Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: BMW in Gronau gestohlen ++ Rucksack und Geldbörse beim Einkauf entwendet ++ Jugendliche belästigt ++ Ohne Führerschein - mit Alkohol und Drogen ++ u.a.

Friedberg (ots) - Fahrstreifensperrung nach Unfall

Autobahn 5: Zwei Fahrstreifen der A 5 zwischen Obermörlen und Friedberg mussten am späten Mittwochabend in südliche Richtung gesperrt werden. Gegen 23.05 Uhr löste sich der Aufbau eines PKW-Anhängers, der vom Volvo einer 40-Jährigen aus Mutterstadt gezogen wurde, und kam auf der mittleren Fahrspur zum Liegen. Ein 53-Jähriger aus dem Kreis Oldenburg konnte mit seinem Mercedes Sprinter dem plötzlichen Hindernis auf der Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit dem Aufbau. Dabei entstand an seinem Fahrzeug ein Schaden von etwa 6000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Rucksack beim Einkauf gestohlen

Bad Nauheim: Nur ganz kurz ließ eine Bad Nauheimerin bei ihrem Einkauf am Mittwoch den am Einkaufswagen aufgehängten Rucksack aus den Augen. Gegen 16.30 Uhr nutzte ein Dieb in einem Supermarkt in der Kettelerstraße in Nieder-Mörlen diese Unachtsamkeit aus und ließ den kompletten Rucksack mitgehen. Darin befand sich auch die Geldbörse der Nauheimerin. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet weitere Kunden des Marktes um Hinweise auf einen möglichen Dieb / eine mögliche Diebin. Bei der Beute handelt es sich um einen knallroten Leder-Rucksack mit schwarzen Lederriemen, der aufgefallen sein könnte.

Einbruchversuch

Bad Vilbel: In einen Club in der Frankfurter Straße (hohe Hausnummern) versuchten Unbekannte am Mittwoch, zwischen 01 und 17 Uhr, gewaltsam einzudringen. Sie hebelten an der Tür zum Gastraum, die jedoch nicht nachgab. Es blieb bei einem geringen Sachschaden. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, entgegen.

Jugendliche belästigt

Bad Vilbel: Eine 16-jährige Bad Vilbelerin zeigte gestern bei der Polizei eine Belästigung durch einen fremden Mann im Kurpark an. Am Montag, zwischen 17.15 und 17.30 Uhr, kam der Fremde im Kurpark in der Nähe der Alten Mühle auf sie zu und fasste ihr in den Schritt. Als er dies ein zweites Mal versuchte, wehrte sich die Jugendliche. Der Mann ging daraufhin davon. Er wird mit ausländischem Erscheinungsbild beschrieben und war etwa 30 bis 35 Jahre alt, 1.75 bis 1.80 m groß und von schlanker Statur. Seine schwarzen Haare waren kurz und an den Seiten rasiert. Als auffällig beschreibt die Jugendliche seinen rot unterlaufenen rechten Augapfel. Bekleidet war der Mann mit einem dunkelen (grün oder blauen) T-Shirt und einer Jeans. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, in Verbindung zu setzen.

Gerüstteile gestohlen

Bad Vilbel: An einem Rohbau in der Gießener Straße stand das Gerüst, von welchem Diebe irgendwann zwischen dem 02. und dem 22. Juni einige Teile entwendeten. Mehrere Seitenschutz-Geländerstangen und zwei Schwerlastträger im Wert von etwa 4000 Euro fehlen nun dem Aufsteller. Hinweise auf den Diebstahl erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Funkwellenverlängerer im Einsatz?

Bad Vilbel: Im ersten Moment dürfte es für die Betroffenen Irritation sein - im zweiten Moment die Gewissheit: Ihr Auto wurde gestohlen. Immer wieder schlagen Diebe zu und entwenden hochwertige Fahrzeuge ohne jede Spur zu hinterlassen. In vielen Fällen dürften sie dabei noch nicht einmal einen Schaden an ihrer Beute anrichten. Sogenannte schlüssellose Zugangssysteme (teilweise Keyless-Go genannt), machen es möglich. Vermutlich gelang es so auch Dieben in der Nacht zum heutigen Donnerstag einen grauen BMW M 4 im Glossop-Ring in Gronau zu entwenden. Mittels sogenannter Funkwellenverlängerer fangen die Diebe die Funkwellen des vom im Haus aufbewahrten Schlüssel ab und können so binnen Sekunden das Auto öffnen und ohne Schlüssel wegfahren. Etwa 65.000 Euro ist der BMW wert, den sie in der heutigen Nacht entwendeten. Zwischen 22.30 und 07 Uhr waren die Diebe am Werk, erfahrungsgemäß vermutlich im Schutz der Dunkelheit der zweiten Nachthälfte. Hinweise auf die Täter erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0. Die Polizei weißt zudem erneut darauf hin, dass sich diese Form des Diebstahls vor allem dadurch verhindern lässt, dass der Schlüssel in einem entsprechenden Schlüsselmäppchen aufbewahrt wird oder - nicht ganz so formschön - beispielsweise in Alufolie eingewickelt wird.

Portemonnaie beim Einkauf gestohlen

Büdingen: Im Lidl-Markt in der Düdelsheimer Straße kaufte eine Büdingerin am Montagnachmittag ein. Dabei hatte sie ihre Handtasche im Einkaufswagen abgelegt. Gegen 15.15 Uhr nutzte ein Dieb vermutlich einen Moment der Unachtsamkeit der Büdingerin aus und entwendete die Geldbörse aus der Handtasche. Hinweise auf den Täter liegen derzeit nicht vor und werden von der Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, erbeten. Lassen sie keine Wertsachen im Einkaufswagen liegen. Schon eine kurze Unaufmerksamkeit oder ein gezielte Ablenkung eines Täters reichen aus, um ihnen diese zu stehlen. Behalten sie insbesondere ihr Portemonnaie immer am Körper, bestenfalls in einer Innentasche oder in einer verschlossenen Tasche vor sich am Körper getragen.

Ohne Führerschein - mit Alkohol und Drogen

Friedberg: Möglicherweise unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand ein 44-jähriger Wölfersheimer am Mittwochabend, als er gegen 20.25 Uhr mit seinem Audi in einen Unfall verwickelt war. Er kollidierte mit einem 47-jährigen Rockenberger, der mit seinem Motorrad vor ihm an der rot werdenden Ampel der Kreuzung Frankfurter Landstraße / Bundesstraße 455 von Bad Nauheim kommend anhielt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt. Der Wölfersheimer kam trotz allem in Kontakt mit einem Arzt, der ihm auf Anordnung der Polizei eine Blutprobe entnahm. Den Führerschein des 44-Jährigen konnten die Beamten nicht sicherstellen, da er einen solchen nach eigenen Angaben nicht besitzt.

Unfallflucht

Friedberg: Vermutlich auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Dorheim beschädigte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer am Mittwoch, zwischen 11.30 und 13.15 Uhr, einen schwarzen Peugeot 508 und beging Unfallflucht. An dem Peugeot entstand dabei an der vorderen linken Seite ein Schaden von etwa 3000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Teiche abgelassen - Fische gestohlen

Ober-Mörlen: Es scheint eine geplante Tat gewesen zu sein, die Diebe zwischen dem 21. Mai und dem 03. Juni in der Gemarkung Ober-Mörlen begingen. Rund 70 Graskarpfen, 40 Barsche und 20 Welse entwendeten die Täter aus zwei Fischteichen, nachdem sie das Teichwasser abgelassen hatten. Die Tiere haben einen Wert von über 2000 Euro. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

PKW contra Wildschwein

Rosbach: Auf der Landstraße 3204 zwischen Köppern und Rodheim stieß ein 30-jähriger Rosbacher heute Nacht mit seinem PKW gegen ein Wildschwein. Gegen 00.30 Uhr kam es zum Unfall, den das Wildschwein nicht überlebte. Am BMW des Rosbachers entstand dabei ein Schaden von etwa 1500 Euro.

Fahrrad aus Schuppen gestohlen

Wöllstadt: In einem unverschlossenen Schuppen in der Eisenbahnstraße in Nieder-Wöllstadt hatte eine Anwohnerin ihr weißes Bergamont Helix 6.1 Mountainbike abgestellt. Zwischen 19.30 Uhr am Dienstag und 06.45 Uhr am Mittwoch entwendete ein Dieb das Zweirad im Wert von 520 Euro. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: