Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemeldung vom 12.11.2014:

Friedberg (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung

der Staatsanwaltschaft Gießen, Marburger Straße 2, 35390 Gießen, Stellv. Pressesprecherin: Staatsanwältin Dr. Julia Michel, Tel. (06 41) 9 34 - 3413, E-Mail: julia.michel@sta-giessen.justiz.hessen.de

und des

Polizeipräsidiums Mittelhessen, Pressestelle, Ferniestraße 8, D-35394 Gießen Telefon: (0641) 7006 (0) - 2040 Fax: (0641) 7006 - 2041, E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de Pressesprecher Jörg Reinemer.

Ortenberg: Mehrere Wohnungen durchsucht - Drogen und Waffen sichergestellt

In einer zielgerichteten Aktion haben Beamte der Wetterauer Kriminalpolizei und der Bereitschaftspolizei Lich in der letzten Woche im Raum Ortenberg mehrere Wohnungsdurchsuchungen durchgeführt, bei denen über ein Kilogramm Haschisch und andere Drogen wie Marihuana, Amphetamin, Kokain und Ecstasy sowie zwei Schreckschusswaffen und ein Butterflymesser sichergestellt werden konnten. Es wurden mehrere Personen im Alter zwischen 21 und 31 Jahre vorläufig festgenommen. Da keine Haftgründe vorlagen, wurden die Beschuldigten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und das Waffengesetz dauern an.

Weitere Auskünfte behält sich die Staatsanwaltschaft Gießen vor.

Staatsanwältin Dr. Julia Michel, Stellv. Pressesprecherin

Jörg Reinemer, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: