Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Zigaretten aus Einkaufsmarkt in Bad Vilbel gestohlen ++ Fahrzeuge eines Autohauses in Friedberg aufgebrochen ++ Florstädter nach Unfall verstorben ++ u.a.

Friedberg (ots) - In die Leitplanke geschleudert

Autobahn 45: Vermutlich lag es am vorhandenen Alkoholeinfluss, dass ein 36-jähriger Ranstädter am Samstagabend, gegen 23.50 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Florstadt und Altenstadt auf der A 45 die Kontrolle über seinen PKW verlor. Zunächst auf dem rechten Fahrstreifen fahrend, geriet er nach links von der Fahrbahn und schleuderte anschließend nach rechts in die Außenleitplanke. Unverletzt, aber mit einem erheblichen Schaden am Mercedes und der Leitplanke kam er nach rund 80 Metern entgegen der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Werkzeug von Reiterhof gestohlen

Bad Nauheim: Eine Tür brachen Diebe zwischen 22 Uhr am Donnerstag und 08.30 Uhr am Freitag auf dem Gelände eines Reiterhofes In der Au auf und entwendeten Werkzeug im Wert von etwa 1000 Euro. Eine Bohrmaschine und eine Kettensäge befinden sich unter der Beute. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Angelzubehör entwendet

Bad Vilbel: Aus einer Gartenhütte Am Hainwinkel bediente sich ein Dieb zwischen 10 Uhr am Freitag und 11 Uhr am Samstag. Angelutensilien und Werkzeug nahm der Täter an sich, welches einen Wert von mehreren hundert Euro hat. Möglicherweise konnte der Dieb beim Abtransport der Beute beobachtet werden. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Guter Einbruchschutz zahlt sich aus

Bad Vilbel: In zwei Wohnhäuser in der Uhlandstraße versuchten vermutlich ein und dieselben Einbrecher zu gelangen. Mit Steinen machten sie sich an Fensterscheiben zu schaffen und mit Hebelwerkzeugen an den Rahmen. Dabei gelang es den Tätern aufgrund guter mechanischer Sicherungen jedoch nicht in die Wohnhäuser einzudringen. Es blieb beim Sachschaden. Die Tatzeit dürfte zwischen 16 und 17.30 Uhr am Samstag gewesen sein. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0. Tipps und Infos zum Thema Einbruchschutz finden Interessierte unter www.k-einbruch.de und www.polizei-beratung.de.

Einbrecher verschreckt

Bad Vilbel: Durch eine angehende Alarmanlage ließen sich vermutlich die Einbrecher verschrecken, die gegen 02.30 Uhr am heutigen Montagmorgen versuchten in eine Praxis Am Stock in Massenheim einzubrechen. Die Täter wollten ein Fenster aufhebeln. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Männer stehlen Zigaretten während der Geschäftszeit

Bad Vilbel: Als 30 bis 40 Jahre alt, untersetzt, mit kräftiger Statur und bekleidet mit einer grauen Jogginghose, einem grauen Kapuzensweatshirt und dunklen Schuhen wird ein Mann beschrieben, der sich am Freitagmorgen Zutritt zum Lagerraum eines Einkaufsmarktes in der Friedberger Straße verschaffte. Der Täter nutzte gegen 10 Uhr einen unbeobachteten Moment, brach gewaltsam ein Behältnis im Lagerraum auf und nahm mehrere Stangen Zigaretten an sich, die er in einem schwarzen Kleidersack verstaute.

Währenddessen betrat ein weiterer Mann, vermutlich sein Komplize, das Geschäft. Der ebenfalls 30 bis 40 Jahre alte, schlanke Mann mit Glatze und kurzem dunklen Haarkranz verwickelte die Kassiererin in ein Gespräch. So konnte der Dieb mit den Zigaretten unbemerkt durch den Kassenbereich aus dem Markt gehen. Der ablenkende Täter an der Kasse war mit einer Jeans, weiter Winterjacke und dunklen Schuhen bekleidet. Er hatte einen Rucksack auf dem Rücken und eine große Tragetasche in den Händen.

Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf die beiden Männer. Möglicherweise können weitere Kunden beschreiben, woher die Männer kamen und wohin sie sich nach ihrer Tat entfernten. Wurde ein PKW genutzt?

Betrunken unterwegs

Butzbach: Unverletzt blieb glücklicherweise der Fußgänger, den ein 34-jähriger Butzbacher am Sonntagmorgen, gegen 10 Uhr, in der John-F.-Kennedy-Straße mit dem Außenspiegel seines PKW streifte. Bei einer Ansprache des Autofahrers stellte der Fußgänger jedoch einen deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest und verständigte die Polizei. Auch dieser blieb der deutliche Geruch nach Alkohol nicht verborgen. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, denn er zeigte einen Wert von 1,3 Promille an. Für den Butzbacher endete damit seine Fahrt, er musste mit zur Blutentnahme. Zudem wird geprüft, ob der Mann überhaupt im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Radfahrer verletzt

Florstadt: Auf der Landstraße 3188 zwischen Bingenheim und Leidhecken stieß ein 83-jähriger Florstädter mit seinem PKW am Sonntagmorgen, gegen 07.15 Uhr, gegen das Hinterrad eines Fahrradfahrers. Der 54-jährige Zweiradfahrer aus Frankfurt kam dadurch zu Fall und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Fußgänger nach Unfall verstorben

Florstadt: Der nach einem Unfall am 11. November in Nieder-Florstadt schwerstverletzte 78-jährige Florstädter ist in der vergangenen Woche an den Folgen des Verkehrsunfalls verstorben. Der Mann überquerte am frühen Morgen die Bundesstraße am Messeplatz und wurde dabei von einem PKW erfasst.

PKW durchwühlt

Friedberg: Durchwühlt fanden zwei Fahrzeugnutzer am Samstagmorgen ihre PKW vor, die sie am Freitagabend in der Lutheranlage abgestellt hatten. Unklar ist, wie der oder die Täter in das Fahrzeuginnere gelangen konnten, da die Nutzer ihre Fahrzeuge abgeschlossen hatten. Entwendet wurde nichts. Um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Geschirr und Besteck entwendet

Echzell: Wie es Dieben gelang in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Lindenstraße zu gelangen, ist unklar. Irgendwann am Samstag oder Sonntag des vergangenen Wochenendes ließen sie aus der Wohnung jedoch Wertsachen von mehreren tausend Euro mitgehen. Vor allem auf Schmuck, Besteck und Geschirr hatten es die Täter abgesehen. Wer die Diebe beim Abtransport ihrer Beute beobachten konnte oder andere Hinweise in diesem Zusammenhang geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung zu setzen.

Diebe richten immensen Schaden bei Autohaus an

Friedberg: Auf hochwertige Fahrzeugteile hatten es die Täter abgesehen, die sich zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen auf dem Gelände eines Autohauses in der Pfingstweide zu schaffen machten. Irgendwann zwischen 14 und 10.30 Uhr brachten sie Scheiben von 18 Fahrzeugen zu Bruch und bauten vor allem die festinstallierten Navigationsgeräte und Lenkräder aus. Dabei richteten die Diebe einen Schaden an der sich im sechsstelligen Bereich bewegt. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Kletternde Einbrecher

Karben: Über die Überdachung des Kellerabgangs auf der Rückseite eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße in Groß-Karben kletterten Diebe irgendwann zwischen 16.30 und 18 Uhr am Freitag. Von dort aus öffneten die Einbrecher gewaltsam ein Fenster und gelangten in eine Wohnung. Diese durchsuchten sie und ließen schließlich Schmuck und Bargeld in noch unbekannter Höhe mitgehen. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Dieb kommt durch gekipptes Fenster

Karben: Auf Schmuck und Bargeld hatte es ein Dieb abgesehen, der zwischen 16.45 und Mitternacht am Samstag in ein Einfamilienhaus in der Hauptstraße in Okarben einbrach. Vermutlich nutzte der Täter ein gekipptes Fenster. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Glastür beschädigt

Ober-Mörlen: Einen 18-jährigen Bewohner einer Unterkunft in der Usinger Straße in Langenhain-Ziegenberg musste die Polizei am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr beruhigen. Aus noch unbekannter Ursache kochten seine Emotionen hoch und er schlug eine Glastür ein. Zudem bedrohte er weitere Bewohner mit einem Stein. Wegen der begangenen Straftaten wird er sich nun verantworten müssen.

Einbruch

Ortenberg: Auf Schmuck hatten es die Einbrecher abgesehen, die sich am Freitag, zwischen 07 und 09 Uhr, Zutritt zu einem Haus In den Wingerten verschafften. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf, um in das Wohnhaus zu gelangen. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Navi ausgebaut

Rosbach: Wie bereits am Freitag gemeldet, machten sich Diebe in der Nacht von Donnerstag auf Freitag an zwei BMW in der Straßheimer Straße zu schaffen und bauten hochwertige Fahrzeugteile aus. Im Zusammenhang mit diesen Diebstählen könnte eine weitere Tat In der Laubach in Nieder-Rosbach stehen. Zwischen 17 Uhr am Donnerstagabend und 14.30 Uhr am Freitag machten sich Diebe an einem grauen BMW zu schaffen und entwendeten das festinstallierte Navigationsgerät, nachdem sie eine Dreieckscheibe zu Bruch gebracht hatten. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt in allen Fällen die Polizeistation in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: