Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbrüche; 15-Jährigen erwischt; Kleiderdieb flüchtete; Fahrraddiebstahl; Steine und Eier flogen; Vandalismus; Dieseldiebstahl; Unfallfluchten - Zeugen gesucht!

Marburg-Biedenkopf (ots) - Einbrecher klaut Bargeld

Wetter - Ein Einbrecher erbeutete in einer Wohnung im ersten Stock eines Wohn- und Geschäftshauses in der Fuhrstraße Bargeld. Wie der Täter in die Wohnung kam, steht nicht fest. Er durchsuchte den Schreibtisch und fand dort das Wechselgeld und die Einnahme des Geschäfts. Aufgrund gehörter Geräusche dürfte die Tatzeit in der Nacht zum, Donnerstag, 21. Mai, gegen 00.30 Uhr gewesen sein. Gesehen wurde jedoch niemand. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Dieb in der Wohnung

Marburg - Am Dienstag, 19. Mai, schlug ein Dieb in einer Wohnung in der Kantstraße zu und stahl zwei Laptops und eine externe Festplatte. Wie der Täter zwischen 07.30 und 15.45 Uhr in die Wohnung kam, steht nicht fest. Die Polizei hofft auf Zeugen, die eventuell den Transport der Geräte gesehen haben und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/406-0.

Einbruch in Restaurant - Scheiben eingeworfen

Stadtallendorf - Durch eingeschlagene Scheibendrangen Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag, 21. Mai von der Rückseite aus in ein Restaurant in der Straße des 17. Juni ein. Der oder die Täter erbeuteten mindestens eine Kellnergeldbörse. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0 oder die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

15-Jährigen auf gestohlenem Zweirad erwischt

Rauschenberg - Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung erwischte die Polizei Stadtallendorf einen 15-Jährigen auf einem bei einem Einbruch gestohlenen Zweirad. Die Polizei nahm dem Teenager die 80´er Yamaha am Abend des Dienstag, 19. Mai, ab. Der Einbruch in den Schuppen in der Kraftgasse, in dem das weiß-rote Leichtkraftrad stand, war vermutlich in der Nacht zuvor. Der Fahrer der gestohlenen Maschine machte weder Angaben darüber, wie er in den Besitz des Krads kam noch wo das entfernte Kennzeichen ist. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen steht der 15-Jährige jedoch unter dem Verdacht, den Einbruch selbst begangen zu haben.

Kleiderdieb flüchtete

Marburg - Nach dem Diebstahl von Hemden und Strickpullis im Wert von fast 700 Euro aus einem Geschäft in der Bahnhofstraße bittet die Polizei um Hinweise zu dem geflüchteten Täter. Der Dieb war ca. 1,80 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und von sportlich schlanker Figur mit einem Drei-Tage-Bart und etwa 1mm kurzem, dunklem Haar. Er trug eine Spiegelglasbrille, eine langes Poloshirt, eine blau-rote Steppweste, eine blaue Jogginghose mit weißen Streifen und weiße Turnschuhe. Die Beute hatte er in einer mitgebrachten Begro-Tür verstaut. Er lief zunächst normalen Ganges von der Bahnhofstraße zur Elisabethstraße, beschleunigte dann und entkam durch die Robert-Koch-Straße, als er die Verfolgung durch einen Angestellten des Geschäfts bemerkt hatte. Hinweise, die zur Identifizierung des beschriebenen Mannes vermutlich süd- bzw. südosteuropäischer Abstammung beitragen könnten, bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Fahrraddiebstahl

Marburg - Wie die Polizei jetzt erfuhr ereignete sich zwischen Sonntag, 12. und Mittwoch 13. Mai ein Fahrraddiebstahl aus dem Keller eines Instituts in der Emil-Mannkopf-Straße. Der Täter erbeutete ein graues Winora Trekkingrad im Wert von 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Steine und Eier flogen - Mehrere Häuser getroffen

Marburg - In der von Dienstag auf Mittwoch, 20.Mai flogen mehrere Steine und mit Farbe gefüllte Eier gegen Häuser im Hainweg, in der Landgraf-Philipp-Straße und am Rotenberg, Stadtgebiet. Die Wurfgeschosse trafen Verbindungshäuser, aber auch ein Privathaus und richteten vereinzelt durch die Farbflecken und eine zerborstene Scheibe Sachbeschädigungen an. Tatzeit liegt zwischen 02 und 04.30 Uhr. Die Kripo Marburg übernahm die Ermittlungen und bittet um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen. Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Vandalismus in der Sporthalle

Marburg - Bereits zwischen Freitag, 15 und Samstag, 16. Mai kam es in der Sporthalle der Martin-Luther-Schule in der Heusinger Straße zu Vandalismusschäden. Unbekannte beschädigten Innentüren, warfen Metallschränke im Flur um und rissen ein Notfalltelefon aus der Wand. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bitte um sachdienliche Hinweise. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Dieseldiebstahl

Bürgeln- In der Zeit von 16 Uhr am Mittwoch bis 07.15 Uhr am folgenden Donnerstag, 21. Mai schlugen Dieseldiebe beim beschrankten Bahnübergang am Radweg zwischen Betziesdorf und Bürgeln zu. Sie zapften aus einem Lastwagen und einem Bagger insgesamt mindestens 200 Liter des Kraftstoffs ab und verursachten zudem durch das Aufbrechen eines Tankdeckels einen Sachschaden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfall Zwischenhausen/Unterer Steinweg - Polizeisucht Zeugen

Marburg - Beteiligte Fahrzeuge an dem Unfall am Donnerstag, 30 April, um 19.50 Uhr, waren ein Motorrad und ein dunkler, vermutlich schwarzer Kleinwagen. Der 50-jährige Kradfahrer kam aus der Straße Zwischenhausen und fuhr Richtung Pilgrimstein. Der dunkle Kleinwagen kam aus dem Unteren Steinweg, bog dann in den Pilgrimstein ab und fuhr davon. Der Kradfahrer musste durch den herannahenden Pkw bremsen und stürzte auf dem durch Nässe glatten Kopfsteinpflaster trotz der nach eigenen Angaben extrem langsamen eigenen Geschwindigkeit. Der Mann blieb unverletzt. An seiner Maschine brach die Fußraste ab. An Lenker, Bremshebel und Gabel entstanden zusätzliche Schäden. Leider stehen von den Passanten, die sofort zur Hilfe eilten, die Personalien nicht fest. Die Polizei bittet diese und weitere mögliche Unfallzeugen dringend, sich zu melden. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Grünen E-Klasse Daimler Kombi angefahren - Verursacher flüchtete

Marburg - Der Schaden an dem Daimler beträgt mindestens 600 Euro. Getroffen hat der Verursacher den Kotflügel und die Stoßstange auf der Beifahrerseite. Der Kombis stand zur Unfallzeit am Donnerstag, 21. Mai, zwischen 05.30 und 08.20 Uhr auf dem Parkplatz "Nahverkehr" in der Straße Am Krekel. Der Unfall passierte vermutlich beim Ein- oder Ausparken. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: