Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Weitere Anrufe durch Gewinnspiel-Betrüger ++ Schwimmbadgäste sorgen für Unruhe ++ Unfallflucht in Nidda ++ Fahrrad in Büdingen gestohlen ++ Vandale im Sprudelhof ++ u.a.

Friedberg (ots) - Weitere Anrufe durch Gewinnspiel-Betrüger

Wetteraukreis: Nachdem es bereits diverse Anrufe von Betrügern in den vergangen Tagen gab (siehe heutige Pressemeldung), sind auch heute weitere Anrufe bei Bürgerinnen und Bürgern eingegangen. Den Angerufenen wurden Gewinne versprochen, zu deren Übergabe die Übermittlung von Gutscheincodes eines Internetversandhauses gefordert wurden. Aus Butzbach, Karben und Ranstadt meldeten sich Bürgerinnen und Bürger heute beispielsweise bei der Polizei und teilten die Betrugsversuche mit.

Vermutlich greifen die Diebe aus Daten aus Telefonbüchern zurück, anhand derer sie wahllose diverse Nummern und ihr Glück probieren.

Neben den Kosten für die Überbringung eines Geldtransportunternehmens fordern die Betrüger teilweise auch Anwalts- und Notarkosten ein.

Bitte legen Sie einfach auf und geben Sie keinerlei Daten an Ihnen unbekannte Personen weiter!

Vandale im Sprudelhof

Bad Nauheim: Eine Außenlampe im Sprudelhof beschädigten Unbekannte in der Nacht zum heutigen Mittwoch. Zwischen 17.30 und 07.15 Uhr rissen sie die an einer Fassade angebrachte Lampe heraus und warfen sie zu Boden. Dabei verletzten sich die Täter offenbar. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Gegen Verkehrsschild geprallt

Butzbach: Auf der Straße Am Seefeld in Nieder-Weisel fuhr eine 85-jährige Butzbacherin am heutigen Morgen. Gegen 11.15 Uhr kam sie mit ihrem Peugeot von der Straße ab und überfuhr ein Verkehrsschild, welches fast vollständig aus der Verankerung gerissen wurde. Möglicherweise führte die blendende Sonne zum Fahrfehler bei der Butzbacherin. Die Fahrerin blieb unverletzt. An Schild und PKW entstand Sachschaden.

Badegäste fielen auf

Büdingen: Mehrere Badegäste ausländischer Herkunft sorgten am gestrigen Dienstag für Unruhe im Büdinger Freibad. Etwa 20 Personen betraten gegen 18 Uhr die Anlage und hielten sich nach Auskunft von Schwimmbadgästen und Bademeister nicht an die Baderegeln. Vor allem aufgrund sprachlicher Barrieren kam es dabei zu Schwierigkeiten in der Verständigung und Vermittlung der üblichen Verhaltensweisen in einem Schwimmbad. Neben ungeeigneter Schwimmbekleidung und dem Spucken ins Schwimmbecken fielen vor allem vier Jugendliche negativ auf. Auf der Rutsche sollen die jungen Männer zeitweise ihre Hosen heruntergezogen haben. Sie mussten das Schwimmbad verlassen. Ihre Personalien stehen bislang nicht fest, es liegen jedoch Ermittlungsansätze vor.

Fahrrad gestohlen

Büdingen: Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses Über der Seeme entwendete ein Dieb zwischen 09 Uhr am Sonntag und 20 Uhr am Dienstag ein blaues PRINCE Herren-Trekkingrad im Wert von 200 Euro. Hinweise auf den Verbleib des Zweirades erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Fußgängerin verletzt

Friedberg: Die Haagstraße überquerte eine 86-jährige Friedbergerin heute Morgen an einem Fußgängerüberweg. Eine 45-jährige Bad Nauheimerin übersah die Frau vermutlich, als sie bei grün zeigender Ampel gegen 09 Uhr mit ihrem VW von der Kaiserstraße nach links in die Haagstraße abbog. Die Fußgängerin kam zu Fall und verletzte sich leicht.

Unfallflucht

Nidda: Auf dem Parkplatz hinter dem Ärztehaus in der Raun beschädigte ein Unbekannter am heutigen Mittwoch, zwischen 10 und 11.30 Uhr, einen blauen Toyota Yaris am hinteren linken Kotflügel. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet um Hinweise auf den Schadensverursacher. Die Reparaturkosten am Yaris werden sich auf etwa 500 Euro belaufen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: