Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemeldung vom 06.11.2014:

Friedberg (ots) - Friedberg: Brand in einem Mehrfamilienhaus - 52 - Jähriger verletzt - Mindestens 100.000 Euro Schaden

Bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Friedberg, Mainzer - Tor - Anlage, wurde am frühen Donnerstagmorgen ein 52 - Jähriger verletzt und in eine Klinik nach Wiesbaden gebracht. Bei dem Brand entstand ein Schaden von mindestens 100.000 Euro.

Der Brand wurde gegen 05.00 Uhr den Einsatzkräften gemeldet. Die in dem Haus wohnenden Personen konnten wenig später alle aus dem Haus evakuiert werden. Dabei handelt es sich um insgesamt neun Personen. Unter diesen Hausbewohnern befindet sich auch der 52 - Jährige, der offensichtlich eine Rauchgasvergiftung erlitt. Die anderen Bewohner, darunter zwei Familien, blieben unverletzt. Bei dem Einsatz erlitten ein Polizeibeamter und ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen.

Bei dem Haus handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus, mit jeweils einer Wohnung im Erdgeschoss sowie dem ersten und zweiten Obergeschoss. Nach bisherigen Ermittlungen dürfte das Feuer im Erdgeschoss ausgebrochen sein. Zur Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Aufgrund des Feuers im Erdgeschoss und der starken Rußbildung dürfte der entstandene Schaden bei mindestens 100.000 Euro liegen.

Es wird nachberichtet.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: