Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Arbeitsgeräte verschwunden Ladendiebe flüchteten Grußkarten gestohlen - Keine Täterhinweise Gegen Baum geprallt - 19-jähriger Fahrer unverletzt Rote Farbe an silbernem Audi

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Arbeitsgeräte verschwunden

Stadtallendorf
Aus einem Werkstattcontainer stahlen Diebe Arbeitsgeräte im 
Gesamtwert von mindestens 1500 Euro. Der Container stand auf einem 
eingezäunten und bewachten Firmengelände in der 
Albert-Schweizer-Straße. Das hielt die Täter nicht ab, das 
Zahlenschloss der Tür zu knacken und Bauschrauber, Bohrhammer, 
Bohrmaschinen, Bohrschrauber und Sägewerkzeuge von Hilti und Bosch in
zugehörenden Koffern herauszutragen.
Die Tatzeit ließ sich bislang nicht weiter als auf zwischen Sonntag, 
26. Januar, 13 Uhr und Dienstag, 28. Januar, 06.30 Uhr einschränken. 
Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in dieser Zeit in der 
Albert-Schweizer-Straße bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 
06428/93050.


Ladendiebe flüchteten

Kirchhain 
Nach einem Ladendiebstahl in einem Lebensmittelmarkt in der 
Niederrheinischen Straße am Freitag, 24. Januar, um 16.20 Uhr sucht 
die Polizei ein geflüchtetes Paar.
Der Mann ist zwischen 30 und 32 Jahre alt, hat einen dunklen Teint, 
eine normale Figur mit einem dick erscheinenden Kopf. Er hat 
schwarze, kurze Haare und trug eine schwarze Jacke mit schwarzweißen 
großen Buchstaben und eine wohl ebenfalls schwarze Jeans.
Seine Begleiterin war ca. 25 Jahre alt, hatte dunkelblonde Haare und 
wirkte insgesamt ungepflegt. 
Das Paar stahl Spirituosen und stieg wohl in einen VW Passat mit 
Korbacher Kennzeichen ein. Die Polizei fand den Wagen später und 
kontrollierte den 42-jährigen Fahrer. Er stand augenscheinlich unter 
dem Einfluss berauschender Mittel.
Das gesuchte Paar befand sich nicht mehr im Auto. Hinweise, die zur 
Identifizierung beitragen können bitte an die Polizei Kirchhain, Tel.
06422/3041 oder die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/93050.


Grußkarten gestohlen - Keine Täterhinweise

Neustadt
In einem Buch- und Papierladen in der Marktstraße stahlen Diebe von 
Montag auf Dienstag, 28. Januar, zwischen 18 und 06.45 Uhr  300 Post-
und Grußkarten.
Die Klappkarten haben einen Gesamtwert von 500 Euro. Der oder die 
Täter blieben unerkannt. Die Polizei Stadtallendorf ermittelt und 
bittet um Hinweise zu jedweden verdächtigen Beobachtungen zur 
Tatzeit. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/93050.


Gegen Baum geprallt - 19-jähriger Fahrer unverletzt

Hachborn
Glück im Unglück hatte ein 19-jähriger Marburger, der mit seinem 
Citroen gegen einen Baum geprallt war. Der junge Mann blieb 
unverletzt. An seinem Auto entstand ein erheblicher Schaden.
Der Unfall war am Dienstag, 28. Januar, gegen 20.50 Uhr auf der 
leicht winterglatten, aber bereits gestreuten Erbenhäuser Straße. 
Auf dem Weg von Hachborn zur Landstraße geriet der Wagen in einer 
Rechtskurve ins Schleudern, kam nach links von der Straße ab und 
prallte gegen einen Baum.


Rote Farbe an silbernem Audi

Breidenbach Wiesenbach
Bereits am Freitag, 17. Januar kam es zwischen 05.50 und 13.10 Uhr 
auf einem Betriebsparkplatz in der Boxbachstraße zu einem 
Verkehrsunfall.
Aufgrund der gefunden Spuren im Lack des beschädigten silbernen Audi 
A 3 war ein rotes Fahrzeug beteiligt. An dem Audi entstand seitlich 
hinten rechts ein Schaden von etwa 750 Euro. Der Verursacher, der den
Anstoß möglicherweise nicht bemerkt hatte, hinterließ keine 
Nachricht, informierte nicht die Polizei und meldete sich auch nicht 
bei der ansässigen Firma. Die bisherigen Ermittlungen nach dem roten 
Auto blieben erfolglos. Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, 
Tel. 06461/9295-0.


Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: