Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemeldung vom 19.11.2014:

Friedberg (ots) - Bad Nauheim: Täter flüchten

Am Kaiserberg haben Unbekannte am Dienstag, gegen 19.10 Uhr, versucht, eine Tür eines Wohnhauses gewaltsam zu öffnen. Offensichtlich hatten die Täter bemerkt, dass sich jemand in dem Haus befand. Sie flüchteten danach in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Telefon 06031 - 6010.

Rosbach: Einbruchversuch in Rodheim

Als zu stabil erwies sich eine Haustür in der Straße Am Seelhof in Rodheim. Unbekannte hatten am Dienstag, zwischen 07.30 und 16.30 Uhr, versucht, die Tür aufzuhebeln. Offensichtlich flüchteten die Einbrecher nach diesem missglückten Versuch. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Telefon 06031 - 6010.

Bad Vilbel: Schmuck entwendet

In der Frankfurter Straße haben Unbekannte am Dienstag, zwischen 16.30 und 20.15 Uhr, Schmuck aus einem Mehrfamilienhaus mitgehen lassen. Die Unbekannten waren auf den Balkon der Wohnung, die sich im ersten Obergeschoss befindet, geklettert. Anschließend drangen die Unbekannten in die Wohnung ein und durchsuchten mehrere Zimmer. Hinweise an die Polizeistation in Bad Vilbel, Telefon 06101- 54600.

Butzbach: Einbruchspuren entdeckt

In der Weiseler Straße haben Unbekannte am Montag, zwischen 10.00 und 13.00 Uhr, versucht, in ein Reihenhaus einzudringen. Offensichtlich benutzten die Einbrecher dabei ein Drahtstück. Den Tätern gelang es aber nicht, die Tür zu öffnen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel. 06033-91100.

Altenstadt: An Terrassentür gehebelt

In der Töpferstraße haben Unbekannte am Dienstag, zwischen 12.00 und 16.30 Uhr, versucht, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Die Täter waren offensichtlich über einen Zaun geklettert, um auf das Grundstück zu kommen. Dort begaben die Täter sich offenbar zielgerichtet an die Terrassentür des Hauses und begannen, dort zu hebeln. Offensichtlich blieb es aber bei dem Versuch. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Telefon 06042 - 96480.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: