Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Junge beim Skaten in Karben bestohlen ++ Hahn in Butzbach weg ++ gelbe Säcke in Friedberg angezündet ++ Fahrrad aus Garage in Friedberg gestohlen ++ Einbruchversuch in Reichelsheim ++ u.a.

Friedberg (ots) - Zeugen werden gebeten sich zu melden

Bad Vilbel: Am Rande der Burgfestspiele beobachteten vermutlich mehrere Passanten am Sonntagmorgen, gegen 10.45 Uhr, einen Unfall in der Friedberger Straße, zu dem die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, nun um Hinweise bittet. Eine 28-jährige Frankfurterin kam von der Parkstraße und querte die Friedberger Straße am dortigen Zebrastreifen, als sie mit einem weißen PKW zusammenstieß. Zunächst unter Schock stehend ging sie von der Straße und der Fahrer des weißen PKW, ein Mann mittleren Alters mit dunklen Haaren, fuhr davon. Die Frankfurterin erlitt leichte Verletzungen und erstattete nun Anzeige wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Zu dem PKW und seinem Fahrer liegen bislang keine weiteren Hinweise vor. Mehrere Eltern mit Kindern sollen den Unfall auf den Weg zu den Burgfestspielen beobachtet haben. Sie werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hahn geklaut

Butzbach: Glücklicherweise handelt es sich bei dem Hahn der zwischen Sonntagnachmittag, 16 Uhr, und Montagabend, 20 Uhr, in der Königsberger Straße gestohlen wurde nicht um ein Lebewesen, sondern lediglich um eine Tonfigur. Ärgerlich ist der Diebstahl für die eigentlichen Eigentümer trotz allem. Aus dem Garten ließ ein Dieb die etwa 0,40m hohe und 25 kg schwere Figur im Wert von 50 Euro mitgehen. Wer den Dieb beobachten konnte oder Hinweise auf den Verbleib des Dekorationsartikels geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeistation in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, in Verbindung zu setzen.

Gelbe Säcke in Brand gesteckt

Friedberg: "Mit Feuer spielt man nicht", lernen schon die Allerkleinsten von ihren Eltern. Der Grund dafür ist leicht erkennbar: Feuer gerät schnell außer Kontrolle und kann nicht nur für großen Schaden sorgen, sondern auch eine Gefahr für Mitmenschen mit sich bringen. Soweit kam es heute Nacht glücklicherweise nicht, als Jugendliche offenbar aus lauter Übermut zur Abholung am Straßenrand bereitgestellte gelbe Säcke anzündeten. Gegen 22.50 Uhr meldeten Anwohner der Gebrüder-Lang-Straße den Unfug, der nun strafrechtliche Folgen haben wird. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Brand. Unbekannte Jugendliche zündeten mehrere Säcke an, die von den Anwohnern ohne das Einschreiten der Feuerwehr abgelöscht werden konnten. So konnte verhindert werden, dass das Feuer größeren Schaden anrichtete. Lediglich ein Regenfallrohr wurde durch die Kleinbrände beschädigt. Die Polizeistation in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf die Jugendlichen, zu denen bislang keine nähere Beschreibung vorliegt.

Fahrrad aus Garage entwendet

Friedberg: Einen Wert von rund 200 Euro hat das schwarze Prophete Entdecker Trekkingrad, welches ein Dieb am Montag, zwischen 08.15 und 18 Uhr, aus einer unverschlossenen Garage in der Kirschengasse entwendete. Hinweise auf den Verbleib des Zweirades erbitten die Beamten der Ermittlungsgruppe Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Betrunken

Gedern: Die auffällige Fahrweise eines Hyundai meldete ein Verkehrsteilnehmer gestern Abend, gegen 22.50 Uhr, bei der Polizeistation in Büdingen. Auf der Lauterbacher Straße gelang es dem Fahrzeugführer nicht seine Fahrspur einzuhalten. Die Polizei nahm aufgrund dieses Hinweises die Ermittlungen zum Fahrzeugführer auf und traf die 55-jährige Fahrzeughalterin aus Gedern alkoholisiert an. Da sie im Verdacht steht den Hyundai gefahren zu sein, musste sie mit zur Blutentnahme.

Kind beim Skaten bestohlen

Karben: 12 Jahre alt ist der Junge aus Karben, der am gestrigen Dienstagnachmittag am Skateplatz an der Nidda in Klein-Karben bestohlen wurde. Seinen Rucksack hatte er abgestellt, während er skatete. Das nutze ein Dieb aus, um ein Fahrradschloss, Schlüssel und das Handy des Jungen zwischen 13 und 14 Uhr zu stehlen. Bislang ist nicht klar, wer der Langfinger war. Im Verdacht steht ein Jugendlicher / Heranwachsender, der etwa 1.70 m groß ist und mit türkischem Erscheinungsbild beschrieben wird. Der junge Mann mit 3-Tage-Bart und kurzen dunklen Haaren trug ein weißes verschmutztes T-Shirt und eine graue Hose mit zerfransten Enden. Der Verdächtige war mit einem schwarz-roten Cube Mountainbike unterwegs und hatte eine schwarze Bauchtasche dabei. Hinweise auf den Mann oder zu dem Diebstahl nimmt die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, entgegen.

Fenster war offen

Reichelsheim: Auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in der Bad Nauheimer Straße stellte ein Reichelsheimer am gestrigen Dienstag, gegen 14 Uhr, seinen grünen Ford Focus ab. Dabei vergaß er das Fenster der Beifahrertür zu schließen, was just ein Dieb ausnutzte und das mobile Navigationsgerät und einen Reisepass aus dem Fahrzeug entwendete. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Polizeistation in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Es blieb beim Versuch

Reichelsheim: Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Berliner Straße in Beienheim. Hebelspuren weisen darauf hin, dass sich ein Einbrecher zwischen 23.30 Uhr am Montagabend und 12 Uhr am Dienstag an der Haustür zu schaffen machte. Es gelang dem Täter jedoch nicht die Tür aufzuhebeln und so in die Wohnräume zu kommen. Die Belastung nach dem "Besuch" eines ungebetenen Gastes in den eigenen vier Wänden blieb den Bewohnern damit erspart. Es entstand lediglich ein Schaden von 300 Euro an der Eingangstür. Ob der Täter verschreckt wurde oder ihm das Öffnen der Tür nicht gelang ist unklar. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang. Tipps und Tricks rund um den Einbruchschutz gibt es im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Rosbach: Vermutlich braun lackiert ist das Fahrzeug, dessen Fahrer zwischen 21.45 Uhr am Montag und 07.15 Uhr am Dienstag in der Hauptstraße in Rodheim gegen einen geparkten silberfarbenen Ford Fiesta stieß. Da der Fahrer Unfallflucht beging, ermittelt nun die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, und bittet um Hinweise. Der Ford weißt an der Fahrerseite Beschädigungen auf, die Reparaturkosten von etwa 800 Euro nach sich ziehen werden.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: