Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemeldung vom 24.01.2014:

Friedberg (ots) - Karben: Dumm gelaufen - Unfall mit dem Streifenwagen und geflüchtet - Festnahme

Dumm gelaufen ist es am frühen Freitagmorgen für einen 30 - Jährigen aus Bad Vilbel. Der Fahrer eines PKW war gegen 04.25 Uhr, im Gronauer Weg gegen einen Streifenwagen gefahren und anschließend geflüchtet. Wenig später konnte der Mann jedoch angehalten und festgenommen werden.

Der Bad Vilbeler war zur genannten Zeit mit seinem Fahrzeug in Rendel unterwegs und wollte offensichtlich in Richtung Gronau fahren. Im Bereich einer rechtwinklig verlaufenden Kurve geriet das Auto des 30 - Jährigen aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Hier prallte der PKW gegen die hintere linke Fahrzeugseite eines entgegen kommenden Streifenwagens. Ohne anzuhalten setzte der Mann seine Fahrt in Richtung Rendel fort. Die Polizisten nahmen die Verfolgung des Flüchtigen auf und konnten den PKW im Karbener Weg in Karben stoppen.

Es stellte sich heraus, dass der Bad Vilbeler offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein sogenannter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Der Fahrer musste mit zur Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der 30 - Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: