Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Folgemeldung Unfall auf der Autobahn 5

Friedberg (ots) - Wetteraukreis: Weiterhin zu erheblichen Behinderungen kommt es auf der Autobahn 5, nachdem sich am heutigen Morgen zwischen der Anschlussstelle Friedberg und der Anschlussstelle Ober-Mörlen ein Unfall ereignete.

Auslaufende Betriebsstoffe(Diesel und Öl), sowie Batteriesäure erschwerten die Aufräum- und Reinigungsarbeiten erheblich.

Nachdem gegen 11.15 Uhr die linke Fahrspur nach einer vorhergehenden Vollsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte, ist seit 15 Uhr auch die mittlere Fahrspur wieder geräumt.

Die Reinigung von Standstreifen und rechter Fahrspur werden nach jetztigem Sachstand in der nächsten halben Stunde abgeschlossen sein.

Ein 48-jähriger Hüttenberger war gegen 08.25 Uhr mit seinem BMW X5 auf der linken Fahrspur aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern geraten. Dabei stieß er mit einem LKW aus dem Rhein-Neckar-Kreis zusammen, der von einem 43-jährigen Mannheimer gelenkt wurde. Der LKW kam durch den Aufprall zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, durch das Gegenlenken des Fahrers aber wieder auf den Fahrspuren zum Stehen.

Der BMW des Hüttenbergers hingegen kollidierte zweifach mit der Mittelleitplanke, bis er zum Stehen kam. Ein 44-jähriger Frankfurter konnte mit seinem PKW dem vor ihm schleudernden BMW nicht mehr ausweichen und stieß gegen diesen, wodurch sein PKW ebenfalls gegen die Mitteilleitplanke gedreht wurde.

Die beiden PKW-Fahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht und wurden in Krankenhäuser verbracht. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 110.000 Euro. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren.

Die Feuerwehr war mit vielen Einsatzkräften vor Ort, um die Bergungs- und Reinigungsarbeiten zu unterstützen. Ebenso kamen die Autobahnmeisterei und eine Privatfirma zur Reinigung zum Einsatz.

Die Untere Wasserschutzbehörde war zur Begutachtung einer möglichen Beeinträchtigung der Umwelt ebenfalls vor Ort im Einsatz.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: