Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemeldungen vom 14.02.2014:

Friedberg (ots) - Friedberg: Schmuckdiebe gestört

Eine aufmerksame Zeugin hat offenbar einen Diebstahl von mehreren Schmuckstücken am Donnerstag, gegen 18.45 Uhr, in der Kaiserstraße verhindert. Vermutlich gelang es dem Täter nicht, etwas zu erbeuten.

Zur genannten Zeit hatte ein Unbekannter das Juweliergeschäft betreten. Der etwa 180 cm große Täter ging danach sofort an die Auslage des Schaufensters und griff zu. Anschließend versuchte er, mit dem Schmuck in der Hand, aus dem Geschäft wieder zu flüchten. Die Zeugin und ein Angestellter konnten den Dieb zunächst jedoch festhalten. Er konnte sich aber losreißen und wegrennen. Möglicherweise konnte der Schmuck dem Mann wieder entrissen werden.

Offensichtlich wartete vor dem Geschäft noch ein Komplize des Diebes. Zusammen flüchteten beide Männer in Richtung Homburger Straße.

Der Mann, der das Geschäft aufsuchte, soll südländisch aussehen und eine schlanke Figur haben. Er soll mit einer braunen Lederjacke, einer hellen Jeans, schwarzen Schuhen und einem schwarzen Kapuzenshirt bekleidet gewesen sein. Sei Komplize soll ebenfalls südländisch aussehen und eine helle Basecap, ein weißes T-Shirt und eine schwarze Weste getragen haben.

Die Polizei sucht Zeugen, welche die beiden Zeugen am Donnerstagabend vor dem Geschäft, das sich gegenüber der Schirngasse befindet, gesehen haben.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: