Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbruch in der Haartstraße Demontiertes Vierkantrohr war kein Schrott Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Einbruch in der Haartstraße

Stadtallendorf 
Einbrecher drangen am Mittwoch, 15. Januar, zwischen 12.50 und 22.20 
Uhr, durch eine eingeschlagene Terrassentür von hinten in ein 
Einfamilienhaus in der Haartstraße ein. Sie durchsuchten das Erd- und
Dachgeschoss und öffneten dabei sowohl Mobiliar als auch Behältnisse.
Sie stahlen mehrere Handtaschen mit Ausweisen, zwei Starter- 
Europacks, eine Goldmünze und ein Schmuckkästchen mit Modeschmuck.
Der Wert der Beute beträgt etwa 1500 Euro, der entstandene 
Sachschaden beläuft sich auf mindestens 800 Euro.
Möglicherweise gibt es Zeugen, welche die vermutlich vom Kirchhainer 
Weg aus durch die Hecke schlüpfenden Täter sahen.  Darüber hinaus 
bittet die Kripo Marburg um die Mitteilung verdächtiger Beobachtungen
zur Tatzeit. unter Tel. 06421/406-0.


Demontiertes Vierkantrohr war kein Schrott

Schönstadt
Vermutlich dachte ein Alteisensammler bei dem demontierten 
Vierkantrohr handele es sich um Schrott und lud es ohne 
Rückversicherung ein. Tatsächlich war das 2  x 5 Zentimeter 
durchmessende und knapp 1,5 Meter lange braun lackierte Stück Metall 
jedoch Teil eines Geländers eines Treppenaufgangs eines 
Mehrfamilienhauses in der Hebertsbach. 
Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls und bittet um Hinweise. 
Wer kann Angaben zu Schrottsammlern machen, die zur Tatzeit am 
Mittwoch, 15. Januar, zwischen 15 und 15.30 Uhr in Schönstadt 
unterwegs waren? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.


Unfallfluchten

"Spiegelschlag" im Begegnungsverkehr

Wetter
Auf der Landstraße 3091 zwischen Wetter und Amönau kam es am 
Mittwoch, 15. Januar, gegen 19.10 Uhr zu einem Unfall im 
Begegnungsverkehr. Beim aneinander Vorbeifahren berührten sich die 
Außenspiegel. Während die Richtung Wetter fahrende 
21-jährige Frau ihren weißen Citroen Kleinwagen anhielt, fuhr der 
Entgegenkommende ohne anzuhalten weiter Richtung Amönau.
An dem Citroen riss der Spiegel ab. Die absplitternden Teile 
beschädigten zudem die Fahrertür.
Von dem geflüchteten Fahrzeug ist nichts weiter bekannt. Vermutlich 
dürfte auch am linken Außenspiegel dieses Autos ein frischer 
Unfallschaden sein. 


3000 Euro Schaden an blauem Golf Kombi

Cölbe
Zwischen Montag, 13. Januar, 15 Uhr und Mittwoch, 15. Januar, 09.45 
Uhr entstand an einem blauen VW Golf Kombi vorne links ein 
erheblicher Schaden. Der Kotflügel war so stark eingedrückt, dass er 
das Vorderrad blockierte. 
Der Verursacher dieses Verkehrsunfalls hinterließ weder eine 
Nachricht noch rief er die Polizei.
Der Golf stand zur Unfallzeit ordnungsgemäß am Fahrbahnrand vor dem 
Anwesen Bergstraße 4.  Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei 
Marburg, Tel. 06421/406-0.


Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: