Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Kirschendieb bei Ockstadt erwischt ++ Unter Drogeneinfluss selbst die Polizei verständigt ++ Fahrräder in Bad Vilbel gestohlen ++ Einbrecher in Gedern ++ u.a.

Friedberg (ots) - Alkohol und Unfallflucht

Altenstadt: Einen weißen Corsa mit frischen Unfallspuren meldeten Zeugen in Florstadt heute Nacht der Polizei. Die daraufhin eingeleiteten Ermittlungen ergaben, dass der 25-jährige Fahrer aus Friedberg vermutlich gegen 01.15 Uhr in Altenstadt einen Unfall verursachte und anschließend weiter fuhr. Eine Erklärung dafür konnte der bei ihm festgestellte Atemalkoholwert von über ein Promille sein. Der Friedberger musste mit zur Blutentnahme, die Ermittlungen zu dem vorherigen Unfallgeschehen gehen weiter.

Bad Nauheim beißt um sich

Bad Nauheim: Ob es der Frust über das verlorene EM-Spiel der deutschen Mannschaft war, oder doch andere Gründe vorlagen, warum ein 28-jähriger Bad Nauheimer heute Nacht in einer Gaststätte ausrastete, ist noch nicht klar. Gegen 02.40 Uhr wurde die Polizei verständigt, weil der Mann in der Hauptstraße mit Gläsern um sich warf und schließlich auch drei Personen in verschiedene Körperteile biss. Daumen, Oberschenkel, Bauch - wählerisch schien er dabei nicht zu sein. Die Polizei nahm den aufgewühlten Bad Nauheimer in Gewahrsam. In der Zelle der Polizei konnte er den Rest der Nacht zur Ruhe kommen.

Unter Drogen gefahren und selbst die Polizei gerufen

Bad Nauheim: Nicht so richtig clever war, was ein 29-jähriger Münzenberger heute Nacht vollführte. Gegen 23.45 Uhr verständigte er die Polizei. Er gab an sein Handy verloren zu haben und es nun auf einem Grundstück in Steinfurth wiedergefunden zu haben. Die Polizei fuhr in guter Absicht dem Mann zu helfen in den Bad Nauheimer Ortsteil. Dort angekommen, konnte kein Handy gefunden werden. Der Mitteiler jedoch schien etwas neben sich zu stehen und gab schließlich auch zu, dass er zuvor berauschende Mittel konsumiert hatte. Da Zeugen der Polizei berichteten, dass der Mann zuvor mit einem Auto gefahren war, kam der Münzenberger schließlich mit zur Dienststelle. Dort musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Einen Führerschein konnte er nicht vorzeigen, weil er nach ersten Ermittlungen auch gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Heckscheibe eingeworfen

Bad Vilbel: Vermutlich mit einem Stein beschädigte ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 05 und 15 Uhr die Heckscheibe eines blauen Mazda am Nordbahnhof. Auf dem Pendlerparkplatz in der Dieselstraße hatte die Fahrerin ihren PKW abgestellt. Hinweise auf den Schadensverursacher erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Fahrräder gestohlen

Bad Vilbel: Ein Ghost Mountainbike und ein weißes Focus Izalco Tria Rennrad im Gesamtwert von 1500 Euro entwendeten Diebe zwischen Dienstag, 13 Uhr, und Donnerstag, 12.30 Uhr im Lindenweg. In einer Gartenhütte auf dem Grundstück waren die Zweiräder abgestellt. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib der Fahrräder.

Versuchten Diebe ihr Glück?

Bad Vilbel: "Gelegenheit macht Diebe". Ob zwei junge Männer aus Frankfurt gestern Nachmittag diese Gelegenheit suchten, bleibt Spekulation. Gegen 15.15 Uhr meldete eine Anwohnerin in der Fröbelstraße die beiden Verdächtigen der Polizei. Sie sollen ausprobiert haben, ob die dort abgestellten Fahrzeuge offen oder verschlossen waren. Die Männer wurden daraufhin kontrollierte, wobei sie davon berichteten, dass sie nur ein Kaufinteresse an den Fahrzeugen hätten und deshalb Flyer verteilten. Über ihre wahre Motivation können Anwohnerin und Polizei nur spekulieren. Sollten sie Böses im Schilde geführt haben, so wurden sie durch die Kontrolle jedenfalls verschreckt, weshalb die Polizei immer um Mitteilung solcher Beobachtungen bittet. Der Fall zeigt aber auch: Schaffen sie möglichen Dieben keine Gelegenheit. Verschließen sie ihre Fahrzeuge und lassen sie keine Wertsachen im Auto zurück.

Nissan angefahren

Butzbach: Einen Schaden von etwa 2000 Euro verursachte ein Unbekannter an einem schwarzen Nissan Pulsar, der zwischen 07 und 14 Uhr am gestrigen Donnerstag in der A.-J.-Tröster-Straße abgestellt war. Vermutlich beim Ein-oder Ausparken entstand der Schaden an der hinteren linken Tür. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.

Kasten angefahren

Butzbach: Gegen einen Stahlkasten der Post stieß eine Fahrerin am Donnerstagabend, gegen 23.40 Uhr, in der Griedeler Straße mit ihrem Golf. Eine Zeugin informierte die Polizei, die nun wegen Unfallflucht ermittelt, da die 19-jährige Fahrerin aus Butzbach sich zunächst von der Unfallstelle entfernte.

Kirschendieb ertappt - aufmerksamer Zeuge

Friedberg: Mit Schüssel und Plastiktüte "bewaffnet" ging ein 55-jähriger Frankfurter am Donnerstagabend auf Beutezug. An der Rosbacher Straße meinte er selbständig Kirschen pflücken und ohne Bezahlung mitnehmen zu können. Ein Zeuge beobachtete ihn jedoch gegen 20 Uhr bei seiner Tat und verständigte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Diebstahl. Etwa 50 Euro war seine Kirschen-Beute wert, die er nicht behalten durfte. Das Lob in diesem Fall gilt dem aufmerksamen Zeugen, der über die Berichterstattung in den Medien auf immer wieder stattfindende Kirschendiebstähle aufmerksam wurde und so den Verdacht hegte, bei der Pflückaktion des Frankfurters könne es nicht mit rechten Dingen zugehen.

Fiesta angefahren

Friedberg: Auch wenn der im Mainzer-Tor-Weg gestern abgestellte rote Ford Fiesta mit fast 24 Jahren schon recht alt ist, so ärgert es die Halterin aus Friedberg doch, wenn ein Unbekannter gegen ihren PKW fährt und einfach abhaut. Zwischen 12 und 18.30 Uhr am Donnerstag stieß ein anderer Verkehrsteilnehmer gegen den am Straßenrand geparkten Fiesta und machte sich danach aus dem Staub. Ein Schaden von etwa 300 Euro hinterließ er. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Unfallflüchtigen.

Einbrecher gestört

Gedern: Auf der Rückseite eines in der Ortsrandlage der Marktstraße gelegenen Firmengebäudes machten sich Einbrecher heute Nacht zu schaffen. Gegen 01.50 Uhr löste die Alarmanlage des Gebäudes aus, wodurch die Täter möglicherweise gestört wurden und das Weite suchten. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Rückspiegel geklaut

Gedern: Beide schwarze Außenspiegel eines pinkfarbenen Honda Leichtkraftrades entwendete ein Dieb am Donnerstag in der Otto-Müller-Straße. Zwischen 14.30 und 17.20 Uhr zog der Täter die Spiegel vermutlich einfach ab und nahm sie mit. Sie haben einen Wert von etwa 50 Euro. Hinweise zum Diebstahl erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh