Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Einbrecher in Bad Salzhausen und Harb, BMW in Butzbach entwendet, Mülltonne brennt in Bad Vilbel, Schaufenster in Bad Nauheim beschädigt, eine Kontrolle - drei Anzeigen in Kloppenheim, u.a.

Friedberg (ots) - Grauen Mazda verkratzt

Altenstadt: Zwischen Donnerstag, 22 Uhr, und Freitag, 19 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter einen in der Hauptstraße in Oberau geparkten grauen Mazda 6. Die Reparatur der Schäden, die sich über die komplette Beifahrerseite erstrecken, wird den Halter rund 2000 Euro kosten. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise.

Kunstwerk im Vorgarten beschädigt

Bad Nauheim: Zwischen 00.30 Uhr und 10 Uhr am Sonntag entwendeten Unbekannte aus einem Vorgarten in der Küchlerstraße eine Schaufensterpuppe aus einer dort aufgestellten Badewanne. Die Puppe mit Strohhut war Teil eines selbstgeschaffenen Kunstwerkes der Grundstückseigentümer. Gegen 02 Uhr in der Nacht hörten Nachbarn Lärm auf der Straße. Möglicherweise wurde zu diesem Zeitpunkt die Puppe entwendet. Ihr Hut konnte in der Nähe an der Usabrücke aufgefunden werden. Von der Puppe selbst fehlt noch jede Spur. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Beschädigung an Bushaltestelle

Bad Nauheim: Die Scheibe der Fahrplanabdeckung an der Bushaltestelle "Im Kirchfeld" in der Wisselsheimer Hauptstraße schlug ein Unbekannter, zwischen 04 und 08 Uhr, am frühen Sonntagmorgen ein. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Verursacher des Schadens von mindestens 200 Euro.

Zwei Läden mit Steinen beworfen

Bad Nauheim: Etwa 2000 Euro Sachschaden entstanden in der Nacht zum Sonntag "In den Kolonnaden". Gegen die Schaufensterscheiben eines Café und eines Kiosk warfen Vandalen zwischen Samstag, 21.30 Uhr, und Sonntag 08.30 Uhr, Steine. Da es sich um Sicherheitsglas handelte entstanden keine Löcher in den Fenstern, jedoch wurden sie erheblich beschädigt. Zu den Verursachern nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, Hinweise entgegen.

Mülltonne ausgebrannt

Bad Vilbel: Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, sucht Zeugen nach einem Mülltonnenbrand am Samstag in den frühen Morgenstunden. Eine Anwohnerin informierte gegen 03.15 Uhr die Polizei über den Brand einer Mülltonne auf der Straße im Niddablick. Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell ablöschen konnte, brannte die Tonne völlig aus und ging eine Verbindung mit der Fahrbahn ein. Die Polizei geht von einem Schaden von etwa 3000 Euro für die Reparaturarbeiten aus. In der Straße waren mehrere Mülltonnen umgeworfen worden, so dass die Ermittler hoffen, dass Zeugen auf den oder die Täter aufmerksam wurden und wichtige Hinweise geben können. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen muss von Brandstiftung ausgegangen werden. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, entgegen.

Dieb stiehlt Motorrad

Bad Vilbel: Ein blaues "Benelli TNT 1130" im Wert von 8.000 Euro entwendete ein Dieb am Wochenende in der Frankfurter Straße. Zwischen 23 Uhr am Samstag und 02.30 Uhr am Sonntag stahl der noch unbekannte Täter das Motorrad aus einem Hinterhof. Hinweise auf den Verbleib des Zweirads nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, entgegen.

Fiat mit Eiern beworfen

Büdingen: Kratzer entstanden an einem blauen Fiat Punto "Im Einzel" in Düdelsheim, der von einem Unbekannten mit rohen Eiern beworfen wurde. Zwischen Samstag, 12 Uhr, und Sonntag, 15 Uhr, liegt die Tatzeit. Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, entgegen.

Diebe stehlen Fahrräder und Helme

Butzbach: Aus einer Garage in der Solmser Straße entwendeten Diebe in der Nacht zum Sonntag, zwischen 19.30 und 11 Uhr, zwei Mountainbike im Wert von insgesamt 1100 Euro. Es handelt sich um ein blau-rotes "Cube" und ein grau-weißes "Bench". Auch die Fahrradhelme ihrer Nutzer ließen die Diebe mitgehen. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, bitte um Hinweise.

Diesel abgezapft

Butzbach: Aus einem in der "Alten Wetzlarer Straße" geparkten LKW zapften Diebe zwischen Freitag, 16 Uhr, und Samstag, 08.50 Uhr, rund 400 Liter Diesel ab. Die Täter brachen dafür beide Tanks der Sattelzugmaschine auf. Hinweise nimmt die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, entgegen.

Unfall im Kreuzungsbereich

Butzbach: Am Samstag, gegen 18.45 Uhr, fuhren zwei PKW auf den Einmündungsbereich "Alte Hauptstraße" / "Rockenberger Weg" in Griedel zu. Ein aus Griedel stammender 24-Jähriger seinem grünen Golf missachtete dabei nach ersten Erkenntnissen die Vorfahrt einer 35-Jährigen aus Ebersgöns, die mit ihrem schwarzen Punto unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß der PKW entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Brauner BMW entwendet

Butzbach: In der Nacht zum Sonntag, zwischen Mitternacht und 08 Uhr, entwendeten Unbekannte in der Richard-Wagner-Straße einen braunen BMW 535 d. An dem PKW im Wert von 90.000 Euro befanden sich die Kennzeichen WI-PH 70. Die Kriminalpolizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib des BMW.

Mauer beschädigt

Friedberg: Die Abschlusssteine einer Mauer in der Bachgasse in Ockstadt zerstörten Unbekannte zwischen Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 10.30 Uhr. Die Vandalen stießen die Steine von der Mauer herunter, so dass sie zerbrachen. Der Schaden liegt bei mindestens 150 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Bargeld aus Turnhalle entwendet

Friedberg: Etwa 250 Euro Bargeld konnten Einbrecher erbeuten, die sich zwischen Freitag, 13 Uhr, und Samstag, 11 Uhr, auf unbekannte Weise Zutritt zur Turnhalle eines Fauerbacher Sportvereins "Am Runden Garten" verschafft hatten. In der Halle hebelten die Täter mehrere Türen auf, um sich Zutritt zu den Vereinsräumen und Büros zu verschaffen. Um Hinweise auf die Diebe bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Zigarettenautomat abmontiert und entwendet

Nidda: In der Frankenstraße in Eichelsdorf machten sich Diebe zwischen Freitag, 19 Uhr, und Samstag, 07.30 Uhr, zu schaffen. Sie montierten einen an einem Gebäude angebrachten Zigarettenautomat ab und entwendeten ihn. Um Mitteilung sachdienlicher Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707.

Starkstromkabel abgeschnitten

Nidda: Ein zwischen einem Kiosk und der "Fundgrube" verlegtes Starkstromkabel "Am Rauner Graben" durchtrennten Diebe am Wochenende, um es entwenden zu können. Zwischen Donnerstag, 20 Uhr, und Freitag, 08 Uhr, hatten es die Täter auf die 50 Meter Kabel abgesehen, die sie vermutlich mit einem in der Nähe abgestellten Fahrzeug abtransportieren musste. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707.

Einbruch in Baumarkt

Nidda: Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise nach einem Einbruch in einen Einkaufsmarkt in der Alois-Thums-Straße. Zwischen Samstag, 21 Uhr, und Montagmorgen verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu dem Markt. Von den Verkaufsräumen aus hebelten sie weitere Türen auf und machten sich an einem Tresor zu schaffen. Die Werkzeuge dafür hatten sie zuvor aus dem integrierten Baumarkt geholt. Zum genauen Sachschaden und dem Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Einbruch in Bad Salzhausen

Nidda: Der genaue Schaden den Einbrecher in der Nacht zum Sonntag in einem Veranstaltungssaal "Im Park" anrichteten, kann noch nicht beziffert werden. Vermutlich mehrere tausend Euro werden es bei einer abschließenden Aufstellung sein. In dem zum Feiern zu mietenden Saal waren diverse Gegenstände von Mietern aufgebaut, als die Eindringlinge sich zwischen Samstag, 05 Uhr, und Sonntag, 06.50 Uhr, gewaltsam Zutritt verschafften. Auch auf einen neben dem Gebäude abgestellten Kühlanhänger hatten es die Diebe abgesehen. Zwei Thermobehälter und diverse Weine entwendeten die Diebe aus diesem. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang.

Drei Fahrzeuginsassen - drei Anzeigen

Karben: Ein paar Gramm Cannabis und etwas Marihuana förderten am Samstagabend, um kurz vor Mitternacht, Beamten der Polizeistation Bad Vilbel bei einer Fahrzeugkontrolle in Kloppenheim zu Tage. Zwei 22-jährige Karbener befanden sich als Mitfahrer in dem kontrollierten PKW und führten die Drogen mit sich. Gegen die Männer ermittelt die Polizei nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Sie mussten vorübergehend mit zur Wache, konnten sich aber im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder auf den Heimweg machen. Gegen den Fahrer des PKW, einen 21-jährigen Karbener, ermittelt die Polizei ebenso, da er den PKW vermutlich unter dem Einfluss von Drogen führte. Ein Drogenvortest zeigte ein positives Ergebnis an.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: