Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Mädchen belästigt - Kripo Marburg sucht Zeugen; Jahr beginnt mit 800 Euro Schaden; Bargeld, Schmuck und Münzen weg; Bremslichter defekt - Fahrerin alkoholisiert; Unfallflucht "Hinter der Post"

Marburg-Biedenkopf (ots) - Mädchen belästigt - Kripo Marburg sucht Zeugen

Die Kripo Marburg sucht nach Zeugen eines Vorfalls, der sich am Dienstag, 05. Januar, zwischen 17.06 und 17.38 Uhr im Zug vom Marburger Südbahnhof bis zum Hauptbahnhof ereignete. In dem Zug belästigten eine größere Gruppe von Männern zwei Schülerinnen. Die Männer machten anzügliche Bemerkungen und Gesten und bedrängten und fotografierten die Mädchen, die daraufhin aus dem Abteil des Zuges flüchteten. Die Männer, nach Beschreibung der beiden Opfer, ca. 40 Jahre alt, schwarzhaarig, dunkler Teint und weder Deutsch noch Türkisch noch Russisch sprechend, gaben ihr Verhalten erst mit dem Aussteigen am Bahnhof auf. Die Mädchen (13 und 15 Jahre) blieben körperlich unverletzt. Die Kripo bittet Zeugen sich unter Tel. 06421/406-0 zu melden.

Jahr beginnt mit 800 Euro Schaden

Wetter - Für den Lebensmittelmarkt in der Straße An der Bleiche begann das Jahr 2016 mit einem Schaden von mindestens 800 Euro. Unbekannte hatten in der Silvesternacht am Haupteingang einen Stange, die das Glas der Tür schützt, zerstört und zusätzlich versucht, ein Werbebanner aus der Halterung zu reißen. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Bargeld, Schmuck und Münzen weg

Quotshausen - Vermutlich zwischen Freitag, 04 und Montag, 21. Dezember verschwanden aus einem Einfamilienhaus im Auweg Bargeld, Schmuck und Münzen im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Der Täter verschaffte sich auf noch nicht feststehende Weise Zutritt, durchsuchte das Haus und raffte seine Beute von den unterschiedlichsten Aufbewahrungsorten aus zusammen. Die Kripo Marburg übernahm jetzt die Ermittlungen und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer kann Hinweise geben zu Personen, die sich zur mutmaßlichen Tatzeit in dem Wohnhaus aufhielten, bzw. dieses betraten oder verließen? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Bremslichter defekt - Fahrerin alkoholisiert

Marburg - Die beiden defekten Bremslichter an ihrem Renault wurden einer 31-jährigen Frau aus dem Hinterland zum Verhängnis. Bei der Kontrolle am Donnerstag, 07. Januar, um 01.30 Uhr stellte die Polizei Marburg fest, dass die Fahrerin offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Nachdem der Alkotest positiv reagierte, veranlasste die Polizei die notwendige Blutprobe und beendete die Weiterfahrt.

Unfallflucht "Hinter der Post"

Stadtallendorf - Am Mittwoch, 06. Januar kam es zwischen 10.45 und 12.15 Uhr in der Straße Hinter der Post zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein Daimler Benz W 124 wurde vorne links in Höhe des Rades leicht beschädigt. Der Daimler parkte in einer gekennzeichneten Parkfläche am rechten Fahrbahnrand. Nach den Spuren könnte es zur Kollision bei einem Auspark- oder Rangiermanöver eines Autos beim Verlassen des gegenüberliegenden Parkplatzes gekommen sein. Der Verursacher fuhr davon, ohne eine Nachricht zu hinterlassen und ohne die Polizei zu benachrichtigen. Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: