Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Verkehrs- und Hinweisschilder umgerissen und gestohlen; Autoscheiben zerstört; Einbruch in eine Bar; Kinderfahrräder gestohlen

Marburg-Biedenkopf (ots) - Verkehrs- und Hinweisschilder umgerissen und gestohlen

Kirchhain - Zum Ende des Jahres 2015, genauer in der Nacht zum Heiligen Abend und in der Nacht zum 29. Dezember zogen Vandalen durch Kirchhain und verursachten einen Schaden von mehreren Tausend Euro. Der oder die Täter knickten Verkehrs- und Hinweisschilder sowie Leitpfosten um und stahlen sie teilweise. In der Nacht vor Heiligabend lagen die Tatorte in den Straßen Am Amöneburger Tor, Borngsasse, Niederrheinische Straße, Hindenburgstraße und Alsfelder Straße. Mehrere Verkehrsschilder waren abgebrochen und umgelegt und Gullydeckel herausgehoben. In der zweiten Tatnacht verschwand vor einem Cafe in der Brießelstraße eine Absperrbake samt Beleuchtung. Zwei Verkehrsschilder in der Ziegelgartenstraße, zwei weitere in der Hindenburgstraße und noch zwei in der Röthestraße wurden beschädigt. Die Schilder aus der Hindenburgstraße sind gestohlen. In der Röthestraße rissen die Täter noch sieben Leitpfosten und das Hinweisschild "Sternwarte" und in der Brießelstraße das Schild "Bürgerhaus" um. Außerdem gab es eine weitere Sachbeschädigung am Kirchhainer Busbahnhof. Dort steht der Basketballkäfig nunmehr mit nach mutwilligem Verbiegen schief stehender Eingangstür. Die Polizei ermittelt nunmehr wegen verschiedener Straftaten und bittet um sachdienliche Hinweise unter Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041 oder Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Autoscheiben zerstört

Marburg - Mittlerweile erstatteten weitere Opfer wegen Diebstahls oder versuchten Diebstahls aus ihren Autos eine Anzeige. Jedes Mal gingen bei den Taten Scheiben der Autos zu Bruch. In der Nacht zum Freitag war ein roter Hyundai in der Georg-Voigt-Straße betroffen. Der Kleinwagen parkte am Fahrbahnrand. Der Täter zerstörte die Scheibe der Fahrertür, lehnte sich hinein und stahl das mobile Navigationsgerät samt Halterung und Kabel. Ob aus dem grauen Opel Astra etwas fehlt, steht noch nicht fest. Hier ging die Scheibe der Beifahrertür zwischen 17 Uhr am Donnerstag und Freitagmorgen zu Bruch. Der Pkw stand in der Nacht im Alten Kirchhainer Weg vor dem Haus Nr. 14. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Hinweis für die Medien!!! Bitte die nachfolgende Bitte der Polizei mitveröffentlichen!!

Aufgrund von mittlerweile über 40 Taten seit dem 01. Dezember 2015 bittet die Polizei um besondere Aufmerksamkeit und die sofortige Meldung verdächtiger Personen. "Lieber einmal mehr, als einmal zu wenig melden! Bisher lagen die Tatorte verteilt im weiteren Innenstadtbereich. Wer ein Scheibenklirren oder etwa eine Autoalarmanlage hört, wird gebeten hinzusehen, aus sicherer Position und ohne sich selbst zu gefährden zu beobachten und sofort die Polizei anzurufen und zu informieren." Die Polizei bittet darum, dem oder den Tätern keinen Anreiz durch offen im Auto zurückgelassene Taschen zu bieten. "Die bisherige Erfahrung zeigt, dass es in vielen Fällen offenbar die sichtbaren Taschen oder Rucksäcke waren, auf die es die Täter abgesehen hatten. Die Täter sehen ja von außen nicht was drin ist! Sie demolieren die Scheibe und greifen zu. Nicht selten war der Sachschaden höher als der Wert der Beute."

Einbruch in eine Bar

Marburg - In der Nacht zum Donnerstag, 07. Januar kam es um kurz vor vier Uhr in der Schwanallee zu einem Einbruch in eine Bar. Der Einstieg erfolgte durch ein aufgehebeltes Fenster. Aus einem aufgebrochenen Geldspielautomaten und einer Kassenschublade fehlt das Bargeld. Die Kripo Marburg ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Tel. 06421/406-0.

Kinderfahrräder gestohlen

Niederweimar - In der Nacht zum Donnerstag stahlen Diebe vom Grundstück eines Einfamilienhauses im Huteweg zwei Puky-Kinderfahrräder im Wert von insgesamt über 300 Euro. Hinweise auf die Täter und/oder den Verbleib der Räder liegen nicht vor. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: