen in Marburg scheint möglich, steht aber nicht sicher fest. Die Kripo ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Tel. 06421/406-0.

Opferstock aufgebrochen

Lohra - In Lohra machten Einbrecher nicht mal vor der Kirche halt. Sie brachen in dem Gotteshaus in der Roseggerstraße den für Blumenschmuck bestimmten Opferstock auf und leerten ihn. Die Tat ereignete sich zwischen Donnerstag, 07. Januar, 10 Uhr und Montag, 11. Januar, 17 Uhr. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Einbruch in Gartenhütte

Biedenkopf - Erst stieg ein Einbrecher über den Maschendrahtzaun, dann schob er ein Rollo hoch, um die Scheibe der Hütte einzuschlagen und einzusteigen. Die Hütte steht in einem Gartengelände in der Feldgemarkung Hüttenfeld. Die Tatzeit ist zwischen Donnerstag, 31. Dezember und Montag, 11. Januar. Die Polizei Biedenkopf ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06461/9295-0.

Dieb nutzt Ablenkung

Marburg - Die 18-jährige Schülerin hörte über einen Kopfhörer Musik während sie am Samstag, 09. Januar, zwischen 16 und 17 Uhr in der Universitätsstraße vor einem Kaufhaus an der Bushaltestelle stand. Ihre Handtasche trug sie über der Schulter. Einem Dieb gelang es, die Ablenkung durch den Kopfhörer zu nutzen, in die Tasche zu greifen und unbemerkt die Geldbörse zu stehlen. Den Verlust bemerkte die junge Frau erst wesentlich später. Sie hatte von dem Diebstahl überhaupt nichts mitbekommen. Die Polizei bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Tel. 06421/406-0.

Unfälle und Unfallfluchten

Vier Verletzte bei Auffahrunfall

Marburg - Bei einem Auffahrunfall an der Einmündung Alter Kirchhainer Weg/Weintrautstraße gab es insgesamt vier Verletzte und einen Sachschaden von mindestens 4000 Euro. Der Unfall war am Freitag, 08. Januar, gegen 14.20 Uhr. Die beiden beteiligten Fahrzeuge, ein roter Toyota und ein grauer Renault fuhren auf dem Erlenring und beabsichtigten nach rechts in die Weintrautstraße abzubiegen. Der 43-jährige Fahrer des Renault musst an der roten Ampel anhalten. Die 21 Jahre junge Frau fuhr mit ihrem Toyota auf. Die junge Frau, der Renaultfahrer und dessen beiden 11 Jahre alten Kinder erlitten Verletzungen. Rettungswagen brachten die Verletzten zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus.

Eisglätte

Kirchhain - Am Samstag, 09. Januar, um 08 Uhr kam es auf der Alsfelder Straße zu einem glättebedingten Verkehrsunfall. Durch den Unfall entstand ein hoher Schaden und zwei Menschen erlitten leichtere Verletzungen. Als der 33-jährige Fahrer abbremste, schlingerte sein VW Caddy auf die Gegenfahrspur und stieß mit dem entgegenkommenden Daimler zusammen, an dessen Steuer ein 78-jähriger Mann saß. Durch die Kollision kam der Daimler von der Straße ab und landete in einem Gartenzaun. Der Caddy wiederum schleuderte zurück und stieß dabei noch ins Heck eines Daihatsu Sirion. Der Schaden am VW beträgt mindestens 8000 Euro, der am Daimler mindestens 5000, der am Daihatsu mindestens 800 Euro. Zusätzlich entstand am Gartenzaun ein Schaden von 500 Euro. Die 72-jährige Mitfahrerin in dem Caddy und der Daimlerfahrer erlitten leichte Verletzungen.

Ölwanne aufgerissen

Marburg - Wenn sich ein Autofahrer bei welchem Manöver auch immer die Ölwanne am Auto aufreißt, Öl verliert und dann einfach wegfährt, besteht der dringende Verdacht einer Verkehrsunfallflucht. In diesem Fall bittet die Polizei um Hinweise zu dem Unfall, der sich am Freitag, 08. Januar, gegen 19.50 Uhr am Krummbogen, Ecke Bahnhofstraße ereignete. Ein Autofahrer war auf den Bordstein geraten und hatte sich dabei offensichtlich die Ölwanne seines Autos beschädigt. Die Feuerwehr musste die auf dem Gehweg über 20 Quadratmeter verteilte Flüssigkeit abbinden und entsorgen. Die Spur des Öls verlief sich letztlich am Erlenring. Nach ersten Hinweisen könnte als verursachendes Fahrzeug ein schwarzer älterer Pkw, eventuell ein BMW in Frage kommen. Der Wagen wurde offenbar durch einen anderen privaten Pkw abgeschleppt. Weitere Hinweise auf das verursachende Fahrzeug ergaben sich dabei bislang nicht. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Schwarzen Golf beim Ausparken angefahren

Marburg - Vermutlich am Sonntag, 10. Januar, kam es zwischen 13 und 15 Uhr im Parkhaus in der Furthstraße zu einer Unfallflucht. Nach den Spuren an dem an Kotflügel und Tür beschädigten schwarzen VW Golf kam es höchst wahrscheinlich bei einem Ausparkmanöver zu der Kollision. Der Verursacher hinterließ keine Nachricht und rief nicht die Polizei. Der Schaden am Golf beläuft sich auf mindestens 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: