Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbrüche in Goßfelden; Diebstahl in der Adrian-Diel-Straße; Spiegel berührten sich

Marburg-Biedenkopf (ots) - Einbrüche in Goßfelden (siehe auch heutige erste Presseinfo)

Goßfelden- Ob es einen Zusammenhang gibt zwischen den Einbrüchen in Goßfelden gibt, steht nicht sicher fest, ist aber schon wahrscheinlich. Die Tatzeit ist zumindest die gleiche und die Tatorte liegen nicht weit voneinander entfernt. In der Nacht zum Dienstag brachen Einbrecher in der Sandhute das Schloss der Zugangstür eines Lagers und mindestens eine Innentür auf. Sie durchsuchten alle Firmenräume und stahlen Stofftiere und eine verwaschene graue Arbeitsjacke aus Stoff mit einer auffälligen Tribal-Stickerei auf dem Rücken. Der oder die Täter richteten einen Sachschaden von mindestens 2000 Euro an. Vor der Au hebelten die Einbrecher nicht nur einen Container auf dem Gelände des Betonwerks auf, sondern auch das Seitenfenster eines Getränkemarktes. Wie die übrigen Tatorte erfolgte auch hier eine Durchsuchung. Für eine Beute von ganzen 20 Euro richteten die Täter einen Schaden von mindestens 3000 Euro an. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Diebstahl in der Adrian-Diel-Straße

Gladenbach- Auf seine Liveauftritte, zumindest auf die mit eigenem Equipment, muss ein Musiker in nächster Zeit verzichten. Ihm fehlen nach einem Diebstahl wichtige Komponenten seiner Musikanlage. Die hatte er in einem Werkstattanbau des Einfamilienhauses in Taschen gelagert. Die Gegenstände haben einen Wert von 1500 Euro. Die Tatzeit war zwischen Mittwoch, 15. Oktober und Donnerstag, 20. November. Sämtliche eigenen Recherchen und Nachsuchen blieben erfolglos. Jetzt ermittelt die Polizei Gladenbach und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06462/1644.

Spiegel berührten sich

Emsdorf- Bereits am Donnerstag, 27. November kam es gegen 18.30 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Burgholz und Emsdorf zu einer Verkehrsunfallflucht. Im Begegnungsverkehr berührten sich die beiden Autos an den Spiegeln. Beide Autofahrer hielten knapp 150 Meter voneinander entfernt an, dann fuhr einer weiter, ohne mit dem anderen Kontakt aufzunehmen. An dem verbliebenen Audi A 1 waren Spiegelglas und Gehäuse gebrochen. Ob es auch einen Schaden am Spiegel des weggefahrenen Autos gibt ist nicht bekannt. Hinweise zu dem Auto liegen ebenfalls nicht vor. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Martin Ahlich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: