Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Diebe klauen Schuhe; Beim Einkauf bestohlen; Eierwürfe Am Kornacker; Werbebanner gestohlen; Renaultfahrer übersieht Fußgänger; Kollision im Begegnungsverkehr

Marburg-Biedenkopf (ots) - Diebe klauen Schuhe

Marburg: Im Laufe des gestrigen Dienstag (02.12.2014) schlugen Schuhdiebe in einem Hausflur in der Gutenbergstraße zu. Morgens, gegen 11.00 Uhr, hatte der Besitzer eines Schuhgeschäftes insgesamt 12 Paar Schuhe samt Kartons im Flur des Mehrparteienhauses abgestellt. Als er seine Ware gegen 14.25 Uhr wieder in den Laden holen wollte, waren sämtliche Kartons verschwunden. Ein Dieb hatte sich Zutritt zum Treppenhaus verschafft und die Schuhe an sich genommen. Der Schuhhändler beklagt nun einen Schaden von rund 1.800 Euro. Zeugen, die die Täter beim Abtransport beobachteten oder sonst Angaben zum Verbleib der hochwertigen Schuhe machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06421) 4060 mit der Marburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Beim Einkauf bestohlen

Marburg: Einer geschickten Taschendiebin gelang es gestern Morgen (02.12.2014) unbemerkt einer Kundin eines Supermarktes die Geldbörse aus dem Rucksack zu ziehen. Zwischen 10.40 und 10.50 Uhr hatte sich die 66-Jährige im TEGUT in der Gutenbergstraße auf den Einkauf konzentriert. Ihren Rucksack trug sie auf dem Rücken. In einem unbeobachteten Moment öffnete die Täterin den Reißverschluss und schnappte sich den Geldbeutel. Erst an der Kasse fiel der Diebstahl auf. Das Opfer vermutet, dass sich die Unbekannte ihr im Bereich des abgepackten Brotes näherte. Dort war ihr eine etwa 60-jährige Frau mit braunen gelockten Haaren und einem braunen Mantel wegen ihres Verhaltens aufgefallen. Ob sie im Zusammenhang mit dem Tat steht, kann derzeit nicht gesagt werden. Zeugen, die den Diebstahl am Dienstagmorgen im TEGUT beobachteten oder sonst Angaben zu der bisher unbekannten Frau machen können, werden gebeten, sich unter Tel.: (06421) 4060 bei der Marburger Polizei zu melden.

Eierwürfe Am Kornacker

Kirchhain: Nicht mehr zu reinigen sind Teile eines Hofes, nachdem Unbekannte Eier auf die Pflastersteine warfen. Der Hausbesitzer in der Straße "Am Kornacker" hatte seinen Hof erst kürzlich neu gepflastert. Am Dienstagabend (02.12.2014), gegen 22.10 Uhr warfen die Täter insgesamt 5 Eier in den Hof und verursachten dadurch den derzeit nicht zu beziffernden Schaden. Zeugen, die Angaben zu den Eierwerfern machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06428) 93050 bei Stadtallendorfer Polizei zu melden.

Werbebanner gestohlen

Marburg: Von einem Baugerüst an der Marburger Stadthalle ließen Diebe ein etwa 105 qm großes Werbebanner mitgehen. Am Donnerstagmorgen vergangener Woche (27.11.2014) beobachtete ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma gegen 03.00 Uhr wie zwei Männer sich an der ca. 15 x 7 Meter großen Plane zu schaffen machten. Das Megaplakat wirbt für das Mobilfunknetz "O2". Die Täter brachten die rund 30 kg schwere Beute in Sicherheit. Eine genaue Beschreibung der Diebe kann der Zeuge leider nicht abgeben. Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib des etwa 1.500 Euro teuren Werbebanners nimmt die Polizei unter Tel.: (06421) 4060 entgegen.

Renaultfahrer übersieht Fußgänger

Wetter: Prellungen und einen Rippenbruch zog sich ein 79-jähriger Fußgänger heute Morgen (03.12.2014) nach einem Zusammenprall mit einem Auto zu. Gegen 06.39 Uhr überquerte der Rentner auf einem Fußgängerüberweg die Fuhrstraße. Ein vom Untertor herannahender Renaultfahrer übersah ihn und fuhr ihn an. Der aus Wetter stammende Fußgänger stürzte zunächst auf die Motorhaube und fiel dann auf die Fahrbahn. Eine Rettungswagenbesetzung übernahm die Erstversorgung des Leichtverletzten und brachte ihn anschließend in die Marburger Uni-Klinik. Der 35-jährige Unfallfahrer, der ebenfalls aus Wetter kommt, blieb unverletzt. Die Schäden an seinem "Trafic" belaufen sich auf etwa 500 Euro.

Kollision im Begegnungsverkehr

Ebsdorfergrund Am Dienstag (02. Dezember) kam es gegen 22.20 Uhr auf der Landstraße 3048 nahe dem Abzweig nach Wittelsberg beinahe zu einem Frontalzusammenstoß. Die Autospiegel der entgegenkommenden Fahrzeuge berührten sich beim Passieren. Der aus Kirchhain gekommene Fahrer eines dunklen Autos (mehr ist nicht bekannt) hielt nach dem Unfall nicht an. Am Opel Astra der 36-jährigen Frau, die von Heskem nach Kirchhain fuhr, ging der Spiegel auf der Fahrerseite zu Bruch. Die Frau hatte ihren Kombi nach dem Zusammenstoß gestoppt.

Martin Ahlich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: