Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Polizei sucht zwei Männer;Autoknacker im Parkhaus;Trickdieb bestiehlt Seniorin;Mutmaßlicher Ladendieb flüchtet;Randalierer unterwegs;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Polizei sucht zwei Männer

Marburg: Nach einem Vorfall am Dienstagabend, 9. Dezember ermittelt die Polizei gegen zwei Unbekannte wegen des Verdachts des Raubes. Die dunkel gekleideten, schlanken Männer griffen nach dem Gepäckträger eines Rades und verringerten so die Geschwindigkeit einer 21-jährigen Radlerin im Einmündungsbereich Savignystraße /Uferstraße. Dabei griffen die Diebe in eine auf dem Gepäckträger befestigte Obstkiste und stahlen eine Handtasche samt Geldbörse und Ausweispapieren. Beide haben kurze, schwarze Haare und flüchteten nach dem Geschehen zu Fuß von der Uferstraße in grobe Richtung Hauptbahnhof. Einer der mutmaßlichen Täter trug ein blau-weißes Tuch über Mund und Nase. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Autoknacker im Parkhaus

Marburg: Gewaltsam öffnete ein Dieb am Dienstag, 9. Dezember zwischen 6.30 Uhr und 21 Uhr in der Gutenbergstraße einen grünen VW Passat und stahl eine Geldbörse samt Bargeld und diversen Ausweispapieren. Der Schaden beläuft sich auf 150 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Trickdieb bestiehlt Seniorin

Marburg: In die Fänge eines gut gekleideten Trickdiebes geriet eine Seniorin am Donnerstag, 4. Dezember in der Marburger Straße. Der südländisch aussehende, etwa 40 Jahre alte Mann sprach die 92-Jährige, die mit einem Rollator unterwegs war, gegen 11.15 Uhr kurz vor der Seniorenresidenz an und fragte nach dem Weg. Dabei hielt er der älteren Dame eine Landkarte direkt vor das Gesicht und nutzte die Ablenkung offenbar für einen Griff in die Handtasche. Der Unbekannte sprach deutsch mit Akzent und erbeutete ein schwarzes Ledermäppchen mit Ausweispapieren und einer Bankkarte. Der mutmaßliche Täter ist 170 cm groß, glatt rasiert und hat dunkle, kurze Haare. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mutmaßlicher Ladendieb flüchtet

Stadtallendorf: Ein Ladendieb suchte am Montagnachmittag, 8. Dezember in der Straße "Am Markt" das Weite. Eine Angestellte sprach den etwa 16 Jahre, südländisch aussehenden Jugendlichen nach dem mutmaßlichen Diebstahl gegen 15.40 Uhr an und ging mit ihm zur weiteren Klärung des Sachverhaltes in das Büro des Bekleidungsgeschäftes. Dort händigte der junge Mann die Beute (eine Kette) aus, stieß die 49-Jährige zur Seite und flüchtete über den Hinterausgang. Die Angestellte erlitt bei dem Vorfall eine leichte Verletzung an der Hand. Der Verdächtige hat kurze, schwarze Haare, ist ungefähr 160 cm groß und trug eine blaue Jeans und helle Boots. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Randalierer unterwegs

Kirchhain: Die Polizei ermittelt nach zwei Vorfällen in der Erlenstraße wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung. Festgestellt wurden die beiden Taten am Freitagmorgen, 5. Dezember um 6.15 Uhr. Die Unbekannten hoben drei Gullydeckel aus der Verankerung und legten sie auf die Straße. Glücklicherweise kamen dadurch weder Autofahrer noch Fußgänger zu Schaden. Zudem bogen die Randalierer zwei Verkehrszeichen um. Hinweise zur genauen Tatzeit und den Tätern nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Jürgen Schlick

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: