Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Frau überfallen - Polizei sucht dringend Zeugen;Scherben bleiben am Unfallort zurück;Sattelzug touchiert drei Fahrzeuge;Rücklicht beschädigt;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Frau überfallen - Polizei sucht dringend Zeugen

Marburg: Eine Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren erbeuteten Unbekannte bei einem Überfall am Montagabend, 22. Dezember auf offener Straße in der Schützenstraße. Das Opfer erlitt leichte Blessuren im Gesicht und einen erheblichen Schock. Die beiden Männer lauerten der 59-Jährigen gegen 18.30 Uhr offenbar auf, als diese nach Geschäftsschluss zu ihrem geparkten Auto an der Ortenbergkapelle ging. Nach einem Schlag ins Gesicht ging die Frau sofort zu Boden. Das Duo raubte die Geldbörse und flüchtete zu Fuß in Richtung Ortenbergsteg und vermutlich von dort aus weiter Richtung Hauptbahnhof. Die unter Schock stehende Frau konnte bisher keine nähere Personenbeschreibung abgeben. Die Polizei hofft nun darauf, dass Zeugen vor oder nach dem Überfall rund um den Tatort oder bei der anschließenden Flucht verdächtige Personen aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Scherben bleiben am Unfallort zurück

Weimar-Wenkbach: Ein unbekannter Autofahrer touchierte am Sonntag, 21. Dezember beim Rückwärtsfahren eine Hauswand in der Marburger Straße und fuhr dann weiter. Nach der Kollision auf dem Parkplatz einer Bäckerei stellten die Beamten Teile des Rücklichtes des flüchtigen Fahrzeuges sicher. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Ein Zeuge hörte zwischen 1 und 1.30 Uhr einen lauten Knall auf dem Parkplatz. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Sattelzug touchiert drei Fahrzeuge

Stadtallendorf: Auf seiner Fahrt durch die Niederkleiner Straße stadtauswärts touchierte der Fahrer eines Sattelzuges am Dienstagnachmittag, 22. Dezember gleich drei geparkte Fahrzeuge. Nach einem Zeugenhinweis fahndete die Polizei erfolgreich nach dem Verursacher. Die Ordnungshüter stoppten den sichtlich überraschten Mann aus dem Lahn-Dill-Kreis wenig später im Ebsdorfergrund. Der Brummifahrer dürfte nach erster Einschätzung die Berührungen zwischen seinem schweren Gefährt und den geparkten Fahrzeugen nicht bemerkt haben. Der Schaden beläuft sich auf 700 Euro.

Rücklicht beschädigt

Neustadt- Mengsberg: Das Rücklicht eines Daimler Benz schlug ein Rowdy zwischen Samstag, 20. Dezember, 18 Uhr und Sonntag, 21. Dezember, 16 Uhr ein und verursachte einen Schaden von 250 Euro. Zu der Sachbeschädigung kam es in der Straße "In der Gasse". Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428-93050.

Jürgen Schlick

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: