Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Wildunfälle, Schlägereien, Diebstähle, Autos zerkratzt, u.a.

Friedberg (ots) - Unfall mit Dachs

Nidda: Ein 36-jähriger VW-Fahrer kollidierte Freitagmorgen gegen 09 Uhr auf der B455 zwischen Harb und Unterschmitten mit einem Dachs. Am VW entstand ein Schaden von 300 Euro.

Mit Reh kollidiert

Nidda: Zwischen Rodheim und Harb kreuzte heute Morgen gegen 01.50 Uhr ein Reh die B457. Ein 27-jähriger Audi-Fahrer aus dem Vogelsbergkreis konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem Reh. Am Audi entstand ein Schaden von 1500 Euro. Das Reh wurde vor Ort durch die Polizei von seinen Leiden erlöst.

Angerempelt und beklaut worden

Bad Nauheim: Ein Unbekannter rempelte am Mittwoch gegen 19 Uhr im Kurpark in Höhe des "Brunnen der Erkenntnis" einen 47-jähriger Bad Nauheimer an. Dabei entnahm der Täter seinem Opfer das Portmonee aus der hinteren Hosentasche. Enthalten waren darin neben Ausweisen und Bankkarten auch etwa 100 Euro Bargeld. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 35 Jahre alt, osteuropäisches Erscheinungsbild, 1,60m-1,70m groß, mittlere Statur; dunkle ziemlich kurze Haare; Verletzung oder Behinderung an der rechten Hand. Hinweise bitte an die Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Verkehrsunfallflucht auf dem ALDI-Parkplatz

Wölfersheim: Letzte Woche Samstag (23. Juli) stellte ein 49-Jähriger aus Hungen seinen blauen Opel Astra gegen 12.30 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz in der Benzstraße in Berstadt ab. Um 13.15 Uhr stellte er mehrere Kratzer im Lack am hinteren rechten Kotflügel fest. Der Verursacher hinterließ keinerlei Personalien. Zeugen, die diesbezüglich Beobachtungen gemacht haben, teilen diese bitte den Beamten der Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0, mit.

Roller entwendet

Büdingen: Unbekannte entwendeten letzte Nacht aus der Moosbergstraße in Michelau einen blau-weißen Motorroller mit dem grünen Versicherungskennzeichen "228 RJV". Der Roller war gestern gegen 20 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus verschlossen abgestellt worden und heute Morgen gegen 04.20 Uhr nicht mehr auffindbar. Der Roller hat einen Wert von rund 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Büdingen, Tel. 06042-9648-0, entgegen.

17-Jährige wird ausgeraubt

Altenstadt: Am Samstag versuchten zwei männliche Täter gegen 16.20 Uhr in der Vogelsbergstraße (Fußweg zur "grünen Lunge") einer 17-järhigen Altenstädterin ihre Handtasche wegzunehmen. Durch ihre geleistete Gegenwehr gelang es ihnen jedoch lediglich, ihr die orangefarbene Jacke zu entreißen welche einen Wert von rund 80 Euro hatte. Die Altenstädterin wurde durch den Angriff leicht verletzt. Sie konnte die Täter wie folgt beschreiben: 16 bis 20 Jahre alt, dunkelhäutig (vermutlich Afrikaner), ca. 1,70m bis 1,75m groß. Einer der Täter trug auffallende rote Schuhe. Hinweise nimmt die Polizeistation Büdingen, Tel. 06042-9648-0, entgegen.

17-Jähriger wird zusammengeschlagen

Bad Nauheim: Aus nicht bekanntem Grund schlugen am Samstag zwei Unbekannte einen 17-Jährigen aus Ober-Mörlen zusammen. Zuvor waren die beiden Täter an ihrem Opfer vorbei gelaufen, drehten dann um und schlugen auf den 17-Jährigen ein. Im Anschluss flüchteten die Angreifer. Sie werden wie folgt beschrieben: männlich, südländisches Aussehen, ca. 18-20 Jahre alt, dunkel gekleidet, einer trug eine schwarze Basecap und Jogginghose. Die Tat passierte gegen 02.55 Uhr in der Lutherstraße. Zeugen werden gebeten, ihre Beobachtungen den Beamten der Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0, zu melden.

Keine Wertsachen unbeobachtet im Einkaufswagen lassen!

Butzbach: Am Donnerstag ließ ein 75-jähriger Butzbacher gegen 19.15 Uhr im LIDL-Markt in der John-F-Kennedys-Straße sein Smartphone für einen Moment unbeobachtet im Einkaufswagen liegen. Als er von der Kühltheke zurückkehrte, war sein etwa 500 Euro teures Handy fort. Zeugen melden ihre Beobachtungen bitte der Polizeistation Butzbach, Tel. 06033-91100.

Fahren unter Drogeneinfluss

Butzbach: Ein 18-jähriger Gießener wurde am Freitag gegen 19.45 Uhr auf seinen Motorroller in der Forsthausstraße in Hausen-Oes kontrolliert. Es ergaben sich Hinweise darauf, dass er zuvor Drogen konsumiert hatte. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Den Roller musste er stehenlassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten.

Mehrere Autos zerkratzt

Friedberg: Von Freitag auf Samstag wurden insgesamt fünf geparkte Fahrzeuge in der Leonhardstraße zerkratzt. Der genaue Zeitraum ist bisher nicht bekannt. Es entstand insgesamt ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Hinweise dazu richten Sie bitte an die Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Auto mutwillig zerkratzt

Bad Vilbel: Am Freitag zwischen 17.45 Uhr und 23 Uhr zerkratzten Unbekannte einen schwarzen BMW an der Beifahrertür, welcher am FFH-Platz geparkt war. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, in Verbindung zu setzen.

Scheibe in Haustür eingeschlagen

Nidda: Ein Unbekannter schlug in der Zeit von Donnerstag, 19 Uhr bis Freitag, 10 Uhr, die Scheibe einer Haustür in der Schillerstraße ein. Zeugen werden gebeten, die Polizeistation Büdingen, Tel. 06042-9648-0, zu kontaktieren.

Gartentür beschädigt

Gedern: In der Nacht von Freitag auf Samstag, 22-10 Uhr, beschädigten Unbekannte in der Mozartstraße in Wenings eine Gartentür aus Holz. Mehrere Bretter brachen aus dem Rahmen, so dass ein Schaden von rund 100 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Büdingen, Tel. 06042-9648-0, in Verbindung zu setzen.

Rollerfahrer mit gefälschtem Führerschein

Rosbach: Am Samstag kontrollierte eine Streife der Polizeistation Friedberg gegen 09.30 Uhr einen Rollerfahrer in der Sudetenstraße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 49-Jährige seinen deutschen Führerschein vor Jahren hatte abgeben müssen und im Anschluss keinen neuen mehr erworben hatte. Er war lediglich im Besitz eines türkischen Führerscheins. Da dieser den Beamten gefälscht vorkam, wurden zwei Strafverfahren eingeleitet: Der Verdacht wegen des Fahrens ohne Führerschein sowie der Verdacht der Urkundenfälschung.

Schaufenster eingeschlagen:

1. Bad Nauheim: Am Freitag gegen 23.30 Uhr schlugen Unbekannte die Schaufensterscheibe eines Geschäfts in der Hauptstraße ein. Der entstandene Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0.

2. Gedern: In der Nacht von Samstag zu Sonntag schlugen Unbekannte die Schaufensterscheibe eines Schuhgeschäfts in der Untergasse ein. Der genaue Zeitraum sowie die Höhe des Sachschadens liegen bisher nicht vor. Zeugen informieren bitte die Polizeistation Büdingen, Tel. 06042-9648-0, über ihre Beobachtungen.

Mercedes aufgebrochen

Friedberg: Im Mühlfeld stand der graue Mercedes, welcher zwischen Samstag, 20 Uhr und Sonntag, 10 Uhr, gewaltsam geöffnet wurde. Dafür schlugen die Täter eine Dreieckscheibe hinten am Fahrzeug ein und gelangten so in den Innenraum. Dort durchwühlten sie alles, fanden aber scheinbar nichts Brauchbares. Die 50-jährige Eigentümerin muss sich nun um die etwa 100 Euro teure Reparatur der Scheibe kümmern. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung.

Diebstahl aus Garten

Wölfersheim: Teichanlagentechnik im Wert von 3000 Euro entwendeten Unbekannte zwischen Freitag, 12 Uhr und Sonntag, 12 Uhr aus der Dorheimer Straße in Södel. Zu dem Diebesgut gehörten mitunter eine Wasserpumpe und eine UV-Lampe. Zeugen informieren bitte die Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Yasmine Hirsch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: