POL-FB: Hoher Sachschaden bei Unfall in Bad Nauheim ++ Geschenkter Kies in Rosbach wurde teuer ++ Vandalen in Kleingartenanlage in Dorheim ++ Schranke in Bad Vilbel beschädigt ++ u.a.

Friedberg (ots) - Hoher Sachschaden bei Unfall

Bad Nauheim: Vermutlich trotz rot zeigender Ampel fuhr ein 50-jähriger Bad Nauheimer heute Morgen, gegen 06.40 Uhr, vom Eleonorenring kommend mit seinem Opel in den Kreuzungsbereich Ernst-Ludwig-Ring / Zanderstraße ein. Dabei stieß er mit dem BMW eines 57-jährigen Bad Nauheimers zusammen, der die Zanderstraße befuhr. Durch den Aufprall schleuderte der BMW gegen einen Ampelmast. Die Ampelanlage fiel dadurch komplett aus. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Eine 37-jährige Bad Nauheimerin, die mit im BMW unterwegs war, musste mich leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 27.000 Euro.

Schranke beschädigt

Bad Vilbel: Gegen eine Schranke am Schützenhaus stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer irgendwann zwischen Sonntag, 13 Uhr, und Dienstag, 17 Uhr. Dabei entstand ein Schaden von 250 Euro an der Schranke in der Wiesengasse. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise zum Unfallverursacher.

Vandalen in Kleingartenkolonie

Friedberg: In einer Kleingartenkolonie in der Kammerfeldstraße in Dorheim trieben Unbekannte in der Nacht zum gestrigen Dienstag ihr Unwesen. Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen beschädigten sie Gartenzäune und -tore und beschädigten die Scheiben zweier Gartenhütten. Nicht auszuschließen ist, dass noch weitere bislang unentdeckte Sachbeschädigungen durch sie begangen wurden. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang.

Fahrradfahrerin verletzt

Karben: Vom Parkplatz einer Bank in Klein-Karben auf die Homburger Straße fuhr ein 66-jähriger Karbener gestern Nachmittag, gegen 15.15 Uhr, mit seinem PKW. Dabei stieß er mit einer 16-jährigen Karbenerin zusammen, die auf dem Bürgersteig mit ihrem Fahrrad unterwegs war. Die Jugendliche wurde bei dem Zusammenstoß verletzt.

Geschenkter Kies wird teuer

Rosbach: Betrügern auf den Leim gegangen ist eine Rosbacherin am Montag. Gegen 12.30 Uhr klingelte es an ihrer Tür und ein Mann fragte sie, ob sie kostenfrei eine Ladung Kies haben möchte, die an einer nahegelegenen Baustelle übrig geblieben sei. Die Rosbacherin willigte ein und mehrere Männer verteilten daraufhin den Kies von einem Laster in ihrer Zufahrt. Nach erfolgter Arbeit forderten die Unbekannten jedoch Geld für die vorher kostenlos versprochene Leistung. Als die Anwohnerin sich weigerte Geld zu zahlen, drohten ihr die Fremden mit einem Anwalt und schüchterten sie derart ein, dass sie einen Teilbetrag entrichtete.

Beschreiben kann sie die Männer als Osteuropäer - möglicherweise polnischer Herkunft. Zwei von ihnen waren etwa 25 Jahre alt und 1.80m groß. Einer hatte kurze schwarze Haare und einen normale Gestalt, der zweite ein eingefallenes blasses Gesicht und kurze blonde Haare. Der dritte Mann wird als 40 bis 50 Jahre alt, 1.70 bis 1.75 m groß mit lichtem Haar beschrieben.

Zeugen ist in diesem Zusammenhang ein roter Kleinlaster (3,5t) aufgefallen.

Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, geht davon aus, dass die Männer auch andernorts aufgefallen sein könnten und bittet um Hinweise.

Eine solche Masche ist landläufig unter dem Begriff der "Teerkolonnen" bekannt. Vermeintliche Handwerker bieten Hausbewohnern kostengünstige Reparaturen und Bauarbeiten an, für die sie nach mangelhafter Ausführung horrende Entlohnung fordern. Hausbesitzer sollten nicht auf solche Angebote eingehen. Wenn sie einen Renovierungsbedarf haben, sollten sie sich Angebote verschiedener örtlicher Handwerksbetriebe einholen und dann gut geplant Baumaßnahmen in Auftrag geben.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: