Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Taschendiebstahl Tasche lockte Dieb Reifen platt gestochen Fenster der Sparkasse beschädigt Radkappen gestohlen Unfallflucht im Hinterhof

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Taschendiebstahl

Marburg 
Im Zusammenhang mit dem Diebstahl einer Geldbörse aus einer 
Umhängetasche bittet die Polizei Marburg um Hinweise zu einem Mann 
mit folgender Beschreibung: 
ca. 180 cm groß, Mitte 20 Jahre alt, Deutscher, schlank, blonde-ca. 
10 cm lange, glatte Haare, heller Hauttyp, "Junkietyp" Der Gesuchte 
trug eine dunkelblaue hüftlange, ausgebeulte Jacke, weiße 
Unterbekleidung, eine auffallend hellblaue Jeans und ein dunkelblaues
Stoffkäppi.  
Am Dienstag, 07. Januar, um kurz vor 12 Uhr  wartete das 26-jährige 
Opfer, an der Haltestelle Biegenstraße vor Haus Nr. 44 auf den 
stadteinwärts fahrenden Stadtbus.
Sie trug ihre offene Umhängetasche über der rechten Schulter. Ihr 
fiel ein Mann auf, der nervös, gehetzt und suchend die Biegenstraße 
auf und ab lief. Der Mann stand dann dicht hinter der jungen Frau, 
obwohl zu diesem Zeitpunkt nur 3 weitere Personen an der Haltestelle 
warteten. Als der Stadtbus einfuhr entfernte sich der Unbekannte 
schnellen Schrittes. Aufgrund eines unguten Gefühls kontrollierte sie
im Bus sofort den Inhalt ihrer Umhängetasche und stellte fest, dass 
ihre schwarze Ledergeldbörse "Picard" (glattes Feinleder mit 
silbernem Verschluss) fehlte. 
Hinweise zu dem beschriebenen Mann bitte an die Polizei Marburg, Tel.
06421/406-0.


Tasche auf dem Armaturenbrett lockte Dieb

Bad Endbach Günterod
Eine schwarze Kulturtasche, die auf der Ablage über dem Handschuhfach
stand, lockte einen Dieb an. Der Täter schlug in der Nacht zum 
Mittwoch, 08. Januar eine Scheibe des in der Denkmalstraße 
abgestellten schwarzen Peugeot ein und griff zu. Mit der Tasche 
erbeutete er den Führerschein, Kraftfahrzeugschein und eine 
Tankkarte. Hinweise bitte an die Polizei Gladenbach, Tel. 06462/1644.


Reifen platt gestochen

Cappel
Gleich vier Mal stach ein Unbekannter in den hinteren rechten Reifen 
eines weißen VW Busses. Das Auto stand zur Tatzeit zwischen Samstag, 
04. Januar, 16 Uhr und Montag, 06. Januar, 12 Uhr in der 
Umgehungsstraße in Höhe des Hauses 31.
Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise 
zu verdächtigen Beobachtungen unter Tel. 06421/406-0.



Fenster der Sparkasse beschädigt

Kirchhain
Zwischen Freitag, 03. Januar, 16 Uhr und Samstag, 04. Januar, 13 Uhr 
entstand an einer der Frontscheiben der Sparkasse in der 
Bahnhofstraße ein Schaden. 
Das äußere des doppelt verglasten Fensters zersprang, das innere 
blieb unbeschädigt, sodass ein Einstieg nicht möglich war. Derzeit 
steht die Ursache der Beschädigung nicht sicher fest. Da auch eine 
mutwillige Zerstörung nicht ausgeschlossen ist, bittet die Polizei um
Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen.
Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041.


Radkappen gestohlen

Stadtallendorf
In der Elbestraße stahl ein Dieb in der Nacht zum Montag, 06. Januar 
alle vier silbernen Radkappen von einem schwarzen VW Golf. Die 
Polizei Stadtallendorf bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 
06428/93050.


Unfallflucht im Hinterhof
1000 Euro Schaden an rotem Ford

Marburg 
Der hinten links beschädigte rote Ford Focus parkte von Sonntag auf 
Montag, 06. Januar, in der Zeit zwischen 21.30 und 16 Uhr im 
Hinterhof der Schwanallee 31a auf dem rechten von drei zu einem 
Sonnenstudio gehörenden Parkplatz. Das Heck zeigte zur Hofeinfahrt. 
Der Parkplatz gehört zu einem größeren Gelände mit Garagen, das auch 
Kunden von Geschäften in der Schwanallee nutzen. 
Vermutlich entstand der Unfallschaden durch ein Rangieren mit einem 
etwas größeren Fahrzeug, vielleicht einem Transporter oder 
Pritschenwagen oder ähnlichem.
Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Die Polizei hofft auf Hinweise zu dem Transporter oder 
Pritschenwagen, die eventuell als Unfallverursacher in Frage kommen. 
Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.


Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: