Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Eigentümer von Schmuck gesucht ++ 25.000 Euro Sachschaden auf Autobahn 5 ++ BMW-Scheibe in Assenheim beschädigt ++ u.a.

POL-FB: Eigentümer von Schmuck gesucht ++ 25.000 Euro Sachschaden auf Autobahn 5 ++ BMW-Scheibe in Assenheim beschädigt ++ u.a.
Weitere Bilder unter www.polizei.hessen.de/Fahndung/Sachen

Friedberg (ots) - Hoher Sachschaden nach Unfällen

Autobahn 5: Zwei Unfälle in Folge sorgten am Donnerstagmorgen für Verkehrsbeeinträchtigungen.

Über 10.000 Euro beträgt der Sachschaden nach ersten Schätzungen, der am Donnerstagmorgen, gegen 08.30 Uhr bei einem Unfall auf der Autobahn 5 entstand. Zwischen der Anschlussstelle Butzbach und dem Gambacher Kreuz in Richtung Norden wechselte ein 29-Jähriger aus der Tschechischen Republik mit seinem Passat von der mittleren auf die linke Spur, um einen Fiat zu überholen. Offenbar überrascht von einem auf der linken Spur fahrenden PKW, zog er kurz darauf auf die mittlere Spur zurück und kollidierte dabei dem Fiat, der aufgrund eines von rechts auf die mittlere Spur gewechselten LKW seine Geschwindigkeit reduzieren musste. Durch den Zusammenstoß drehten sich die Fahrzeuge, wobei der Passat die Mittelleitplanke touchierte. Der 29-Jährige und der 36-jährige Fahrer des Fiat aus Gießen blieben unverletzt.

Infolge des Rückstaus ereignete sich gegen 09 Uhr ein weiterer Unfall auf dem Teilstück Butzbach-Gambach. Ein 19-Jähriger aus Grebenau konnte nicht mehr rechtzeitig hinter dem abbremsenden Vordermann anhalten und versuchte vom mittleren auf den linken Fahrstreifen auszuweichen. Trotz allem touchierte er den Audi des Vordermannes und einen auf der linken Spur fahrenden BMW. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zudem wurde ein VW durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Zwei der Fahrzeugführer verletzten sich leicht. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 15000 Euro.

Noch bis 10 Uhr kam es aufgrund der Bergungsarbeiten zu Behinderungen auf der Autobahn.

Unfallflucht lohnt sich nicht

Butzbach: Am Donnerstag, zwischen 18.25 und 18.35 Uhr, parkte ein 34-Jähriger aus Langgöns seinen BMW auf dem Parkplatz am Bahnhof. Eine zunächst unbekannte Pkw-Fahrerin stieß beim Ausparken gegen den Pkw des Langgönsers, beschädigte diesen und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Aufgrund eines aufmerksamen Zeugen konnte die Halterin des verursachenden Fahrzeugs, eine 81-Jährige aus der Gemeinde Waldsolms, ermittelt werden.

Versuchte Beschädigung von Wahlplakaten

Florstadt: Mehrere Zeugen berichteten der Polizei am Donnerstagabend, gegen 22.55 Uhr, von einer Gruppe Jugendlicher, die soeben mit einer Holzlatte versuchen würden, Wahlplakate einer Partei in der Willy-Brandt-Straße in Nieder-Florstadt zu beschädigen. Die Polizei konnte bei ihrem Eintreffen keine Jugendlichen mehr antreffen. Auch konnte bislang lediglich ein abgehängtes, aber nicht beschädigtes Plakat festgestellt werden. Weitere Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

BMW -Scheibe beschädigt

Niddatal: Vermutlich versuchten Unbekannte ins Innere eines schwarzen BMW in der Höhenstraße in Assenheim zu gelangen. Zwischen 19 Uhr am Mittwoch und 06 Uhr am Donnerstag beschädigen sie eine Dreieckscheibe des PKW, begingen aber keine weitere Tathandlung. Der Schaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Hinweise auf die Täter erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Bremsen zu spät bemerkt

Rosbach: Zu einem Auffahrunfall kam es am gestrigen Donnerstag, gegen 20.10 Uhr, in der Friedberger Straße. Ein 29-jähriger Friedberger bemerkte mit seinem Fiesta offenbar nicht rechtzeitig den vor ihn abbremsenden Vectra eines 31-jährigen Rosbachers und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Wer vermisst diesen Schmuck?

Rosbach: In der Feldgemarkung am Petersmühlweg - in der Nähe einer Eisenbahnbrücke - fanden Zeugen bereits Anfang Dezember Schmuck und Schriftstücke. Die verständigte Polizei konnte manche dieser Gegenstände als Diebesgut eines Wohnungseinbruchs in Frankfurt im vergangenen November identifizieren. Zu einigen Uhren, Anstecknadeln und Modeschmuck fehlt jedoch immer noch der rechtmäßige Eigentümer. Bereits im September 2015 fanden Passanten an dieser Stelle, direkt an der Autobahn 5 gelegen, Wertsachen, die noch immer nicht zugeordnet werden konnten. Wer eines der Fundstücke wiederkennt, wird gebeten sich mit der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung zu setzen. Weitere Bilder zu den Wertsachen finden sich im Internet unter www.polizei.hessen.de/fahndung/sachen

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: