Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Mützenträger gesucht;Einbrecher im Keller;Trickdieb greift zu;Heckscheibe beschädigt;Heckklappe verkratzt;Diebe am Baggersee;Scheune aufgebrochen;

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Mützenträger gesucht

Marburg:
Beim Austeilen von Essen kam es bereits am Freitagnachmittag, 28. 
März, gegen 14 Uhr in einem Gebäude in der Bahnhofstraße zu einem 
Streit zwischen einem 43-Jährigen und einem bis dato unbekannten, 
etwa 55 Jahre alten Mann. Im weiteren Verlauf schlug der Ältere 
zweimal zu und verschwand mit einer Tüte voller Lebensmittel, die der
43-Jährige nach den Schlägen fallen ließ. Der Verdächtige ist 
Deutscher, etwa 175 cm groß und hat graue, zum Zopf gebundene Haare. 
Zudem trug der mutmaßliche Schläger eine Mütze.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Einbrecher im Keller

Marburg:
Eine Stahltür sowie zwei Holzverschläge brach ein Unbekannter bereits
zwischen Sonntag und Montag (23/24. März) im Keller eines 
Mehrfamilienhauses in der Ernst-Lemmer-Straße auf. Der Dieb erbeutete
mehrere Koffer und hinterließ einen Gesamtschaden von etwa 300 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Trickdieb greift zu

Marburg:
Aus der Jackentasche einer 35-Jährigen fischte sich vermutlich ein 
Trickdieb am Samstag, 29. März gegen 11.30 Uhr in der Marburger 
Oberstadt ein weißes Smartphone Samsung S3 im Wert von 200 Euro. 
Hinweise auf den Dieb liegen leider nicht vor.

Heckscheibe beschädigt

Marburg:
Etwa 200 Euro Sachschaden verursachte ein Randalierer am Montag, 31. 
März, zwischen 7.30 Uhr und 15.30 Uhr in der Kantstraße. Der 
Unbekannte schlug ein Loch in die Heckscheibe eines VW Polo und 
machte sich auf und davon.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Heckklappe verkratzt

Marburg:
Vor einem Mehrfamilienhaus in der Chemnitzer Straße verkratzte ein 
Rowdy zwischen Mittwoch und Donnerstag (26/27.März) die Heckklappe 
eines blauen Hyundai. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Diebe am Baggersee

Niederweimar:
Auf dem Radweg zwischen Bahnhof und Seepark trieben Diebe zwischen 
Freitag, 14. März und Montag, 31. März ihr Unwesen. Die Unbekannten 
bauten insgesamt drei Scheinwerfer vom Dach eines Baggers ab. Der 
Schaden beträgt 300 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Scheune aufgebrochen

Amöneburg:
In der Feldgemarkung an der Wenigenburg in unmittelbarer Nähe zur 
Kreisstraße 27 brach ein Unbekannter zwischen Samstag, 29. März, 10 
Uhr und Montag, 31. März, 18 Uhr eine Scheune auf. Im Inneren machte 
er sich anschließend an zwei abgestellten Wohnwagen zu schaffen. 
Momentan steht nicht fest, ob der Unbekannte Beute machte. Es 
entstand geringer Sachschaden.
Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 
93050.

Jürgen Schlick 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: