Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 14.11.2014

Friedberg (ots) - Bad Nauheim: Radfahrer erlitt leichte Verletzungen

Am 13.11.2014, gegen 22.40 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Florstädter mit seinem Pkw die Zanderstraße aus Richtung Eleonorenring. An der Kreuzung Zanderstraße/Schwalheimer Straße beabsichtigte der 38-Jährige nach links abzubiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 55-jährigen Radfahrer aus Bad Nauheim. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei wurde der Radfahrer leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden, der mit ca. 250 Euro beziffert wurde.

Bad Nauheim: Winterreifen mit Felgen entwendet

Am 13.11.2014, zwischen 10.30 und 12.30 Uhr, wurden aus einer Tiefgarage in der Hochwaldstraße vier Winterreifen mit Felgen entwendet. Die Reifen waren neben dem Pkw abgelegt. Das Tor zur Tiefgarage ist normalerweise geschlossen und kann nur durch Berechtigte geöffnet werden. Derzeit finden dort aber Bauarbeiten statt, so dass das Tor möglicherweise nicht verschlossen war. Es handelt sich um Reifen der Größe 225/40 R 18 V im Wert von ca. 1.800 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Nauheim, Tel.: 06032/91810.

Bad Nauheim: Fahrzeug touchiert

Am 12.11.2014, kurz vor 14.00 Uhr, befuhr ein 67-jähriger Bad Nauheimer mit seinem Pkw den Höhenweg. Er war in Fahrtrichtung Johannisberg unterwegs und beabsichtigte im Wendehammer Höhe Ernst-Ludwig-Weg an einem dort geparkten Pkw vorbeizufahren. Hierbei touchierte er das stehende Fahrzeug. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro.

Wölfersheim: Fuchs überfahren

Am 07.11.2014, gegen 05.50 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Gedern die Bundesstraße (B 455) aus Richtung Grund-Schwalheim in Richtung Berstadt. Ca. 500 Meter vor der Kreuzung B 455/B 489 überquerte plötzlich ein Fuchs die Fahrbahn. Der 26-Jähriger konnte dem Tier nicht mehr ausweichen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Karben: Versuchter Einbruch in Kloppenheim

Ein bisher unbekannter Täter versuchte vermutlich zur Nachtzeit 12./13.11.2914 ein Fenster von einem Ladengeschäft in der Robert-Bosch-Straße aufzuhebeln. Das Fenster des Ladens für Reitzubehör hielt jedoch dem Angriff stand. Es konnte nicht geöffnet werden. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Durch richtiges Verhalten Trickdiebstahl vereitelt

Am 13.11.2014, gegen 11.30 Uhr, klingelte eine weibliche Person in der Otto-Fricke-Straße an der Wohnungstür von einem 85-jährigen Rentner. Die Frau verlangte nach einem Zettel, um angeblich bei einer Nachbarin des 85-Jährigen eine Mitteilung zu hinterlassen. Der Senior händigte zwar einen Zettel aus, verhinderte jedoch, dass die Frau seine Wohnung betreten konnte. Als er am Abend bei der Nachbarin nachfragte, fand diese trotz ausgehändigtem Zettel keine Nachricht. Die Unbekannte war ca. 30 Jahre alt, normale Figur, hatte dunkle Haare und trug eine dunkle Jacke. Tipps zum Trickdiebstahl in der Wohnung: - Keine Fremden in die Wohnung lassen!!! - Bei angeblicher Notlage von Fremden an der Tür (Schreibzeug) überlegen: Woher sollte -wie in diesem Sachverhalt- die Nachbarin die Besucherin wirklich kennen? - Der 85-Jährige reagierte richtig, hielt die Tür geschlossen und reichte nach erfolgter Nachsuche den Zettel vor der Wohnungstür weiter! - Außer dem "Zetteltrick" wird von den Tätern auch oft nach einem Glas Wasser gefragt oder es soll ein Paket für die Nachbarin entgegengenommen werden. Daher auch nichts für Nachbarn ohne deren Ankündigung oder Auftrag entgegennehmen. Hinweise zu evtl. weiteren "Zetteltrickaktionen" erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Butzbach: Vorfahrt nicht beachtet

Am 13.11.2014, kurz nach 18.00 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Rockenberg die Landesstraße (L 3134) aus Richtung Butzbach in Richtung Rockenberg. Ein 57-jähriger Pkw-Fahrer aus Watzenborn-Steinberg wollte an der Anschlussstelle Butzbach von der A 5 aus Richtung Frankfurt kommend nach links auf die Landesstraße einbiegen. Hierbei übersah er den Pkw des Rockenbergers. Es kam zu einem Zusammenstoß. Der Gesamtschaden des Unfalls wurde mit ca. 28.000 Euro beziffert.

Butzbach: Wer ist bei "GRÜN" gefahren?

Am 12.11.2014, gegen 07.10 Uhr, befuhr eine 46-jährige Pkw-Fahrerin aus Butzbach die B 3 aus Richtung Butzbach in Richtung Gießen. Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Butzbach befuhr die Straße "Zum Oberwerk" in Richtung B 3 und wollte nach links auf die B 3 in Richtung Butzbach einbiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Die Einmündung ist mit Lichtzeichenanlage geregelt. Beide Beteiligte gaben an, dass sie jeweils bei "GRÜN" gefahren sind. Beim Unfall entstand ein Schaden von ca. 750 Euro. Evtl. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100, zu melden.

Erich Müller, Pressestelle

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: