POL-FB: Immenser Schaden in Massenheim - Teile-Diebe schlugen sechsmal zu

Friedberg (ots) - Bad Vilbel: Gleich sechs Diebstähle in Massenheim meldeten Anwohner am Samstag der Polizei in Bad Vilbel. Vermutlich ein und dieselben Täter hatten in der Nacht zum Samstag jeweils eine Scheibe eines BMW-Fahrzeug zum Bersten gebracht und vor allem Navigationsgeräte aus den Fahrzeugen ausgebaut. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 44.000 Euro Schaden

Die Taten im Einzelnen:

Zwischen 18 Uhr am Freitag und 12 Uhr am Samstag bauten die Täter aus einem weißen BMW 320d im Mittelweg in Massenheim das fest installierte Navigationsgerät aus. Der entstandene Schaden liegt bei 8000 Euro.

Am Weißen Stein in Massenheim entwendeten die Diebe zwischen Freitag, 20 Uhr und Samstag, 12 Uhr, das Navi eines grauen 5er BMW. Auch hier liegt der Schaden bei 8000 Euro.

Auf 8000 Euro wird auch der Schaden an einem schwarzen BMW 530 d geschätzt, den Diebe, zwischen 20 Uhr am Freitag und 10 Uhr am Samstag, Am Weingarten verursachten, als sie das Navigationsgerät ausbauten.

Das Navi war auch das Objekt der Begierde bei einem schwarzen BMW 525d x-Drive Am Wäldchen in Massenheim. Zwischen 21 Uhr am Freitag und 11 Uhr am Samstag waren die Täter am Werk, die auch das Multifunktionslenkrad ausbauten und einen Schaden von etwa 10000 Euro verursachten.

In der gleichen Straße machten sie sich auch an einem schwarzen BMW 220 i zu schaffen. Zwischen 23 Uhr am Freitag und 10 Uhr am Samstag bauten sie das Lenkrad des PKW aus, wodurch ein Schaden von 2000 Euro entstand.

Im Oberweg hatten es die Täter auf einen braunen BMW 318d abgesehen, dessen Navi sie zwischen 17 Uhr am Freitag und 10 Uhr am Samstag ausbauten und damit einen Schaden von 8000 Euro hinterließen.

Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 5460-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang. Wer konnte Personen oder Fahrzeuge beobachten, die in den Wohngebieten auffielen? Erfahrungsgemäß verüben die Täter die Diebstähle vor allem in der Dunkelheit. So könnten vor allem Gassigeher, Nachtschwärmer oder Frühaufsteher den Tätern begegnet sein.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: