Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Einbrüche; beschädigte Autos; Leichtes Spiel für Taschendiebe; Fahrraddiebstahl ; Unfallfluchten

Friedberg (ots) - Keine Beute -

Altenstadt - Ohne Beute blieb ein Einbrecher in der Kindertagesstätte Am Weihersgarten. Der Täter verschaffte sich zwischen 08 Uhr am Sonntag, 07. Dezember und 07.30 Uhr am Montag, 08. Dezember Zutritt durch ein aufgehebeltes Fenster. Nach den Spuren durchsuchte er sämtliche Räume und brach dabei einen Aktenschrank auf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Büdingen, Tel. 06042-96480.

Familienschmuck erbeutet -

Niddatal Ilbenstadt - Den Familienschmuck erbeutete ein Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Beim Oberkloster. Der Täter hebelte von der Breslauer Straße aus ein Fenster auf, nachdem er es offenbar zuvor an zwei anderen versucht hatte. Außerdem öffnete er im Innern eine Zwischentür mit brachialer Gewalt. Bei der Durchsuchung des Mobiliars fand er schließlich Ohrringe, Damen- und Herrenuhren, sowie Ringe und Ketten. Der Gesamtwert des erbeuteten Schmucks steht nicht fest. Der angerichtete Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Friedberg, Tel. 06031-6010.

Sichere Eingangstür -

Nidda - An der Widerstandsfähigkeit einer Tür scheiterte ein Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße Auf der Platte. Ohne dass die Tür nachgab, hebelte der Täter in Schlosshöhe am Alurahmen. An der Tür entstand ein nur geringer Sachschaden. Die Tatzeit des versuchten Einbruchs war zwischen Freitag, 05. und Montag, 08. Dezember. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Kripo Friedberg, Tel. 06031/6010.

Gescheitert -

Butzbach Griedel - Möglicherweise bemerkte ein mutmaßlicher Einbrecher, dass entgegen der Annahme doch noch jemand im Haus war und brach daher ab. Die Geräusche des Einbruchsversuchs hatten den Bewohner vom Ober- ins Erdgeschoss gelockt. Er bemerkte dann zwar die Hebelspuren an der Terrassentür, jedoch sah er niemanden mehr. Das Ganze war am Dienstag, 09. Dezember, um kurz nach 7 Uhr in der Straße Am Bergwerk. Die Frau des Hauses war knapp 20 Minuten vorher weggefahren und hatte beim Durchfahren einen unbekannten Mann scheinbar wartend in der Straße gesehen. Eventuell hatte dieser Mann ein geeignetes Einbruchsobjekt ausbaldowert, gewartet bis es scheinbar verlassen war und dann losgelegt. Eine Beschreibung des Mannes liegt leider nicht vor. Wer diesen Mann ebenfalls gesehen hat und ihn beschreiben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Friedberg in Verbindung zu setzten. Tel. 06031/6010.

600 Euro Schaden -

Wölfersheim Wohnbach - Beide Seiten des schwarzen Citroens C 1 waren von vorne bis hinten verkratzt, als der Eigentümer am Dienstag, 09. Dezember, um 09.30 Uhr zu seinem Auto kam. Er hatte den Kleinwagen am Tag zuvor um 14 Uhr unbeschädigte in der Obergasse abgestellt. Hinweise auf den Verursacher ergaben sich bislang nicht. Die Polizei Friedberg ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06031-6010.

Schraube im Reifen und Kratzer im Lack -

Butzbach - In der Nacht zum Montag, 08. Dezember, verursachte ein Unbekannter in der Taunusstraße an einem grauen Golf V einen Schaden von fast 600 Euro. Zum einen drehte der Täter eine Schraube in das Hinterrad und zum anderen verkratzte er die rechte Seite des Autos von der Beifahrertür über die hintere rechte Tür und das Seitenteil bis zur St0ßstange. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Butzbach, Tel. 06033-91100.

Tritte -

Bad Vilbel - Vermutlich durch Tritte entstand an der Motorhaube und am Spielgel ein Schaden von mindestens 600 Euro. Der betroffene silberne A-Klasse-Daimler parkte zur Tatzeit von Freitag auf Samstag, 06. Dezember in der Wilhelmstraße. Die Polizei Bad Vilbel bittet um Hinweise unter Tel. 06101-54600.

Reifenstecher -

Altenstadt Lindheim - In der Siedlerstraße stach ein Unbekannter zwischen Samstag, 06. Dezember, 16 Uhr und Montag, 08. Dezember, 06 Uhr, den vorderen rechten Reifen eines weißen Ford Focus platt. Die Polizei Büdingen ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06042-96480.

Leichtes Spiel für Taschendiebe -

Butzbach Nieder-Weisel - So richtig leichtes Spiel hatte ein Taschendieb am Freitag, 05. Dezember, zwischen 16.25 und 16.30 Uhr in einem Lebensmittelmarkt In der Alböhn. Der Täter ließ sich auch nicht lange Bitten und Griff zu. Er erbeutete eine Geldbörse u.a. mit Bargeld und diversen Scheckkarten. Die Börse lag in einer offenen Einkaufstasche im Einkaufswagen. Der Täter nutzte den kurzen unbeobachteten Moment, der verstreicht, wenn man nach der Ware im Regal greift. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei Butzbach, Tel. 06033 - 91100.

Fahrraddiebstahl -

Büdingen - Ein Conway Mountainbike stahl ein Dieb in der Nacht zum Montag, 08. Dezember in der Erbsengasse. Das Bike in den Farben orange und weiß war mit einem Stahlschloss an das Fallrohr einer Regenrinne angeschlossen. Die Rinne ist noch in Ordnung, das Fahrrad samt Schloss ist weg. Hinweise bitte an die Polizei Büdingen, Tel. 06042/96480.

Unfallflucht in Okarben -

Okarben - Zwischen 19 Uhr am Nikolaustag und 14 Uhr am darauffolgenden Sonntag ereignete sich in der Bogenstraße eine Verkehrsunfallflucht, bei der an einem schwarzen Audi A3 ein Schaden von mindestens 400 Euro entstand. Der Audi parkte in Höhe des Hauses Nr. 5. Der Schaden befindet sich an der Stoßstange vorne rechts. Hinwiese bitte an die Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Falschrum durch die Einbahnstraße

Schwarzer Astra kollidiert mit blauem Honda - Fahrer flüchtete Bad Vilbel - In der Einbahnstraße, der Frankfurter Straße zwischen dem Südbahnhof und der Erzbergstraße, ereignete sich am Montag, 08. Dezember, um 19.25 Uhr ein Unfall im Begegnungsverkehr. Der Fahrer eines schwarzen Opel Astras fuhr dabei entgegen der Einbahnstraße. Beim Versuch auf der schmalen Straße an dem richtig fahrenden blauen Honda Jazz vorbeizukommen, kam es zum Zusammenstoß. An dem Honda entstand linksseitig ein Schaden von mindestens 1500 Euro. Die 40-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Der Astrafahrer oder auch eine Fahrerin hielten nicht an. Der Wagen müsste ebenfalls linksseitig beschädigt sein. Hinweise zu dem Fahrer des Autos zu dieser Zeit bitte an die Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101-54600.

Martin Ahlich

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: