Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemeldung vom 31.01.2014:

Friedberg (ots) - Bad Vilbel: Vorsicht bei zwielichtigen Angeboten

Vor betrügerischen Handwerkern warnt die Polizei, nachdem drei Personen am Donnerstag offensichtlich in Bad Vilbel eine 78 - Jährige über den Tisch ziehen wollten.

Gegen 11.00 Uhr hatten sich die Arbeiter bei der Frau im Samlandweg gemeldet und angegeben, dass der Kamin an ihrem Haus defekt wäre und daher Wasser ins Haus eindringen würde. Der Bad Vilbelerin wurde weiter mitgeteilt, dass man als Dachdecker gerade in der Nachbarschaft tätig sei und den Schaden an dem Kamin sofort beheben könne. Die angeblichen Dachdecker forderten dann 2.000 Euro in Bar. Ansonsten müsse man eine Rechnung schreiben. Dann würden etwa 3.600 Euro fällig.

Anschließend machten sich die mutmaßlichen Betrüger, ohne dass sie von der Bad Vilberin beauftragt wurden, an die Arbeit und rissen Teile der Schornsteinabdeckung ab. Glücklicherweise wurde durch Zeugen festgestellt, dass es sich um einen möglichen Betrug handelt. Sie informierten die Polizei. Die Beamten konnten aufgrund der Zeugenhinweise drei Verdächtige ermitteln. Es handelt sich um einen 24 - und einen 25 - Jährigen aus Mannheim sowie einen 20 - Jährigen aus Hanau.

Die Ermittlungen hierzu dauern derzeit noch an.

Die Polizei warnt nochmals vor solchen betrügerischen Arbeitskolonnen und gibt folgende Ratschläge:

a) Verträge über umfangreiche Handwerksarbeiten sollten nie an der Haustür abgeschlossen werden. b) Holen Sie Sich immer mehrere Angebote anderer Handwerksbetriebe ein und vergleichen Sie diese in Ruhe. c) Fragen Sie bei der Handwerkskammer nach, wenn sich unbekannte Firmen bei Ihnen melden d) Sollten Sie Opfer solcher Betrugshandlungen geworden sein, verständigen Sie sofort die Polizei.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: