Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Unfallfluchten ++ Seniorin in Nieder-Mockstadt niedergeschlagen ++ Einbruch in Sportheim in Schwalheim ++ Streit in Unterkunft in Bad Vilbel ++ u.a.

Friedberg (ots) - Mercedes beschädigt und abgehauen

Altenstadt: Einen Schaden von 2000 Euro an der Fahrertür eines grauen Mercedes hinterließ ein Unbekannter zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 07.30 Uhr. Der PKW stand in dieser Zeit am Fahrbahnrand in der Ringstraße in Höchst. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Ungewöhnliche Kombination an Diebesgut

Bad Nauheim: Einen Kuchen aus einem Kühlschrank und einen Würfeltresor erbeuteten Diebe aus einem Sportheim An der Faulweide in Schwalheim. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf die Täter. Zwischen Dienstag, 23 Uhr, und Donnerstag, 19.15 Uhr, verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zu dem Vereinsheim, indem sie ein Fenster aufhebelten. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Streit in Unterkunft

Bad Vilbel: Drei Personen erlitten in der Nacht zum heutigen Freitag in einer Flüchtlingsunterkunft im Samlandweg leichte Verletzungen und wurden zur Behandlung in Krankenhäuser verbracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gerieten sechs Bewohner unterschiedlicher Nationalitäten gegen 01 Uhr, über zu laute Musik auf der einen Seite, und den Wunsch zu Schlafen auf der anderen Seite, in Streit. Bei der zunächst verbalen und dann handgreiflichen Auseinandersetzung zogen sich drei von ihnen Verletzungen zu. Die Polizei schlichtete den Streit und ermittelt nun wegen Körperverletzung.

BMW entwendet

Bad Vilbel: Einen schwarzen BMW X 1 entwendeten Diebe am Donnerstag, zwischen 01.30 und 10.45 Uhr, Am Alten Wehr. Das Fahrzeug hat einen Wert von rund 25.000 Euro. Hinweise auf den Verbleib des BMW erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Unfallflucht

Butzbach: Einen im Wiesengrund in Nieder-Weisel abgestellten grauen Opel Zafira beschädigte ein Unbekannter am gestrigen Donnerstag, zwischen 09 und 09.30 Uhr. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne die Feststellungen zu seiner Person zu ermöglichen von der Unfallstelle. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, bittet um Hinweise.

Ins Schleudern geraten

Butzbach: Am Mittwoch, gegen 06.30 Uhr, befuhr ein 22-Jähriger aus Langgöns die Kreisstraße 18 von Ebersgöns in Richtung Bundesstraße 3. Hierbei geriet er Ausgangs einer Linkskurve vermutlich infolge Fahrbahnglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen. Es entstand ein Schaden von rund 2300 Euro.

Unfallflucht

Butzbach: Am Mittwoch, zwischen 20 und 20.15 Uhr, parkte ein 43-jähriger Butzbacher seinen grauen Audi Q5 auf dem Parkplatz eines Einkaufmarkts in der Philipp-Reis-Straße. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß gegen den geparkten Pkw und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise auf den Unfallverursacher, der einen Schaden von 500 Euro hinterließ, erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0.

Seniorin niedergeschlagen - Hintergründe völlig unklar

Florstadt: Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht Zeugen die am Montagabend, gegen 18.45 Uhr, in der Friedrichstraße in Nieder-Mockstadt verdächtige Beobachtungen machen konnten. Wie der Polizei erst gestern bekannt wurde, schlug ein Unbekannter am Montagabend eine Seniorin von hinten nieder, die nur kurz vor das Haus gegangen war, um den Inhalt ihres Postkastens zu überprüfen. Nach dem Schlag von hinten fiel die Seniorin in einer Hofeinfahrt zu Boden. Der Fremde trat daraufhin auf die Frau ein und verletzte sie dabei leicht. Die Seniorin verlor vermutlich kurzzeitig das Bewusstsein, so dass sie sich an keine Einzelheiten erinnern kann. Eine Beschreibung zum Täter liegt nicht vor. Völlig unklar ist, warum die Frau niedergeschlagen wurde. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Spiegelgläser entwendet

Friedberg: In der Vorstadt zum Garten in der Nähe eines Ticketshops stand der silberfarbene Mercedes C-Klasse eines Friedbergers. Zwischen 20 Uhr am Sonntag und 13 Uhr am Dienstag baute ein Unbekannter die beiden Spiegelgläser der Außenspiegel des PKW aus und entwendete sie. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Einbruchversuch in Postagentur

Rosbach: Hebelspuren an der Tür einer Postagentur in der Hauptstraße in Rodheim weisen darauf hin, dass Unbekannte versuchten in diese einzubrechen. Zwischen 12.45 Uhr am Mittwoch und 07.30 Uhr am Donnerstag misslang dieser Versuch. Die Täter verursachten jedoch einen Schaden von rund 1500 Euro. Hinweise hierzu erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Einbrecher wollten durch die Katzenklappe

Wölfersheim: Beschädigungen an einer Tür eines Wohnhauses in der Obergasse in Wohnbach verursachten Unbekannte am Donnerstag. Zwischen 10 und 16 Uhr versuchten sie, vermutlich durch die Katzenklappe in der Tür, selbige zu öffnen. Dies misslang, so dass der Einbruchversuch scheiterte. Hinweise auf die Täter erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Scheunentor beschädigt

Wöllstadt: Einen Schaden von rund 2000 Euro stellte ein Wöllstädter gestern Morgen am Tor seiner Scheune in der Klappergasse in Nieder-Wöllstadt fest. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß vermutlich bei einem Wendemanöver gegen das Metalltor und verursachte so die Beschädigung. Irgendwann seit dem 15. Februar ereignete sich der Unfall. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: