Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Taschendieb unterwegs;Mountainbike gestohlen;Mann droht mit Messer;Überholmanöver misslingt;Böller in Briefkasten geworfen;

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Taschendieb unterwegs

Marburg:
Ein Unbekannter stahl einem 24-Jährigen am Montagabend, 20. Januar 
aus der Gesäßtasche an der Bushaltestelle Bahnhofstraße die Geldbörse
samt Inhalt. Der Bestohlene aus dem Nordkreis wurde zwischen 18.30 
Uhr und 19 Uhr von einem etwa  13-jährigen Jungen angerempelt. 
Möglicherweise steht dieser Vorfall mit dem Diebstahl in Verbindung. 
Der Jugendliche ist etwa 160 cm groß, schlank und hat dunkelblonde, 
hochgegelte Haare sowie eine helle Haut.
Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mountainbike gestohlen

Marburg:
Ein silberblaues Mountainbike Focus Northern Light im Wert von 800 
Euro stahlen Unbekannte zwischen Montag, 20. Januar, 19.30 Uhr und 
Dienstag, 21. Januar, 7.30 Uhr in der Straße "Am Mühlengraben". Zuvor
knackten die Diebe vor der Gartenhütte eines Mehrfamilienhauses das 
Schloss des Mountainbikes.
Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mann droht mit Messer

Neustadt:
Ein augenscheinlich verwirrter Mann bedrohte am Montagnachmittag, 20.
Januar, in der Justus-Liebig-Straße Angehörige einer Familie. Die 
Polizei war bei dem anschließenden Einsatz mit drei 
Streifenwagenbesatzungen vor Ort. Der 51-Jährige legte nach 
Aufforderung der Beamten ein in der Hand gehaltenes Jagdmesser ab. 
Die Polizei nahm den Neustädter vorläufig fest und veranlasste eine 
Einweisung in eine psychiatrische Klinik. Eine 82-jährige Frau erlitt
einen Schock und wurde vorsorglich am Ort des Geschehens von der 
Besatzung eines Rettungswagens untersucht. 

Überholmanöver misslingt

Rauschenberg-Albshausen:
Schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitt ein 
Autofahrer am Mittwochmorgen, 22. Januar auf der Bundesstraße 3.
Der 20-Jährige fuhr gegen 8.50 Uhr mit seinem 7er BMW in Richtung 
Kassel. Am Ausgang einer langgezogenen Linkskurve versuchte der junge
Mann in Höhe Albshausen zwei Fahrzeuge zu überholen. Dabei geriet er 
mit seinem Wagen auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern, fuhr in 
einen Graben und überschlug sich anschließend auf den folgenden 60 
Metern gleich dreimal. Der in Rauschenberg wohnende Mann wurde 
weiteren Behandlung in die Uni-Klinik eingeliefert. Der Sachschaden 
beträgt 2000 Euro. Die Bundesstraße musste für etwa eine halbe Stunde
voll gesperrt werden.

Böller in Briefkasten geworfen

Biedenkopf:
Bereits zwischen Dienstag, 31. Dezember und Donnerstag, 2. Januar 
warfen Randalierer am Marktplatz einen Böller in den Briefkasten der 
Deutschen Post. Der Vorfall wurde erst jetzt bei der Polizei bekannt.
Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Der Kasten musste 
ausgetauscht werden.
Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Jürgen Schlick 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: