Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Exhibitionist an der Lahn;Schläger gesucht;Scheibe eingeschlagen;Rechtsradikale Symbole an Aufzug;Corsa verkratzt;Alkoholisiert gegen Brückengeländer;Diebe im ehemaligen Bundeswehr-Depot;

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Exhibitionist an der Lahn

Marburg:
Vor einem 11-Jährigen betätigte sich ein unbekannter Mann mit 
eindeutigen Handbewegungen am Freitagnachmittag, 21. März an der 
Lahn.
Der Junge war gegen 16.20 Uhr mit seinem Rad unterwegs und traf auf 
dem Radweg unterhalb der Schützenpfuhlbrücke/Am Krekel auf den etwa 
30 Jahre Exhibitionisten Der Verdächtige trug lange, schwarze 
Kleidung und hat eine Glatze beziehungsweise sehr kurze, abrasierte 
Haare.
Die Polizei hofft nun darauf, dass Passanten nähere Angaben zu dem 
Mann machen können.
Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Schläger gesucht

Marburg:
Nach einem Vorfall in einem Tanzlokal am Sonntagmorgen, 23. März 
sucht die Polizei nach einem etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann und 
ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.
Das 27-jährige Opfer befand sich gegen 4.30 Uhr auf der Toilette der 
Diskothek in der Bahnhofstraße und wurde nach dem Öffnen der Kabine 
von einem völlig Unbekannten ohne Vorwarnung mit Schlägen und Tritten
attackiert. Der Marburger verlor kurzfristig das Bewusstsein und 
erlitt Verletzungen im Gesicht und am Schienbein.
Von dem mutmaßlichen Schläger fehlt jede Spur. Er ist zirka 180 cm 
groß, vermutlich Deutscher und hat einen kahl geschorenen Schädel und
ein schmales Gesicht. Er trug eine Bluejeans sowie ein weißes 
T-Shirt.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Scheibe eingeschlagen

Marburg:
Auf dem Parkplatz des Mutter/Kind-Zentrums in der Conradistaße schlug
ein Unbekannter zwischen Samstag, 22. März, 19.25 Uhr und Sonntag, 
23. März, 8.30 Uhr die Seitenscheibe eines Daimler Benz ein. 
Gegenstände aus dem Inneren des Wagens wurden allerdings nicht 
gestohlen. Der Schaden beträgt 200 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Rechtsradikale Symbole an Aufzug

Marburg:
Mit einem wasserfesten Stift brachte ein Unbekannter zwischen 
Donnerstag, 20. März, 10 Uhr und Samstag, 22. März, 10 Uhr 
rechtsradikale Symbole und Botschaften an dem Aufzug am Ortenbergsteg
in der Bahnhofstraße an. Eine Zeugin meldete den Vorfall der Polizei,
die nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger 
Organisationen ermittelt.
Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Corsa verkratzt

Marburg:
Am Barfüßertor zerkratzte ein Randalierer am Sonntag, 23. März 
zwischen 9.50 Uhr und 18 Uhr den Lack eines Opel Corsa. Der Schaden 
beträgt etwa 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Alkoholisiert gegen Brückengeländer

Marburg:
An der Kreuzung Weintrautstraße/Alter Kirchhainer Weg kam ein 
24-Jähriger beim Abbiegen nach links in Richtung Innenstadt von der 
Straße ab und krachte mit seinem BMW gegen ein Brückengeländer. Bei 
dem Unfall am Samstag, 22. März gegen 1 Uhr entstand Sachschaden in 
Höhe von 5000 Euro. Die Polizei veranlasste bei dem alkoholisierten 
Autofahrer eine Blutentnahme und stellte den Führerschein sicher.

Diebe im ehemaligen Bundeswehr-Depot

Münchhausen-Oberasphe:
Eine  rote Wechselbrücke im Wert von 3000 Euro stahlen Unbekannte 
zwischen Sonntag, 2. März und Sonntag, 23. März in der Dexbacher 
Straße. Die Diebe fuhren auf dem ehemaligen Depot der Bundeswehr  mit
einem Lkw unter den Container und luden ihn auf.
Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Unfallflucht an der Ochsenburg

Weimar (Lahn) /Argenstein:
Ein in Richtung Argenstein fahrender Wagen touchierte bereits am 
Donnerstag, 20. März zwischen 18 und 20 Uhr beim Vorbeifahren den 
rechten Außenspiegel sowie  die Felge eines schwarzen Daimler Benz. 
An dem Daimler, der auf einem Parkstreifen direkt vor der Gaststätte 
parkte, entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Automarder auf Pendlerparkplatz

Fronhausen:
Auf dem Pendlerparkplatz unterhalb der Bundesstraße 3 brachen 
Unbekannte am Freitag, 21. März zwischen 7 und 16.30 Uhr einen 
Daimler Benz auf und stahlen ein mobiles Navigationsgerät sowie 
Badebekleidung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 350 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Einbruch in Vereinsheim

Lahntal-Caldern:
Einen Flachbildfernseher erbeuteten Unbekannte in der Nacht zum 
Sonntag, 23. März bei einem Einbruch in das Vereinsheim des TSV 
Caldern. Zuvor schlugen die Diebe eine Scheibe ein. Die genaue 
Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.
Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Parkautomat aufgebrochen

Kirchhain:
In der Straße "Am Bahnhof" hebelten Diebe zwischen Samstag, 22. März,
18 Uhr und Sonntag, 23. März, 10.40 Uhr einen Parkautomaten auf und 
erbeuteten Bargeld in unbekannter Höhe. Der Sachschaden beläuft sich 
auf 200 Euro.
Hinweise bitte an den Polizeiposten in Kirchhain, Tel. 06422- 3041.


Jürgen Schlick 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: