Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 31.03.2014

Friedberg (ots) - Friedberg: Alles Hebeln half nichts

Keinen Erfolg hatten Einbrecher am Freitag, zwischen 20.00 und 24.00 Uhr, in der Feldbergstraße. Die Täter hatten an mehreren Fenstern und Türen des Hauses gehebelt. Dabei stellte es sich heraus, dass alle Zugangsmöglichkeiten sehr gut gesichert waren. Der angerichtete Schaden liegt jedoch bei etwa 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Friedberg: Einbruch in Firmengebäude

In der Pfingstweide haben Einbrecher Räume eines Bürogebäudes zwischen Sonntag, 15.00 Uhr, und Montag, 07.10 Uhr, durchsucht. Die Täter hatten ein Fenster gewaltsam geöffnet. Offensichtlich wurde nichts entwendet. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Friedberg: Fahrzeugseite zerkratzt

In der Straße Vorstadt zum Garten haben Unbekannte zwischen Donnerstag und Sonntag einen Schaden von etwa 1.200 Euro angerichtet. Die Täter hatten mit einem unbekannten spitzen Gegenstand fast die komplette Beifahrerseite eines PKW beschädigt. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Friedberg: Einbruch in Firma

Zwölf Felgen und acht Reifen haben Unbekannte zwischen Freitag, 22.00 Uhr, und Samstag, 08.30 Uhr, aus einem Firmengebäude in der Pfingstweide entwendet. Die Täter hatten eine Tür aufgebrochen und dann eine Werkstatt betreten. Offensichtlich durchsuchten die Diebe den Bereich und holten sich neben dem Autozubehör noch Bargeld. Der Wert der entwendeten Sachen liegt bei mehreren Tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Bad Nauheim: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Am 29.03.2014, gegen 20.00 Uhr, befuhr eine 59-jährige Bad Nauheimerin mit ihrem Pkw an der A 5 die Ausfahrt Ober-Mörlen zur B 275 Richtung Bad Nauheim aus Richtung Frankfurt kommend. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Ober-Mörlen befuhr die B 275 aus Richtung Bad Nauheim kommend in Richtung Ober-Mörlen. Im Einmündungsbereich beabsichtigte die "wartepflichtige" 59-Jährige, von der Abfahrt kommend nach links auf die B275 in Richtung Bad Nauheim abzubiegen und übersah dabei offensichtlich den PKW des 26 - Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Fahrer aus Ober-Mörlen und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 7.000,- Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Niddatal: Zigaretten und Rasierklingen weg

Aus einem Lebensmittelgeschäft in der Geschwister - Scholl - Straße in Assenheim haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag Waren im Wert von etwa 15.000 Euro entwendet. Die Täter hatten eine Tür aufgebrochen und offensichtlich zielgerichtet den Bereich aufgesucht, an dem Zigaretten und Rasierklingen aufbewahrt werden. Aufgrund erster Ermittlungen dürfte die Tat gegen 01.40 Uhr begangen worden sein. Die Polizei sucht Zeugen, die in diesem Bereich verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Wölfersheim: Trekkingrad entwendet

In der Straße Im Wiesengrund in Wohnbach haben Unbekannte am Sonntag, zwischen 00.00 und 13.00 Uhr, ein Trekkingrad der Marke Winora entwendet. Das weiße Rad hat einen Wert von etwa 900 Euro. Die Diebe hatten ein Grundstück betreten und das Rad mitgenommen. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Bad Vilbel: Auffahrunfall

Am Samstag, um 10.20 Uhr, befuhren ein Fiat-Fahrer aus Nidderau, ein Nissan-Fahrer aus Niddatal und ein Audi-Fahrer aus Frankfurt/M. die Landesstraße 3008 (Nordumgehung) in Massenheim, auf der linken Geradeausspur, von Massenheim kommend in Richtung Zufahrt zur B 3. An der Zufahrt zur B 3 musste der Fiat-Fahrer aufgrund der "rotlichtzeigenden" Ampel verkehrsbedingt abbremsen. Der Nissan-Fahrer bremste ebenfalls ab. Der Audi-Fahrer bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den Nissan auf. Dieser wiederum wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf den Fiat aufgeschoben. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 17.000,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Bad Vilbel: Einbruch in Gronau

Im Taunusring haben Unbekannte am Freitag, zwischen 20.30 und 21.40 Uhr, Schmuck und eine Uhr mitgehen lassen. Die Täter hatten ein Fenster aufgebrochen und mehrere Zimmer in dem Mehrfamilienwohnhaus durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Bad Vilbel: Kraftroller weg

Im Gronauer Taunusring haben Unbekannte zwischen Donnerstag und Sonntag einen Kraftroller der Marke Honda entwendet. Die Unbekannten hatten dazu offensichtlich das Lenkradschloss beschädigt. Der Roller hat einen Wert von etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Karben: Altkleidercontainer angezündet

Am Warthweg in Okarben haben Unbekannte am Sonntag, gegen 00.45 Uhr, einen Altkleidercontainer angezündet. Dabei entstand ein Schaden von etwa 750 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600.

Butzbach: Aufgefahren

Am Freitag, 18:11 Uhr, befuhren ein 52-jähriger Pkw-Fahrer aus Butzbach und ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Weilmünster in genannter Reihenfolge die Ostumgehung in Butzbach aus Richtung Griedeler Straße kommend in Richtung B3. Als der vorausfahrende Fahrzeugführer verkehrsbedingt anhalten musste, bemerkte dies der Nachfolgende offenbar zu spät und fuhr auf. Der Schaden liegt bei ca. 8500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel. 06033 -91100.

Butzbach: Wildschein gerammt

Am Samstag, gegen 22.00 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Laufdorf die Landesstraße 3053 in Richtung Butzbach, als ein Wildschwein in die Fahrzeugseite lief. Der Pkw geriet ins Schleudern und stieß rechts gegen die Leitplanke. Der Schaden liegt bei etwa 4500 Euro.

Butzbach:

Am 30.3.14, 14:10 Uhr, befuhren eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Münzenberg, ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Butzbach und ein 80-jähriger Pkw-Fahrer aus Grünberg in genannter Reihenfolge die Bundesstraße 488 aus Richtung Gambach kommend in Richtung Butzbach. Als die vorausfahrende Fahrerin aus Münzenberg nach links in einen Feldweg einbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt anhalten. Der 22-Jährige aus Butzbach hielt hinter ihr an. Der Fahrer aus Grünberg bemerkte dies zu spät, fuhr auf den Pkw des Butzbachers auf und schob diesen auf das Fahrzeug der 31 - Jährigen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 8500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel. 06033 -91100.

Büdingen: Diebstahl auf dem Parkplatz des Friedhofes

Zwei Geldbörsen haben Langfinger am Samstag, zwischen 17.00 und 17.30 Uhr, aus einem PKW entwendet. Das Auto stand in dieser Zeitspanne auf einem Parkplatz am Friedhof in Lorbach - Herrnhaag. Offensichtlich hatten die Diebe die kurze Abwesenheit der Eigentümer ausgenutzt. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031 - 6010.

Nidda: Diebstahl im Altenwohnheim

Bargeld hat ein diebisches Duo am Samstag, gegen 16.00 Uhr, in der Kurstraße in Bad Salzhausen mitgehen lassen. Die beiden mutmaßlichen Täter hatten offensichtlich zunächst das Altenwohnheim aufgesucht, um dann unbemerkt in ein Zimmer eines Bewohners zu kommen. Als der Berechtigte dann in sein Zimmer wollte, musste er feststellen, dass seine Tür sich nicht öffnen ließ. Unmittelbar danach flüchteten zwei Personen über die Terrasse. Bei den Dieben soll es sich um eine etwa 170 und eine etwa 180 cm große Person handeln. Die kleinere und schlankere Person soll einen dunkelblonden Pferdeschwanz haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Tel. 06042 - 96480.

Nidda: Trickdiebe entwenden Ringe

In der Schloßgasse haben Trickdiebe am Freitag, gegen 12.15 Uhr, aus einem Juweliergeschäft drei Ringe mitgehen lassen. Die Diebe, welche sich als Ehepaar ausgaben, hatten sich mehrere Schmuckstücke zeigen lassen. Dabei dürften die Täter zugegriffen haben. Die entwendeten Goldringe haben einen Wert von mehreren hundert Euro. Offensichtlich hat das angebliche und etwa 60 Jahre alte Ehepaar in Nidda noch ein weiteres Geschäft aufgesucht. Dort kam es offensichtlich zu keinem Diebstahl. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den gesuchten Personen oder benutzten Fahrzeugen geben können. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Tel. 06042 - 96480.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: