Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Audis gestohlen; Wieder Autoscheiben zerstört und zugegriffen- Polizei warnt und bittet um sachdienliche Hinweise

Marburg-Biedenkopf (ots) - Audis gestohlen

Lahntal/Marburg Von gestern Nachmittag (Mittwoch, 06. Januar) bis heute Morgen stahlen Diebe in Marburg und in Goßfelden einen Audi A6 Kombi. Der in Goßfelden gestohlene weiße Avant aus dem Jahr 2009 mit dem Kennzeichen MR-WN 8888 stand in der Straße Am Meerdrusch in Höhe des Hauses Nr. 28. Die Tatzeit liegt zwischen 16 und 09 Uhr. Bei dem zweiten Audi handelt es sich um einen graumetallic farbenen 3,0 Liter V6 TDI aus dem Jahr 2011. Der Wagen hat schwarze Felgen und das Kennzeichen MR-SG 282. Er stand seit 18 Uhr in der Georg-Voigt-Straße in Marburg, der Diebstahl wurde dann um 08 Uhr bemerkt. Derzeit steht nicht fest, auf welche Weise die Diebe die Autos im Gesamtwert von etwa 50.000 Euro stahlen. Möglicherweise erfolgte in den Tagen vor dem Diebstahl bereits ein Ausbaldowern des späteren Tatorts und die Täter fielen dabei auf. Jede in unmittelbarer Umgebung der späteren Tatorte gemachte Beobachtung in der Tatnacht oder auch zuvor könnte für die Kripo Marburg sehr wichtig sein und entscheidend zur Klärung der Diebstähle beitragen. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Wieder Autoscheiben zerstört und zugegriffen Polizei warnt und bittet um sachdienliche Hinweise

Marburg - Wieder gab es in Marburg mindestens vier Einbrüche in Autos, bei denen der Täter die Scheibe zerstörte. Im Rollwiesenweg hatte es ein Dieb auf die Tasche abgesehen, die auf dem Beifahrersitz eines weißen Skoda Octavia lag. Der Täter zerstörte kurzerhand die Scheibe der Beifahrertür, griff zu und ging den Spuren zufolge Richtung Cappeler Straße davon. Der an dem Auto entstandene Sachschaden dürfte den Wert der Beute übersteigen. In der Tasche waren keine wertvollen Gegenstände, lediglich eine Zeitung und ein Feuerzeug. Die Tat war am Mittwoch, 06. Januar, zwischen 15.15 und 19.10 Uhr. In der Friederich-Ebert-Straße zersplitterte zwischen 15 Uhr am Mittwoch und 08.40 Uhr am Donnerstag, 07. Januar eine Scheibe eines roten Nissan Micra. Ob es sich hier um eine Sachbeschädigung handelt oder um einen versuchten Diebstahl steht nicht fest. Das Auto wurde nicht durchwühlt und es wurde nichts gestohlen. Weitere solche Taten ereigneten sich am gleichen Tag zwischen 19.30 und 01.30 Uhr bzw. zwischen 18 und 06 Uhr in der Ernst-Giller-Straße und in der Bahnhofstraße. In der Ernst-Giller-Straße gingen gleich zwei Scheiben eines weißen Toyota Auris zu Bruch. Der Pkw parkte gegenüber dem Zollamt. Aus dem durchwühlten Auto fehlt nichts. In der Bahnhofstraße traf es einen silbernen Daimler Benz Kombi. Auch hier erfolgte nach der Zerstörung einer Seitenscheibe die Durchsuchung des Autos. Wie zuvor machten der oder die Täter keine Beute. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Aufgrund etlicher gleicher Taten in den letzten Wochen bittet die Polizei um besondere Aufmerksamkeit und die sofortige Meldung verdächtiger Personen. "Lieber einmal mehr, als einmal zu wenig melden! Bisher lagen die Tatorte verteilt im weiteren Innenstadtbereich. Wer ein Scheibenklirren oder etwa eine Autoalarmanlage hört, wird gebeten hinzusehen, aus sicherer Position und ohne sich selbst zu gefährden zu beobachten und sofort die Polizei anzurufen und zu Informieren." Die Polizei bittet darum, dem oder den Tätern keinen Anreiz durch offen im Auto zurückgelassene Taschen zu bieten. "Die bisherige Erfahrung zeigt, dass es in vielen Fällen offenbar die sichtbaren Taschen oder Rucksäcke waren, auf die es die Täter abgesehen hatten. Die Täter sehen ja von außen nicht was drin ist! Sie demolieren die Scheibe und greifen zu. Nicht selten war der Sachschaden höher als der Wert der Beute."

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: