Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbruch am Cölber Campingplatz; Einbruch in Lagerhalle abgebrochen; Holzdiebstahl; Unfall durch verlorene Ladung-Polizei bittet um Hinweise; Graffiti

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Einbruch am Cölber Campingplatz

Cölbe
Am Montag, 24. Februar stellte ein Verantwortlicher einen Einbruch in
das Vereinsheim des Freizeitclubs Cölbe fest. Die Täter hatten die 
Tür aufgehebelt und im Inneren mehrere Schubläden und Schränke 
geöffnet. Beute machten sie keine.
Das Vereinsheimliegt am Radweg zwischen Cölbe und Sarnau. Die Tatzeit
lässt sich nicht genau bestimmen. Am Gebäude entstand ein Sachschaden
von mindestens 300 Euro. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte
an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.



Einbruch in Lagerhalle abgebrochen

Gladenbach
Aus noch unbekannten Gründen brachen Einbrecher ihr Vorhaben in eine 
Lagerhalle in der Industriestraße einzudringen ab. Die Täter hatten 
bereits die Holzverkleidung eines Tores freigelegt, dann aber von dem
weiteren Vorgehen abgesehen.
Dem Sicherheitsdienst fiel die beschädigte Verschalung am Montag, 24.
Februar, um 23 Uhr auf. 24 Stunden zuvor war der Schaden noch nicht 
da. Die Polizei Gladenbach ermittelt wegen des versuchten Einbruchs 
und bittet um sachdienliche Hinweise.
Wer sah verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge zwischen Sonntag, 23.
Februar, 23 Uhr und Montag, 24. Februar, 23 Uhr?  Polizei Gladenbach,
Tel. 06462/1644



Holzdiebstahl

Oberhörlen
"Es bleibt beim Diebstahl, auch wenn es sich um geringwertige Sachen 
handelt." 
Wenn jemand mehrfach Opfer eines solchen Diebstahls wird, entschließt
er sich irgendwann zu Recht zur Anzeige. Bei einem  49-jähriger Mann 
aus Oberhörlen war das jetzt soweit. Er machte sich die Arbeit, 
spaltete sein Brennholz, trug es zusammen und stapelte es. Dann kommt
ein anderer daher und stiehlt die Meterscheite zum wiederholten Male.
Der letzte Holzdiebstahl war zwischen Samstag, 15. Und Montag, 24. 
Februar auf der Wiese bei den Fischweihern nahe der Hauptstraße. 
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 
06461/9295-0.


Unfall durch verlorene Ladung
Polizei Marburg bittet um Hinweise 

Marburg
Auf der Bundesstraße 3, der Stadtautobahn zwischen der Auffahrt  
Messe und der Abfahrt Marburg Nord, fuhr ein 38-jähriger Mann aus 
Wetzlar über eine verlorene Holzpalette und beschädigte sich dabei 
seinen weißen 1´er BMW. An dem Auto entstand ein Schaden von 500 
Euro. Der Unfall war am Dienstag, 18. Februar, gegen 13.30 Uhr. Der 
BMW-Fahrer und vermutlich auch der Fahrer des Fahrzeugs, von welchem 
die Palette herunterfiel, fuhren von Marburg nach Gießen. 
Verkehrsbedingt konnte der 38-Jährige dem Hindernis nicht mehr 
ausweichen. Bislang ergaben sich keine Hinweise, wer die Ladung 
verloren hat. Die Polizei Marburg bittet um Hinweise. Wer kann sich 
an die vermutlich plötzlich herunterfallende Palette erinnern? Wer 
kann Angaben zu dem Auto machen, das die Ladung verlor? Polizei 
Marburg, Tel. 06421/406-0.


Graffiti

Marburg
In der Nacht zum Dienstag, 25. Februar beschmierten Graffitisprüher 
in Marburg diverse Gebäude. In der Oberstadt traf es die zur 
Reitgasse zeigende Fassade eines Caféhauses. Dort standen für 
jedermann lesbar diverse Parolen mit offensichtlich politischem 
Hintergrund. Die Sprüche waren verteilt auf insgesamt fast 16 
Quadratmetern. Die Täter benutzten grüne und schwarze Farbe und 
beschmierten Wand, Jalousien und Türen. 
Eine weitere gleichgelagerte Sachbeschädigung war am Fuß der 
Oberstadt, an der Ecke Pilgrimstein. Dort war die Fassade eines 
Hauses betroffen, in dem ebenfalls ein Gastronomiebetrieb unterbracht
ist. Hier ließ sich der Täter offenbar am gesamten Gebäude aus. Der 
Gesamtschaden durch die Farbschmierereien ist noch nicht absehbar.


Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: