Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 04.11.2014:

Friedberg (ots) - Bad Nauheim: An Tür und Fenster gehebelt

Sowohl an einer Terrassentür als auch an einem Fenster eines Wohnhauses haben Einbrecher zwischen Donnerstag und Sonntag in der Eichendorffstraße in Nieder-Mörlen gehebelt. Die Unbekannten drangen in das Haus ein und durchwühlten mehrere Zimmer. Ob etwas fehlt, ist noch nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Telefon 06031 - 6010.

Rosbach: 39 - Jähriger am Bahnhof angegriffen - Polizei sucht Zeugen

Auf der Suche nach Zeugen sind Beamte der Friedberger Kriminalpolizei, nachdem es am Samstag, gegen 07.20 Uhr, in der Nähe der Rodheimer Bahnhofes offenbar zu einem Raubüberfall kam. Ein 39 - Jähriger war zu Fuß auf der Bahnhofstraße unterwegs, als er auf den Täter traf. Der Unbekannte soll ihn dann angegriffen und geschlagen haben. Dabei nahm ihm der Unbekannte das Handy und Bargeld ab. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Räuber soll etwa 160 cm groß und etwa 22 Jahre alt sein. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Telefon 06031 - 6010.

Bad Vilbel: Taschendiebe unterwegs

Aus der Jackentasche wurde einer 57 - Jährigen am Samstag, zwischen 16.30 und 17.15 Uhr, bei einem Einkauf in einem Lebensmittelmarkt in der Rodheimer Straße die Geldbörse entwendet. Offensichtlich hatten Taschendiebe die Geldbörse entwendet. Hinweise an die Polizeistation in Bad Vilbel, Telefon 06101- 54600.

Karben: An Wohnungstür gehebelt

Vergeblich haben Unbekannte am Montag, zwischen 07.00 Uhr und 19.30 Uhr, an einer Wohnungstür in der Burgstraße in Burg - Gräfenrode gehebelt. Die Unbekannten waren offensichtlich zuvor unbemerkt in das Mehrfamilienhaus gekommen. Hinweise an die Polizeistation in Bad Vilbel, Telefon 06101- 54600.

Nidda: Zeugen gesucht!

Am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Bundestraße 457 aus Richtung Ranstadt kommend in Richtung Nidda. Hundert Meter vor der Abfahrt nach Nidda-Wallernhausen überholte er im Kurvenbereich ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Ein in entgegengesetzter Richtung Fahrer eines Toyota aus Gedern wich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts aus und stieß hierbei gegen die Leitplanke. Der Unfallverursacher beendete den Überholvorgang und fuhr in Richtung Nidda weiter. An dem Toyota entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder der Fahrer des Pkw, der überholt wurde und möglicherweise nicht mitbekommen hat, dass der Toyota in die Leitplanke stieß, werden gebeten, sich bei der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 zu melden.

Altenstadt: Schmuck entwendet

Im Finkenweg haben Einbrecher am Montagabend aus einem Wohnhaus Schmuck mitgehen lassen. Die Täter hatten die Terrassentür des Einfamilienhauses aufgebrochen und mehrere Zimmer durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Telefon 06042 - 96480.

Altenstadt: Rollladen hochgeschoben

An einer Terrassentür eines Wohnhauses haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag gehebelt. Die Unbekannten hatten in der Straße Zum Waldblick einen Rollladen hochgeschoben und dann versucht, die Tür aufzubrechen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Telefon 06042 - 96480.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: