POL-MR: Erneut Autoaufbrüche ;Kontrolle - Handy sichergestellt;Einbruch scheitert;Zwei Reifen platt;Spiegel abgetreten;Roller gestohlen;Beim Einkauf bestohlen;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Erneut Autoaufbrüche

Marburg: Am Dienstag, 5. Januar registrierte die Polizei zwischen 12.45 Uhr und 21.20 Uhr in der Kernstadt erneut vier Autoaufbrüche. Ein Tatzusammenhang ist wahrscheinlich. In der Straße "Afföllerwiesen" schlugen Unbekannte die Seitenscheibe eines BMW ein, fanden anschließend im Inneren aber keine geeignete Beute. Im Steinweg stahlen die Diebe aus einem Opel Corsa einen sogenannten Musikwürfel. Unter der Stadtautobahn in der Ernst-Giller-Straße ging die Scheibe eines Hyundai zu Bruch. Dort erbeuteten die Täter eine Damenhandtasche samt Inhalt. Um 17.10 Uhr mussten zwei unbekannte Männer in der Wilhelmstraße ihre Diebestour abbrechen. Sie schlugen die Scheibe eines VW Polo ein und bemerkten erst danach, dass in dem Fahrzeug eine Frau saß. Das Duo flüchtete anschließend in Richtung Bismarckstraße. Der Polizei liegt leider keine Beschreibung der mutmaßlichen Täter vor. Die Polizei bittet nochmals darum, keine Gegenstände sichtbar im Fahrzeug abzulegen. Potentielle Diebe schauen vor der Tatausführung gezielt in Fahrzeuge, um lohnenswerte Beute auszumachen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen melden Zeugen bitte der Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Kontrolle - Handy sichergestellt

Marburg: Am Dienstagabend, 5. Januar kontrollierten Zivilfahnder der Marburger Polizei vier junge Männer in Nähe des Hauptbahnhofes. Dabei stellten die Beamten ein in Österreich gestohlenes Handy sicher. Den 26-jährigen Mann erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei.

Einbruch scheitert

Marburg: Vergeblich machten sich Einbrecher zwischen Dienstag, 22. Dezember und Dienstag, 5. Januar an einem Fenster der Kindertagesstätte in der Berliner Straße zu schaffen. Die Unbekannten verursachten nur geringen Sachschaden. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Zwei Reifen platt

Marburg: Randalierer stachen zwischen Montag, 4. Januar, 19.20 Uhr und Dienstag, 5. Januar, 9.30 Uhr an einem Opel Corsa zwei Reifen platt und machten sich unerkannt aus dem Staub. Die Polizei sucht nach der Sachbeschädigung in der Alfred-Wegener-Straße nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Spiegel abgetreten

Marburg: In der Uferstraße trat ein Rowdy zwischen Dienstag, 5. Januar, 22.30 Uhr und Mittwoch, 6. Januar, 00.45 Uhr, den Außenspiegel eines Ford Fiesta ab. Der Schaden beträgt 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Roller gestohlen

Stadtallendorf: Einen grauen Roller "Rivero" mit Marburger Zulassung stahlen Unbekannte am Montagnachmittag, 4. Januar zwischen 17 und 19.30 Uhr in der Dresdener Straße. Das Zweirad hat einen Zeitwert von 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428-93050.

Beim Einkauf bestohlen

Stadtallendorf: In einem Lebensmittelgeschäft in der Herrenwaldstraße stahlen Unbekannte am Dienstag, 5. Januar, gegen 11.30 Uhr einer Rentnerin eine Geldbörse mit Bargeld. Die Seniorin bemerkte in der gut besuchten Filiale erst an der Kasse den Verlust und schaltete die Polizei ein. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Taschendiebe in dem Gedränge die Gunst der Stunde nutzten und die Geldbörse unbemerkt aus der Jackentasche der 76-Jährigen zogen. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421-4060

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: