Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Einbrüche; C-Klasse Daimler angefahren - Verursacher flüchtete

Marburg-Biedenkopf (ots) - Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Stadtallendorf Nach einem Verkehrsunfall auf der Niederkleiner Straße brachte der Rettungswagen eine schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte 20-jährige Fußgängerin ins Krankenhaus. Sie hatte die Straße aus Sicht des 64-jährige Fahrers von rechts nach links überquert und wurde von der Front des Linienbusses erfasst. Der Unfall war am Dienstag, 18. November, um 17.25 Uhr. Zur Unfallzeit war die Straße nass und es war dunkel. Die junge nicht auffällig gekleidete Frau überquerte die Straße in Höhe des Hauses Nr. 12. Kurz bevor sie die Fahrbahnmitte erreichte, stürzte sie durch den Anstoß mit der linken Front des Busses.

Einbruch

... in Geräteschuppen

Biedenkopf Erneut ereignete sich in Biedenkopf ein Einbruch, bei dem der Täter einen Maschendrahtzaun aufgeschnitten hat. Im Wiesengelände "In den kleinen Erlen" brach der Täter dann einen Geräteschuppen auf und stahl eine Stihl Motorsense. Der Einbruch war von 16 Uhr am Donnerstag bis 13.15 Uhr am Freitag, 14. November. Die Polizei bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Tel. 06461/9295-0.

... in Betonwerk

Wolzhausen Beim Einbruch in das Betonwerk in der Schelde-Lahn-Straße erbeutete der Täter in der Nacht zum Dienstag, 18. November Bargeld und ein Jagdmesser. Der Täter machte sich beim Einstieg nicht viel Mühe und schlug kurzerhand eine Scheib ein. Er betrat das Büro, in dem er das Jagdmesser fand und den Sozialraum, wo er den Getränkeautomaten aufbrach und das Münzgeld herausnahm. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

... in Reifenlager gescheitert

Cappel In der Nacht zum Mittwoch, 19. November versuchten Einbrecher in das Reifenlager eines Autohandels im Cappeler Industriegebiet einzubrechen. Sie scheiterten an den nach vorhergehenden Taten eingerichteten zusätzlichen Sicherungsvorrichtungen. Bis zum Scheitern hatten die Täter aber bereits einen Teil der Umzäunung demontiert und eine Wand der Blechgarage, in der die Reifen lagern, aufgebrochen. Möglicherweise gibt es Zeugen, die zur Tatzeit in den Sandbeeten verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

C-Klasse Daimler angefahren - Verursacher flüchtete

Marburg Der Schaden an dem schwarzen C-Klasse Daimler entstand, als er zwischen 23 Uhr am Montag und 11 Uhr am Dienstag, 18. November im Steinweg in Höhe des Ballettladens parkte. Der Schaden liegt hinten links und könnte durch eine Kollision bei einem Ein- oder Ausparkmanöver entstanden sein. Der Verursacher hinterließ weder einen Zettel noch informierte er die Polizei. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: