Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Antike Möbelstücke verschwunden;Einbruch am Vormittag;Diebstahl im Schuhgeschäft;Trickdiebin unterwegs - Augen auf und Tasche zu!;Fahrraddieb am Bahnhof;

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Antike Möbelstücke verschwunden

Marburg:
Erst jetzt erfuhr die Polizei von dem Diebstahl antiker Möbelstücke 
aus einem Mehrfamilienhaus in der Schwanallee. Die Diebe 
transportierten bereits zwischen Montag, 6. Januar, 9 Uhr und 
Dienstag, 14. Januar, 16 Uhr aus dem Flurbereich des Anwesens eine 
Kommode sowie einen Schrank ab. Der Wert der gestohlenen Möbel 
beträgt 2100 Euro. Der Abtransport muss mindestens durch zwei 
Personen und mit einem Kleinlaster erfolgt sein.
Hinweise nimmt die Polizeistation in Marburg, Tel. 06421- 4060, 
entgegen.

Einbruch am Vormittag

Marburg:
Zur Tageszeit nahmen Einbrecher ein Mehrfamilienhaus im Rollwiesenweg
ins Visier. Die Diebe hebelten am Donnerstag, 6. März zwischen 8 und 
11.40 Uhr eine Wohnungstür auf und stahlen anschließend aus einem 
Zimmer einen vierstelligen Geldbetrag.
Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die 
Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Diebstahl im Schuhgeschäft

Marburg:
Eine 59-Jährige beklagt nach dem Besuch eines Schuhgeschäftes in der 
Straße "Neustadt" den Verlust ihrer schwarzen Geldbörse "Pierre 
Cardin" mit einer geringen Menge Münzgeld sowie diversen Papieren. 
Die Frau stellte am Donnerstag, 6. März gegen 14.35 Uhr ihre 
Handtasche während einer Beratung durch die Verkäuferin kurz ab. 
Wenig später bemerkte sie den Verlust des Portmonees. Möglicherweise 
steht eine etwa 25 Jahre, schlanke, mittelgroße Frau mit 
dunkelblonden, langen, gelockten Haaren mit dem Vorfall in 
Verbindung. Die insgesamt dunkel gekleidete Dame trug einen kurzen 
Mantel sowie einen karierten Schal und verließ fluchtartig den Laden.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Trickdiebin unterwegs - Augen auf und Tasche zu!

Neustadt
Mit dem sogenannten Rempel-Trick erleichterte vermutlich eine 40 bis 
40 Jahre alte Frau am Donnerstagmittag, 6. März gegen 12.15 Uhr eine 
Seniorin um Bargeld und persönliche Ausweispapiere. Die insgesamt 
dunkel gekleidete Verdächtige mit einem Kopftuch versetzte der 
75-jährigen Kundin beim Einkauf in einem Lebensmittelmarkt in der 
Straße "Am Kaufpark" offenbar gezielt einen Stoß. Wenig später 
bemerkte das Opfer den Verlust der Geldbörse aus der seitlich am 
Körper getragenen Handtasche.
Nützliche Tipps und Verhaltensregeln der Polizei:
Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: Sie 
meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der 
Beute. 
Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in 
verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst 
dicht am Körper. 
Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der 
Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.
Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen 
Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.
Hinweis an die Medien:
Bitte mit den Präventionshinweisen veröffentlichen. Weitere 
Informationen zu dem Thema können über www.polizei-beratung.de 
abgerufen werden.

Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kripo in Marburg, Tel. 06421- 4060,
entgegen.

Fahrraddieb am Bahnhof

Stadtallendorf:
Ein Unbekannter stahl am Donnerstag, 6. März zwischen 17 und 19.30 
Uhr am Fahrradabstellplatz am Bahnhof ein schwarz-grünes Mountainbike
"Merida Big Seven 40" im Wert von 549 Euro. Das Zweirad war bis zu 
seinem Verschwinden mit einem Schloss gesichert. Hinweise bitte an 
die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050. 

Jürgen Schlick 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: