Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Diebe geben Katzensuche in Butzbach vor - Achtung Trickdiebe! ++ Ein Mann - drei Anzeigen in Bad Vilbel ++ Zigaretten aus Tankstelle in Nidda gestohlen ++ u.a.

Friedberg (ots) - Beim Ausparken Auto angefahren

Bad Nauheim: Deutlich über ein Promille zeigt der Atemalkoholtest bei einem 67-jährigen Bad Nauheimer gestern Abend an. Der Mann steht im Verdacht beim Ausparken mit seinem VW in der Brückenstraße in Rödgen einen Skoda beschädigt und einen Schaden von 600 Euro verursacht zu haben. Die Beamten veranlassten daher eine Blutentnahme bei dem Mann und stellten seinen Führerschein sicher.

Am Kragen gepackt

Bad Nauheim: Nötigung und Beleidigung lauten die Vorwürfe nach einem Vorfall am Mittwochmorgen vor einer Schule. Ein 37-jähriger LKW-Fahrer wollte sein Gefährt gegen 08.50 Uhr in der Birkenkaute wenden. Nach seinen Angaben versperrte ein PKW mit MR-Kennzeichen, der im Halteverbot abgestellt war, seinen Weg. Daher hupte er, um die im PKW sitzende Fahrerin auf sich aufmerksam zu machen. Diese stieg jedoch aus, kam auf ihn zu und beschimpfte und beleidigte ihn. Als der LKW-Fahrer aufgrund dessen ein Bild vom Kennzeichen des PKW machte, stieg auch der Beifahrer aus dem PKW aus, packte den LKW-Fahrer am Kragen und forderte ihn zur Löschung des Bildes auf. Auch der 50-jährige Beifahrer aus dem LKW wurde nun aktiv und verteidigte seinen Kollegen, dabei wurde auch er nach eigenen Angaben vom PKW-Beifahrer genötigt, die von ihm gefertigten Handybilder zu löschen. Die Polizei in Bad Nauheim, Tel. 06032-9181-0, hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und Bitte mögliche Zeugen des Vorfalls sich zu melden, um den genauen Hergang des Vorfalls am Mittwochmorgen zu rekonstruieren.

Nauheimerin bei Unfall leicht verletzt

Bad Nauheim: Im Kreuzungsbereich Haagweg / Ringstraße stießen am Mittwochmittag, gegen 12.25 Uhr, zwei Bad Nauheimerinnen mit ihren PKW zusammen. Die Ringstraße befuhr eine 33-Jährige mit ihrem Mercedes. Als sie den Kreuzungsbereich passieren wollte übersah sie vermutlich eine vorfahrtberechtigte 26-Jährige mit ihrem VW, die den Haagweg befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 26-Jährige leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 17.000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden.

Ein Mann - drei Straftaten

Bad Vilbel: Die Beobachtungen eines Zeugen wurden einem 31-jährigen Bad Vilbeler am Mittwochabend zum Verhängnis. Gegen 21.15 Uhr warf er in der Gießener Straße zwei leere Getränkekisten von einem Betriebsgelände, auf das er sich unberechtigt Zutritt verschafft hatte, über einen Zaun nach draußen. Dort hatte er einen Roller stehen, mit dem er zum Diebstahl angereist war und anschließend mit dem geklauten Leergut davon fuhr. Schlecht zum Einen: Der 31-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Schlecht zum Zweiten: Der schwarze "Piaggio"-Roller war nach einem Diebstahl am 08. Januar am Marktplatz in Bad Vilbel zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizei konnte den Mann etwas später auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Bad Vilbel antreffen und vorübergehend festnehmen. Der Roller wurde sichergestellt, der Mann im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Er gibt an den Roller nicht entwendet, sondern kurz vor der Festnahme von Jugendlichen überlassen bekommen zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Vorfahrt missachtet

Am Dienstag, gegen 15.55 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Bad Nauheimer die Bundesstraße 3 von Kirch Göns in Richtung "Magna Park". Eine 33-jährige Butzbacherin befuhr die B3 von Gießen kommend und bog nach links in Richtung Kirch Göns ab. Hierbei missachtete sie vermutlich die Vorfahrt des Fahrers aus Bad Nauheim. Beim folgenden Zusammenstoß entstand ein Schaden von rund 8.500 Euro.

Diebe geben vor eine Katze zu suchen

Butzbach: Nur als dreist lässt sich beschreiben, was am Mittwochabend eine Seniorin aus Nieder-Weisel erlebte. Gegen 18 Uhr klopfte es an ihrer Terrassentür und ein Mann gab vor eine Katze zu suchen. Nach gemeinsamer Absuche der Terrasse ging die Bewohnerin wieder ins Haus. Kurz darauf klopfte eine Frau an der Terrassentür - ebenfalls angeblich auf der Suche nach einer Katze. Doch diese Suche stellte sich als reines Ablenkungsmanöver heraus. Denn während die Seniorin durch die Frau abgelenkt wurde, schlich ihr Komplize - der Mann von vorher - ins Wohnhaus und durchsuchte dieses offenbar nach Wertsachen. Die Hausbewohnerin entdeckte den Mann, als sie zurück ins Haus ging. Der Unbekannte ergriff daraufhin sofort die Flucht. Entwenden konnte er nach ersten Erkenntnissen nichts. Etwa 1.60 m groß soll die Frau gewesen sein. Sie hatte halblange braune Haare und auffällige Tränensäcke. Bekleidet war sie mit einem hellen Pullover und einer dunklen Hose. Ihr Komplize war etwa 35 Jahre alt, groß und kräftig. Er hatte dunkle kurze Haare und war mit einem hellen Pullover, dunkler Hose und Windjacke bekleidet. Beide werden von der Seniorin mit südosteuropäischem Aussehen beschrieben, die gebrochen Deutsch und Englisch sprachen. Anwohnern fiel in diesem Zusammenhang ein silberfarbener Mercedes mit KR-Kennzeichen auf. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, bittet Mitteilung weiterer verdächtiger Wahrnehmungen.

Audi verkratzt

Friedberg: Mindestens 500 Euro werden die Reparaturen an einem schwarzen Audi A4 kosten, den ein Unbekannter irgendwann zwischen Montag, 13 Uhr, und Mittwoch, 12 Uhr, in der Tepler Straße verkratzte. Hinweise hierzu erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Gegen Auflieger gefahren

Nidda: Einen LKW mit Auflieger übersah ein 81-Jähriger aus Nidda vermutlich gestern Mittag, als er gegen 11.15 Uhr mit seinem Kia von der Aussiger Straße in Harb nach links auf die Bundesstraße 455 fahren wollte. Er fuhr gegen den Auflieger des LKW, der auf der Bundesstraße in Richtung Borsdorf unterwegs war. Dabei entstand ein Schaden von rund 6000 Euro an den Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Zigaretten aus Tankstelle entwendet - Auto mit geklauten Kennzeichen

Nidda: In der Raun schlugen Diebe in der Nacht zum heutigen Donnerstag zu. Abgesehen hatten es die Täter, die gegen 00.30 Uhr die Tür zum Verkaufsraum einer Tankstelle aufhebelten, auf Zigaretten. Verschiedene Stangen und Einzelpackungen von noch unbekanntem Wert ließen die Diebe mitgehen. Allein der durch die Täter verursache Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 5000 Euro. Unterwegs waren die Einbrecher mit einem dunklen PKW. Sie flüchteten mit diesem auf die Bundesstraße 457 in Richtung Ranstadt. Vermutlich handelte es sich um drei Täter, zu denen keine nähere Beschreibung vorliegt. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass an dem genutzten PKW zuvor gestohlene Kennzeichen (FB-JW 408) angebracht waren. Diese schraubten Unbekannte zu einem nicht bekannten Zeitpunkt von einem Renault Clio auf dem Gelände einer Werkstatt Zum Wartberg in Wallernhausen ab. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet in beiden Fällen um Hinweise.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: