Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilungen vom 22.01.2014:

Friedberg (ots) - Bad Nauheim: PKW aufgebrochen

Einen Geldbeutel mit Bargeld und ein Handy haben Unbekannte am Mittwoch, zwischen 00.30 und 01.30 Uhr, in der Frankfurter Straße in Bad Nauheim erbeutet. Die Unbekannten hatten die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und den Innenraum des PKW durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Wölfersheim: Schildteil bohrt sich in PKW

Glimpflich ging ein Unfall am Mittwoch, gegen 09.50 Uhr, auf der A 45 bei Wölfersheim aus. Dabei hatte sich ein Teil eines Verkehrsschildes in den PKW eines 84 - Jährigen aus Landsberg am Lech gebohrt. Glücklicherweise wurde der Fahrer eines Ford S - Max dabei nicht verletzt. Der Mann war zur genannten in Richtung Hanau unterwegs, als er mit seinem PKW aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei kam er weiter nach rechts von der Straße ab und geriet auf den Grünstreifen. Zunächst war er auf diesem Streifen parallel zur Autobahn auf einer Länge von etwa 200 Metern unterwegs, als er mit enormer Wucht gegen das sogenannte "Unterrichtungszeichen" mit der Aufschrift "Wetterauer Seenplatte" prallte. Dabei bohrte sich die linke Stütze des Verkehrszeichens in die Fahrzeugfront. Der Fahrer konnte seinen PKW anschließend aber wieder auf den benachbarten Standstreifen lenken, wo er noch einen Leitpfosten überfuhr. Der Schaden liegt zusammen bei etwa 11.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach, Tel. 06033 - 9930.

Butzbach: Fußgänger von Pkw erfasst

Am Dienstag, gegen 07.55 Uhr, befuhr ein 83-jähriger Pkw-Fahrer aus Ostheim den Küchengartenweg in Richtung August - Storch - Straße. Ein 17-jähriger Fußgänger aus Ober-Mörlen überquerte den Fußgängerüberweg Küchengartenweg / August - Stroch - Straße aus Richtung Korngasse in Richtung Stadtschule. Als er die Fahrbahn fast überquert hatte, wurde er von dem Pkw erfasst. Der Fahrer hatte trotz langsamer Geschwindigkeit den Fußgänger offensichtlich übersehen und verletzte ihn leicht. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel.06033-91100.

Butzbach: Wildunfall

Am 21.01.2014, 07.45 Uhr, befuhr eine 41-jährige Pkw-Fahrerin aus Butzbach die Landesstraße 3053 aus Richtung Espa kommend in Richtung Butzbach. Hierbei erfasst sie ein Wildschwein auf der Fahrbahn. Das Wild rannte nach dem Zusammenstoß in den Wald. Es entstand ein Sachschaden von 1.000,- Euro.

Münzenberg: Zwei Verletzte - Hoher Schaden - Golden Retriever Welpe gesucht

Eine ungewöhnliche Suche führten Beamte der Polizeiautobahnstation Mittelhessen nach einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der A 45 bei Münzenberg durch. Nach einem Unfall war ein acht Wochen alter Hund aus einem Auto geflüchtet und konnte bislang nicht wieder eingefangen werden. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Hanau. Ein 43 - Jähriger Fahrer eines PKW war gegen 10.15 Uhr auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Zur gleichen Zeit kam ein 58 - jähriger aus Rabenau mit seinem Auto von der A 5 und benutzte den Beschleunigungsstreifen, um auf die A 45 in Richtung Hanau aufzufahren. Der Rabenauer wolle von dort einen LKW, der sich auf dem rechten Fahrstreifen befand, überholen und gleich auf die linke Fahrspur wechseln. Offensichtlich fuhr er, ohne auf den Verkehr zu achten, auf diesen Fahrstreifen. Der 43 - Jährige konnte dann mit seinem PKW nicht mehr bremsen und fuhr auf den PKW des 58 - Jährigen auf. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurde das linke Hinterrad des Rabenauers abgerissen. Nach diesem Zusammenstoß wurde der BMW des 43 - Jährigen aus Rössrath gegen die Leitplanke geschleudert und kam auf der linken Spur zum Stehen. Der BMW des Rabenauers kam zunächst gegen die Mittelleitplanke und von dort gegen die Außenleitplanke. Er kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Bei dem Unfall wurde eine Mitfahrerin des Rabenauers, eine 53 - Jährige, schwer verletzt. Der 58 - Jährige wurde leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand zusammen ein Sachschaden von etwa 62.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen oder zum gesuchten Retriever Welpen machen können. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach, Tel. 06033 - 9930.

Büdingen: Misslungener Einbruch

Nicht ans Ziel kamen Einbrecher am Samstag, zwischen 16.00 und 20.00 Uhr, in der Orleshäuser Straße in Büdingen. Die Täter hatten vergeblich versucht, eine Wohnungstür mit einem Schraubendreher aufzuhebeln. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Tel.06042-96480.

Altenstadt: An zwei Hausseiten versucht

Ohne Beute mussten Einbrecher am Dienstagabend in der Limesstraße in Altenstadt wieder den Heimweg antreten. Die Einbrecher hatten zwischen 16.55 und 20.00 Uhr zunächst versucht, einen Rollladen eines an der Rückseite gelegenen Fensters hoch zu schieben. Als dies nicht gelang, gingen die Täter an die Vorderseite des Einfamilienhauses und hebelten dort ein Fenster auf. In dem Gebäude durchsuchten sie mehrere Behältnisse. Offensichtlich wurde aber nichts mitgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Tel.06042-96480.

Ortenberg: Tankbetrüger unterwegs

Diesel für knapp 50 Euro hat ein Unbekannter am Donnerstag, gegen 13.00 Uhr, an einer Tankstelle in der Wilhelm - Leuschner - Straße in Ortenberg getankt. Nach dem Tanken fuhr der Unbekannte einfach davon, ohne zu bezahlen. An dem Auto sollen sich Kennzeichen aus dem Vogelsbergkreis (VB) befunden haben. Es soll sich um einen PKW der Marke Honda handeln, an dessen Heckscheibe sich ein Pferdeaufkleber befunden habe. Hinweise bitte an die Polizeistation in Büdingen, Tel.06042-96480.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: