Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 27.03.2014:

Friedberg (ots) - Bad Vilbel - Frankfurt: Angriff auf Autofahrer - Zeugen gesucht

Auf der Landstraße 3008 zwischen Frankfurt / Nieder-Erlenbach und Bad Vilbel wurde ein 48 - Jähriger von einer Gruppe von drei Personen offensichtlich angegriffen und geschlagen.

Der Geschädigte wurde am Mittwoch, gegen 23.00 Uhr, von einem hinter ihm fahrenden Fahrzeug immer wieder durch die Lichthupe geblendet. In der Annahme, dass etwas mit seinem Fahrzeug sei, hielt der Fahrer aus dem Main-Kinzig-Kreis unmittelbar vor der Abfahrt nach Bad Vilbel - Massenheim an. Aus dem nachfolgenden PKW stiegen offenbar drei Personen aus und bedrohten und beleidigten den 48 - Jährigen. In der Folge sollen die Unbekannten den Autofahrer dann mehrmals geschlagen und attackiert haben. Danach gelang es dem Mann, in sein Auto zu steigen und zur Polizei nach Bad Vilbel zu fahren. Die drei Täter sollen ihm dabei noch zum Teil in einem PKW gefolgt sein.

Die mutmaßlichen Schläger sollen jeweils zwischen 20 und 25 Jahre alt, schlank und etwa 1,75 cm groß sein sowie einen dunklen Teint haben.

Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101 - 54600, zu melden.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: